Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,35 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rezepte aus dem Auenland Broschiert – 2002


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 30,00 EUR 24,11
2 neu ab EUR 30,00 4 gebraucht ab EUR 24,11 1 Sammlerstück ab EUR 53,90
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert
  • Verlag: Heel Verlag (2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3898801276
  • ISBN-13: 978-3898801270
  • Größe und/oder Gewicht: 29,6 x 21 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 70.451 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
12
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 16 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Baja_2000 am 5. Februar 2003
Format: Broschiert
Ein wirkliches liebevoll gestaltetes Buch mit süßen Formulierungen (z.B. "Ein Ei vom Huhn"). Davon abgesehen beinhaltet das Kochbuch sehr leckere Rezepte und auch die Anweisungen sind sehr verständlich und hat mir bisher noch nie Probleme bereitet. Vor allem bringt es auch Spaß, wenn z.B. mit einem Stein Schinken geklopft werden muß. :-) Am liebsten würde ich meine Küche ganz auf Hobbit-Küche umstellen, aber ich glaube, dann würde ich bald nicht mehr durch die Tür passen. ;-) Außerdem finde ich, dass diese Rezepte schon etwas besonderes haben und so sollte man sie doch vorwiegend für solche Anlässe kochen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "tulpenblatt" am 22. Januar 2003
Format: Broschiert
Ein Buch so liebevoll gestaltet und aufgeschrieben, dass man eigentlich gar nicht anders kann, als es zu mögen. In einer Art Reisebericht werden die Eigenheiten der vielen Mahlzeiten, die die Hobbits nun mal so haben, mit den jeweils dazugehörenden Rezepten beschrieben. Am Ende kann man sogar erlernen wie man Rauchringe bläst.
Die Illustration, welche das Buch alt und gebraucht erscheinen lässt, gibt einem den Eindruck, es beinahe selbst von einem Hobbit bekommen zu haben, der es vor kurzem noch benutzt hat, so dass man also einen kleinen Schatz in der Hand hält.
Die Rezepte entsprechen deftiger Hausmannskost und sind angelehnt an alte Großmutterrezepte und ein wenig englische Küche. Die Angaben mögen vielleicht manchmal etwas zu viel erscheinen und nicht immer sehr genau sein, aber das stört nicht. Die Kocherfahrenen brauchen diese Angaben nicht und ein bisschen Fantasie in der Küche hat noch nie geschadet. Jeder Tolkien-Hobbit-Fan, der vor allem gerne kocht, wird dieses Buch lieben. Ich jedenfalls werde demnächst einen Mittelerde-Tag veranstalten und mit diesen Rezepten alle nach guter Hobbitart verwöhnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pheriandil am 22. September 2002
Format: Broschiert
Zugegeben, zuerst dachte ich, was haben die sich jetzt wieder ausgedacht, um auf der HdR-Welle mitzuschwimmen. Aber ich war dermaßen überrascht, daß ich alles zurücknehme. Dieses Buch ist schlicht und einfach großartig und bei weitem kein Kochbuch im üblichen Sinne. Es ist so einmalig und liebevoll gestaltet, daß einem daß Herz übergeht und natürlich auch der Magen.
Mal abgesehen von den tollen Rezepten, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, auch wenn man kein Hobbit ist, sind die Zeichnungen, die das Buch durchziehen, so wunderschön und zauberhaft, daß man spontan von Fernweh gepackt wird nach diesem freundlichen Fantasy-Land. Allein der unter einem Baum schnarchende, vollgefutterte Hobbit ist schlicht zum Knuddeln. Abgerundet wird das ganze von liebenswerten, teils sehr lustigen Berichten des Erzählers Beregil von Gondor über die Lebensweise und Eßgewohnheiten dieses gutmütigen Auenland-Völkchens. Fünf Sterne reichen eigentlich nicht, ich bin restlos hin und weg und endlich mal wieder so richtig in ein Buch verliebt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. Januar 2004
Format: Broschiert
"Rezepte aus dem Auenland" ist ein sehr schön gestaltetes Kochbuch mit sehr schönen Zeichnungen. Am Anfang war ich eher etwas skeptisch als ich die Rezepte laß, aber immer hat das "Mahl" geschmeckt und ich habe diese noch öfters gekocht. Am besten hat mir der Tipp gefallen, dass man Fleisch auch mit einem Stein bearbeiten kann. (Hat Spaß gemacht :-)
Der Wildscheinbraten gehört mittlerweile sogar zu unserem traditionellen Weihnachtsessen.
Fazit: Empfehlenswert!!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Black Watch am 2. Februar 2013
Format: Broschiert
Nachdem ich nun einige Jahre aus dem Hobbi-Kochbuch gekocht habe, kann ich auch eine endgültige Meinung abgeben. Zumal die Verfilmung zum Hobbit wieder mal Lust gemacht hat, das Buch zu nutzen, nachdem es mehrere Jahre im Dauergebrauch war dank Peter Jacksons grandioser Verfilmung. Das Buch ist liebevoll gestaltet und allein deswegen für Tolkienfans ein Muss. Man riecht förmlich das Herdfeuer und kann die wohlige Gemütlichkeit der Hobbitbehausungen regelrecht fühlen. Die Rezepte sind aufgeteilt nach den klassischen Hobbitmahlzeiten und leicht nachzuvollziehen, auch wenn manchmal die Mengenangaben altertümlich gehalten ungenauer sind, doch der fähige Hobbykoch bekommt das ohne Probleme hin. 95% der Rezepte sind top, ein Highlight sind zur Teezeit Honigkäse (ich empfehle gesüßten Kräutertee dazu) und als Nachtmahlt die Speckpflaumen. Einzig die Ingewerfleischbällchen waren ein Reinfall, das schmeckt wohl nur den missmutigen Sackheim-Beutlins oder Orks und das schreibe ich, obwohl ich Ingwer sehr gerne mag. Schade nur, dass das Buch im Softcover ist, denn die Bindung löst sich nun nach beinahe 10 Jahren Gebrauch auf, im festen Einband wäre das nicht passiert. Kurz ich mag dieses Kochbuch so sehr, dass mich auch sein Seltenheitswert nicht dazu verleiten wird, es für teuer Geld hier gebraucht anzubieten, auch wenn der hohe Preis, der verlangt wird (Leute, wirklich? bald 150,- Euro???!!! Solche Gaunerpreis verlangen sie nicht mal in Bockland!!!), verlockend scheint.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "de_mike_der_einzige" am 13. September 2002
Format: Broschiert
Ich war überrascht als ich das Paket öffnete und mir dieses schöne Buch in die Hände rutschte. Es ist wirklich sehr schön gemacht. Die Seiten sehen aus als währe das Buch schon seit Generationen in Besitz der Familie oder direkt aus dem Auenland mitgebracht. Auch die Rzepte scheinen brauchbar zu sein. (morgen erster Versuch). Ein Kauf ist für jeden HdR- Fan unumgänglich. Doch auch so ist dies eine nette Sache und sein Geld wert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden