holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More HI_BOSCH_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen19
4,3 von 5 Sternen
Preis:484,82 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. August 2008
ist die RT Diver meiner Meinung nach!!

Ich habe auch wie viele andere nach der ersten Kenntnisnahme dieses Angebotes in diversen Uhrenforen nach Meinungen über dieses Modell gefahndet und dort fast nur sehr kritische Äußerungen lesen können.

Nachdem ich dann doch ins Grübeln gekommen bin habe ich aber doch in der letzten Woche bestellt und die Uhr vor einigen Tagen geliefert bekommen.

Mein bisheriges Fazit: Die von mehreren kritisierten Punkte wie z.B. die Lünette oder aber der Leuchtpunkt auf der "12" sind bei meinem Modell absolut perfekt verarbeitet und von der Wertigkeit deutlich besser als der Preis erwarten ließ. Natürlich ist der genannte Listenpreis ein Fake, dafür wird die Uhr wahrscheinlich niemals angeboten worden sein. Aber die 300 € sind absolut in Ordnung. Die Krone ist tatsächlich (noch?) etwas schwergängig, aber immerhin sehr stabil verschraubt, was in dieser Preisklasse keineswegs Standard ist.

Als daily rocker für die Freizeit also eine absolute Kaufempfehlung von mir.
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2008
Nach rd. drei Wochen erlaube ich mir ein erstes Fazit.
Nüchtern betrachtet:
Das von Blancpain bzw. Rolex erstmals in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts gezeichnete Taucheruhrendesign steht auch hier Pate. Gute Ablesbarkeit durch starke Kontrastierung, weiße Indexe und silberfarbige mit Leuchtmasse gefüllte Zeiger auf schwarzem Blatt, einseitig drehbarer Taucherring mit 60er Rasterung. Ein Datum bei '3' rundet das Gesicht der Uhr ab.
Das Gehäuse ist ordentlich gefertigt aber ohne Höhepunkte, folgt dem heutigen Trend nach mehr Größe und ist poliert. Auf einen Flankenschutz für die Krone wurde verzichtet. Diese trägt das RT-Logo und ist mit einem ausreichend langen Gewinde verschraubt. Das glatte, schwarze Kautschukarmband hat einen 24er Bandanstoss und eine rustikale Anmutung. Eine klassische Dornschließe mit RT-Logo befestigt die Uhr am Handgelenk.
Beim Design bedient sich die Grovana aus dem Topf diverser Stilelemente bekannter Ikonen der Uhrenszene. Die Zeiger könnten bei der Omega entliehen worden sein und Lupe und Drehring sind schon bei Rolex und Co. seit Jahrzehnten ein Thema. Durch das große Gehäuse rückt das Datum etwas mehr in die Mitte was dem Index bei der '3' etwas Platz läßt auch wenn dieser an der Spitze etwas gekürzt werden mußte. Das Zifferblatt ist zurückhaltend gestaltet worden. Neben dem unvermeidlichen Produktnamen finden sich lediglich noch Angaben zur Wasserdichtigkeit und Beschaffenheit des Werkes. Die Qualität von Zeiger, Zifferblatt und Deckglas ist ohne Fehl und Tadel. Insgesamt kann man von einem geglückten Taucheruhrendesign sprechen das sich vom leider viel zu oft kopierten Rolex-Submariner-Style anderer Uhrenmarken in dieser Preisklasse wohltuend abhebt.
Das Werk ist ein Schnellschwinger und dürfte ein ETA 2824 sein. Was anderes ist in dieser Preisklasse nicht zu erwarten. Meine Uhr läuft mit +4 Sek. sehr genau, das Datum schaltet pünktlich um Mitternacht.
Was fällt negativ auf:
Die Leuchtkraft der Zeiger und Indizies ist enttäuschend. Der Drehring rastet zwar recht sauber, hat aber ein Tick zuviel Spiel. Das Inlay ist falsch gesetzt. Die Markierung steht nicht deckungsgleich auf der '12'. Für eine 'Professional' sind derartige Mängel inakzeptabel, für eine Alltags-Sportuhr mit Taucherdesign für 300€ gerade noch tolerierbar.
Das Armband ist von guter Qualität, durch seine Massivität aber recht unflexibel. Leider sind die Bohrungen für die Dornschließe zu weit auseinander gestanzt was ein präzises Anlegen der Uhr erschwert. Entweder sie sitzt zu fest oder eben zu locker am Handgelenk was angesichts der üppigen Bauart zu unangenehmen Kopflastigkeiten führt. Die Länge des Bandes ist für den Tagesgebrauch vollkommen ausreichend. Einem Taucher allerdings dürfte eine Bandverlängerung fehlen.
Die Garantiefrage könnte auch etwas durchsichtiger geregelt sein. Amazon liefert die Uhr ohne ausgefüllte Servicekarte aus. Eine von mir an die Grovana Watch SA gesendete Mail in Bezug auf das falsch gesetzte Inlay und Fragen zur Garantie ist bis dato unbeantwortet geblieben. Zurück bleibt die Unsicherheit, was passiert, wenn ein wirklicher Garantiefall auftritt. Ein Revue Thommen Konzessionär dürfte mit Sicherheit bei derartigen Onlineprodukten abwinken.
Das für diese Uhr angesetzten Preisgefälle von 1050€ auf 299€ erinnern mich eher an fragwürdige Ebay-Auktionen. Das hat Amazon oder die Grovana Watch eigentlich nicht nötig, oder?
Fazit:
Insgesamt dürfte sich diese Revue Thommen eher als robuste Sportuhr mit trendigem Taucheruhrendesign denn als professionelle Taucheruhr empfehlen. Für rd. 300€ bekommt man eine ordentlich verarbeitete Schweizer Markenuhr mit Schwächen im Detail. Preisliche Alternativen auf diesem Niveau gibt es aus der Schweiz keine. Tissot, Mido, Davosa, MarcelloC etc. liegen alle deutlich darüber und sind auch nicht ohne Fehler.
Die interessantesten Konkurrenten dürften ohnehin aus Japan kommen. Seiko und Citizen bieten z.T. hervorragende Qualitäten. Wie eine 'echte Professional' aussehen kann sieht man hier http://www.amazon.de/Citizen-BJ8050-08E-Promaster-Eco-Drive-Divers/dp/B000I6DD8M/ref=sr_1_116/028-1071238-7718920?ie=UTF8&s=watch&qid=1218145152&sr=1-116
11 Kommentar|96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2008
Ich habe mir die Uhr jetzt endlich (zum Glück noch zum alten, niedrigeren Preis) gekauft.
Wenn ich hier die vielen negativen Kritiken zu dieser Uhr lese frage ich mich, ob sie (vielleicht mit ein bisschen Neid)von Leuten geschrieben wurden, die viel zu viel Geld für "ihre" Markenuhr bezahlt haben?
Tatsache ist:
Die meisten Markenuhren sind völlig überzahlt und Tatsache ist auch:
Man bekommt hier eine schweizer Markenuhr zu einem sehr günstigen Preis.
Das mag wohl daran liegen, dass Revue Thommen durch den schweizer Lizenzhersteller Grovana erst wieder ein neues Vertriebsnetz aufbauen muss und dadurch die Uhren derzeit fast ausschließlich im Internet erhältlich sind.
Man kann aber in letzter Zeit (auch hier bei Amazon als noch immer günstigsten RT Anbieter)beobachten, dass die RT Uhren schon konstant teurer werden.
Die Uhr kommt in einer schönen RT Box (nicht wie auf dem Bild zu sehen)und hat ein schweizer (Eta)Automatikwerk, dass auch in viel teureren Uhren läuft und bekannt als genaues, robustes, mechanisches Uhrwerk aus der Schweiz im Gegensatz zu einigen "Manufakturwerken" auch noch in vielen, vielen Jahren als ersatzteilsicher gilt.
Das vereinfacht auch die Wartung und senkt somit auch die Wartungskosten.
Das Design des Ziffernblattes ist schlicht und gut ablesbar (weniger ist oft mehr)und kann auch nicht als Kopie diverser Uhren bezeichnet werden- man kann nun mal die Uhr (so wie das Rad) nicht neu erfinden!
Das Armband riecht nach Kautschuk.
Da man eine Armbanduhr jedoch am Handgelenk und nicht auf der Nase trägt und der Geruch auch bald nachlassen wird sehe ich auch hier keinen Kritikpunkt.
Jemand hat geschrieben das Armband sei viel zu hart- auch das kann ich so nicht nachempfinden.
Es ist ein schön gearbeitetes stabiles Band, das jederzeit durch ein anderes ersetzt werden kann...
Die Uhr selbst ist ein "ordentlicher Wecker"- für mich persönlich von der Grösse her jedoch das absolute Limit nach oben.
Die Bezeichnung "Professional" würde ich als "Namen" abtun.
Ich werde diese Uhr beim Tauchen sicher nicht tragen- weil sie mir zu schön und zu schade ist (da greife ich lieber auf meine "Jedentagundüberalluhr" Citizen Promaster Automatik zurück...)
Ich kenne aber auch niemanden, der z.B. eine Rolex Submariner o.ä. zum Tauchen oder Schwimmen trägt.
Ich kenne auch niemanden, der auf seinem "BMW X5" oder "Range Rover" Stollenreifen montiert hat... ;-)
Aber es ist gut zu wissen, dass man könnte wenn man wollte...
Es stimmt, dass die Leuchtkraft der Indexe etwas enttäuschend ist- das betrifft jedoch nicht die drei Zeiger und den Leuchtpunkt auf der Lünette.
Im grossen und ganzen bin ich sehr glücklich mit meiner neuen sportlich-eleganten Revue Thommen die in meiner Uhrensammlung sicher kein Stiefmütterchendasein führen wird.
Der fünfte Stern "verschwand" übrigens für die Leuchtkraft der Indexe.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2008
Diese RT Diver ist eine sehr empfehlenswerte Uhr, das Preis/Leistungsverhältnis ist ausgezeichnet.

Das Design erinnert an die Omega Seamaster Planet Ocean, ohne ein Nachbau zu sein.
Die Lupe, die nur dezent vergrößert, ist überflüssig. Leider ist die Datumslupe nicht von unten am Glas befestigt, sie liegt außen.
Das Datum wäre in Schwarz ein wenig stimmiger, passt aber zu den weißen Indizes.
Diese, wie auch die Zeiger, sind mit Leuchtmasse belegt. Die Leuchtkraft ist nicht vergleichbar mit z.B. einer Seiko Monster, die weiße Leuchtmasse hat halt weniger Leuchtpotential als die grünlich-gelbe. Dafür sieht sie besser aus, und wenn man die Uhr wie ich für Sommer, Strand und Sonne gekauft hat, ist das in Ordnung. Abends kommt eh' die Seamaster an den Arm.

Das Armband, Stegbreite satte 24mm, macht einen ordentlichen Eindruck. Es ist lang genug für große Jungs (bei 20 cm Armumfang im 4. Loch von 8) und kommt mit einer Edelstahlschließe mit Breitdorn und RT-Logo.

Der Leuchtpunkt auf der satt rastenden Lünette (60 Klicks) ist nicht eingelegt, sondern ist als erhabene kleine Halbkugel gearbeitet und wird sich deshalb vermutlich relativ schnell verabschieden.
Neben dieser Kleinigkeit sind nur die relativ schlechte Leuchtkraft und die überflüssige Datumslupe mögliche Kritikpunkte.

Für mich ist das nichts, das mir die Freude an dieser Uhr nennenswert trübt - für den Preis gibt es wohl nur schwer eine bessere.
review image
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2008
Ich suchte eine günstige Uhr für alle Tage, die alles mitmacht. Das Aussehen ist Geschmachssache, aber mir persönlich gefällt diese Uhr wesentlich besser als 1000 andere im (Rolex-)Submarinerdesign.
Nach einer Woche kann ich nur sagen: Top-Uhr zum Top-Preis. Ganggenauigkeit +10 Sek/Tag. Die Lünette ist, entgegen anderer Meinungen, bei meiner Uhr fehlerfrei. Das hochglänzende Gehäuse ist nicht so kratzeranfällig wie ein satiniertes. Ein kleiner Kritikpunkt bleibt: Das Armband ist absolut nicht tragbar!(Nicht wegen des Geruchs, wie andere meinen. Das hätte mich nicht gestört!) Es ist stocksteif und schmiegt sich überhaupt nicht an den Arm. Ich glaube auch nicht, dass sich das nach angemessener Zeit ändert. Also einfach Armband wechseln und Freude haben...
review image
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2008
Habe lange zwischen dieser Uhr und anderen Taucheruhren geschwankt. Wenn man in einschlägigen Foren ( Uhr-Forum.de) Kommentare zu dieser Uhr liest, ist man geneigt die Finger davon zu lassen weil das Armband stinken und die Lünette zu viel Spiel haben sollte. Trotz dieser angeblichen Mängel habe ich mich nach langem überlegen für diese Uhr entschieden. Das Band besteht nun mal wie bei Taucheruhren so üblich aus Katschuk und riecht ähnlich wie der Riemen einer Taucherbrille. Den Geruch empfinde ich nicht als störend und er lässt schnell nach. Das die Lünette falsch angebracht ist, ist bei meiner Uhr definitiv nicht der Fall, vielleicht ist der Mangel (wenn es ihn gab!) erkannt und behoben worden. Durch all diese Diskussionen wird die Uhr von Revue Thommen nicht mehr promotet und "totgeschwiegen", das erklärt den unschlagbaren Preis. Wenn man eine hochwertige Taucheruhr sucht, dann ist diese Uhr meine absolute Empfehlung
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2008
Habe mir die Diver vor reichlich einer Woche schicken lassen, ich konnte nicht widerstehen, da ich noch nach einer Taucheruhr suchte.
Zunächst zu den Gangwerten- sie hat etwa 10s/24h Vorlauf, mal sehen wie sich das im nächsten halben Jahr entwickelt. Ist akzeptabel.

Zwei Nachteile fallen sofort auf, bei denen ich überlegen muß ob ich damit leben kann. Erstens stinkt das Armbandmaterial sehr süßlich, was mit der Zeit sehr aufdringlich erscheint. Muß zur Not ersetzt werden.
Zweitens stimmt die Maßangabe in Bezug auf die Höhe des Gehäuses hinten und vorne nicht. Statt der angegebenen 12mm besitzt die Uhr satte 16mm Höhe, so daß der Schwerpunkt des ohnehin schweren Gehäuses (knappe 146 Gramm- habe das Foto der Wägung eingestellt) ziemlich weit vom Arm entfernt liegt. Das gut sitzende breite Armband macht das zum Teil wett, man gewöhnt sich nach ein paar Minuten an das Gefühl. Ist trotzdem nix für den Alltag, und eine Uhr zum täglichen Tragen sieht für mich anders aus. Zum Schwimmen im Urlaub allerdings ideal. Die 30 bar Drucktest sind ein Wort, und im Wasser möchte ich meine Uhr dann schon am Handgelenk spüren. Von daher- ich werde sie wahrscheinlich behalten, für den Preis gibt es wenig Alternativen.

Zu den Vorteilen:
Extrem schlichtes Ziffernblatt, wenn man von der völlig sinnfreien, außen aufgesetzten Datumslupe absieht. Perfekte Ablesbarkeit, da das Ziffenblatt sehr flächig wirkt. Einwandfrei und präzise rasternder Lünnettenring in 60er Teilung.
review image
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Oktober 2008
habe mir diese RT als "Reise Uhr" gekauft, weil mir meine JLC etwas zu wertvoll ist um Stösse oder Beschädigungen zu riskieren. Sei Monaten bin ich zufrieden gewesen aber hatte natürlich dauernd ein wenig Bedenken von wegen Authentizität und Garantie. Nun musste meine Uhr tatsächlich zur Reparatur. Habe sie bei einem RT Konzessionär abgegeben, der hat dann noch darauf hingewiesen dass sie nicht zurückkehren wird falls gefälscht:
Die Uhr kam zurück, neues Werk eingesetzt, ohne Kosten, von Revue Thommen umstandslos erledigt! Also ich bin zufrieden! Die Uhr ist ein RT-Produkt und die Garantie ist kein Thema. Wer sich an den teilweise spitzfindigen Dingerchen stört, soll sich selbst eine Uhr bauen oder halt richtig geld in die Hand nehmen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2014
Ich bin über einen Tipp in einem Fachforum auf die Uhr und den Kampfpreis von 231 € aufmerksam geworden und habe kurzerhand bestellt.
Um es vorweg zu nehmen, bereut habe ich die Bestellung nicht.
Die Uhr sowie das Metall Armband (vielleicht mit Ausnahme der blechschließe) wirken sehr wertig und gut verarbeitet.
Die Lünette rastet exakt und die Datumslupe vergrößert, so wie man das erwarten darf.
Die Uhr trägt sich,trotz ihrer Größe, sehr angenehm und die Gangwerte sind sehr gut (+4Sek/Tag)!
Vorsicht beim kürzen des Bandes! Die Metallstifte sitzen Bomben fest und man hat sich schnell das Uhrmacherwerkzeug ruiniert!
Insgesamt aber eine absolute Kaufempfehlung, auch zu den regulären Preisen um 400 €!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2008
Meiner Meinung nach ist die Uhr rundum gelungen. Verarbeitung und
Ausstrahlung rechtfertigen das Preis-Leistung-Verhältnis absolut.
Sie hat ein vernünftiges Schweizer Automatik-Werk (ETA 2824), ein
robustes Saphirglas und ein belastbares Edelstahlgehäuse. Die
angesprochenen Mängel an der Lünette kann ich nicht in der Weise
nachvollziehen. Der erhabene Leuchtpunkt und die aufgeklebte Datums-
lupe sind keine Glanzleistungen, aber hier muß ich mich fragen was
ich in dieser Preisklasse erwarten kann. Hinsichtlich des Kautschukbandes
kann ich nur sagen: die Zumischung dieses süßlichen Aromastoffes war wohl
gut gemeint, aber nicht jeder mag es. Der Geruch läßt nach mehrmaligen
tragen erheblich nach. Also nochmals zusammengefasst: das Preis-Leistungs-
Verhältnis stimmt und wer noch mehr Qualität möchte muß dann auch mehr
investieren. Grundsätzlich finde ich die Strategie von Grovana mit der
zugekauften Marke Revue Thommen mehr als bedenklich. Hier findet ein
kurzfristiges Denken statt, was einen langfristigen Schaden an der Marke
hinterläßt. Aber auch schweizer Betriebswirte machen wohl Fehler.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)