oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Revival
 
Größeres Bild
 

Revival

30. September 2011 | Format: MP3

EUR 8,49 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 18,02, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
1
3:58
2
3:36
3
3:09
4
3:38
5
3:45
6
4:14
7
4:41
8
4:25
9
4:38
10
3:16
11
6:27
12
4:06

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Label: Universal Music International Div.
  • Copyright: (C) 2011 Tap Music Ltd. under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Spinefarm Records UK
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 49:53
  • Genres:
  • ASIN: B005OL3XCW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 40.605 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
13
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 14 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Behrens on 3. Oktober 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ja sie sind wieder da, die Band um Frontman Cormac Neeson. Zusammen mit Paul Mahon (Gitarre), Micky Waters (Bass), James Heatley (Schlagzeug), wurde erneut ein Meisterwerk geschaffen. Nach Everyday Demons lag die Messlatte für eine solch junge Band (gemessen an der Anzahl der Alben) verdammt hoch und anhand von z.B. Airbourne kann man erkennen, dass sie manchmal auch zu hoch liegen kann. Doch The Answer schafften den Sprung nicht nur, sondern legten eine gute Schippe Good ol' irish rock oben 'drauf.
Revival ist das wohl beste Album in Ihrem bisherigen Werdegang. Knackige Beats und geradezu ohrwurmerregende Riffs brennen die Lieder nach nur einmal durchhören in die Hirnwindungen.
Dieses Album gehört definitiv zu den Rock-Krachern des Jahres.
Gehen wir einmal die Tracklist anhand eines Wertungssystems von 10 Punkten durch:

1. Waste Your Tears 8.5/10 - Ein super Auftakt für das Album. Vergleichsweise ruhig im Gegensatz zum Rest des Albums, trumpft dieser Song doch mit mit harten Beats auf und es bleibt kein Zweifel: Dies ist ein The Answer Album.
2. Use Me 9/10 - Ein schneller knackiger Rocksong. Hier zeigt Neeson, was in ihm steckt. Das Solo ist knackig und Der Song rockt.
3. Trouble - 9/10 - Ein Ohrwurm schlechthin. Der Anfang wird die Hirnwindungen so schnell nicht verlassen.
4. Nowhere Freeway - 10/10 - Ein wunderbarer Song und ein super Duett zwischen Neeson und Lynne Jackman, alles verpackt in einer positiv wirkenden melodie. Sicher einer DER Höhepunkte des Albums.
5. Tornado - 8/10 - Sicherlich der schwächste Song des Albums. Allerdings auch immernoch so gut, dass ich 8 punkte vergeben kann und wenn selbst der schwächste Song noch 8/10 erreicht... ;)
6. Vida (I Want You) - 8.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Smeagol64 on 30. September 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
The Answer teilen uns mit ihrem dritten Werk zwei Dinge mit. Rock ist nicht tot. Es gibt auch Melodie am Rockhimmel. Ich finde sie haben ihren Stil konsequent entwickelt. Sie werden nicht hauszahm, gieren nicht nach mehr Verkäufen. Sie entwickeln ihren Sound, manchmal roh, wie Rock klingen soll, mit einem Hang zum Blues. Anders an dieser CD gegenüber Everyday Demons ist der ein oder andere Chorgesang, der ein oder andere Toneffekt,die Erkenntnis, der Sänger kann auch anders singen. Für mich kehrt The Answer zurück als reifere Band mit mehr Sinn für Melodie und deutlich Potenzial zum erreichen des Olymp.Ich finde im Gegensatz zu anderen haben sie sogar zum Ende der CD zugesetzt als nachgelassen. Wenn es denn chronologisch wäre, wünschte ich sie mir so wie zum Ende der CD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von FatZone on 1. Oktober 2011
Format: Audio CD
Vielleicht hebe ich diese Band etwas zu viel in den Himmel, aber diese Veröffentlichung ist genau das, was ich mir nach dem letzten Album ("Everyday Demons") und dem wunderbaren Live DvD/Cd Set ("412 Days of Rock n roll") erhofft hatte. Das Album ist sogar noch besser als sein Vorgänger, sowohl in lyrischer als auch musikalischer Hinsicht. "Demons", war ja schon ein Geniestreich, auf "Revival" kann man deutlich hören, dass die Band noch mehr drauf hat. Der Sound hat sich im Prinzip nicht wirklich verändert und ist noch genauso laut, wuchtig und packend wie vorher. Dennoch wirkt die Platte "professioneller", Pauls Gitarre rockt und bluest noch mehr und wartet hier und da mit neuen Spielereien und Effekten auf, super!!! Cormac singt sich die Seele aus dem Leib, betritt aber auch neues Terrain (vor allem auf der Lim. Editon zu hören, bzw. bei den acoustic songs und der Piano Version von "Lights are down", oder generell bei einigen Refrains), phantastisch. Das Album bietet in dieser Edition wirklich alles, was man sich wünscht:
Ein Wahnsinns Rockalbum, noch eine umfangreiche Bonus Disc und ein erweitertes Booklet mit vielen, sehr guten Bildern und einer Einführung des Leadsängers.
Zu der "After the Revival" Bonus Cd kann ich nur sagen, dass diese dem Album in nichts nachsteht. Dachte erst, okay ein paar live Tracks und Demos, kann ja ganz nett sein... ABER, die acoustic live tracks sind wirklich großartig und erinnern sehr an die letzte Großtat der Black Crowes ("Croweology"). Das Cover von "Fire and Water" ist ein wahrer Leckerbissen, die restlichen Outtakes und Demos (vor allem "Piece by Piece") genauso gut wie die Songs auf "Revival".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Cheswick on 29. Oktober 2011
Format: Audio CD
Da schleicht sich so langsem der Herbst heran und da kommen The Answer mit diesem Album! Das ist das Rezept gegen jeglichen Oktober-November- oder Dezember-Blues.
Knackig, rotzig und mit gehörig Druck legt die Antwort los.

"Waste your tears" gibt mal den Takt vor: So muss Rock 2011 tönen!
"Use me" schliesst sich dem nahtlos an; eine griffige Rocknummer mit tollem Refrain und ebsnsolchen Riffs.
"Trouble" schaltet zunächst einen Gang zurück, bluesig beginnts, um dann an Tempo zu gewinnen. Da jault die Bluesharp, Bass und Drums schalten sich ein und die Gitarren brettern: Toller Song, einer meiner Favoriten.
"Nowhere Freeway" ist wieder ein flotter Rocker mit Melodie, im Duett gesungen und mit genialem Refrain. Ein weiterer Toptrack!
"Tornado" beginnt verhalten, säuselt etwas vor sich hin bis dann die Gitarren einsetzen. Trotzdem hakt sich dieser Song nicht so ein wie der vorherige, irgendiwe fehlt etwas. Dabei ist es beileibe kein schlechter Titel.
"Vida (I want you)" legt dann wieder eine Schippe drauf, brettert gleich los, typischer Answer-Song: Yeahh!
"Caught on the riverbed" ist dann ein weiterer Höhepunkt: Tolle Gitarren, donnernder Bass und eine Tolle Melodie! Mehr davon!
"Destroy me" beginnt fernöstlich und mystisch und baut Spannung auf. Und man wartet auf die Explosion-die dann nicht kommt... Und trotzdem ist das- oder gerade deshalb- eienr der interessantesten Titel auf dieser Platte.
"New day Rising" beginnt wie ein AC/DC-Song, gewinnt dann aber schnell an Eigenständigkeit und wird ein lupenreiner Aswer-Song: Tolle Riffs, Wahnsinns-Stimme. Und wieder eine Topwertung für diesen Titel!
"Can't remember...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden