In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Revival: A Novel auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Revival: A Novel [Kindle Edition]

Stephen King
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 11,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Whispersync for Voice

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 12,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 11,99  
Gebundene Ausgabe EUR 17,95  
Taschenbuch --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 27,96 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
MP3 CD, Audiobook, MP3 Audio, Ungekürzte Ausgabe EUR 23,08  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Scary and profound. Mail on Sunday King at his regal best, fully in command of a terrifying story, a great cast and page after page after page of top-notch writing ... the darkness of genuine horror. Absolutely superb. Daily Mail There are few writers able so effortlessly, so naturally and so intimately to lay out the details of a life. Perhaps that's why, when the book begins to slide away from our own reality, we're happy to follow where Jamie leads. Guardian He shows he can still pull off scenes with a characteristic combination of intensity and oddity. Sunday Times The strongest thing he's written for a decade, with the nastiest ending of any book this year. -- Tim Martin Telegraph Simply superb ... classic King: intimate, readable and convincing ... tastier than most bestsellers out there. Independent A serious book by a major writer. New Statesman King returns to his more familiar horror genre with a bang in this book and what makes Revival so genuinely scary a read is his uncanny skill in juxtaposing the minutiae of ordinary suburban or rural American lives with another, scarcely glimpsed, parallel world of chaos, darkness and monstrous evil. Irish Independent

Kurzbeschreibung

A dark and electrifying novel about addiction, fanaticism, and what might exist on the other side of life.

In a small New England town, over half a century ago, a shadow falls over a small boy playing with his toy soldiers. Jamie Morton looks up to see a striking man, the new minister. Charles Jacobs, along with his beautiful wife, will transform the local church. The men and boys are all a bit in love with Mrs. Jacobs; the women and girls feel the same about Reverend Jacobs—including Jamie’s mother and beloved sister, Claire. With Jamie, the Reverend shares a deeper bond based on a secret obsession. When tragedy strikes the Jacobs family, this charismatic preacher curses God, mocks all religious belief, and is banished from the shocked town.

Jamie has demons of his own. Wed to his guitar from the age of thirteen, he plays in bands across the country, living the nomadic lifestyle of bar-band rock and roll while fleeing from his family’s horrific loss. In his mid-thirties—addicted to heroin, stranded, desperate—Jamie meets Charles Jacobs again, with profound consequences for both men. Their bond becomes a pact beyond even the Devil’s devising, and Jamie discovers that revival has many meanings.

This rich and disturbing novel spans five decades on its way to the most terrifying conclusion Stephen King has ever written. It’s a masterpiece from King, in the great American tradition of Frank Norris, Nathaniel Hawthorne, and Edgar Allan Poe.

Produktinformation


Mehr über den Autor

"Carrie", "The Shining", "Misery" - es gibt wohl nur wenige Leser oder Kinogänger, die nicht zumindest eine dieser drei Horrorgeschichten von Stephen King kennen. Einen internationalen Bestseller nach dem anderen legt der 1947 in Maine geborene Autor vor. Und nicht wenige davon wurden auch erfolgreich verfilmt. So spektakulär die Geschichten sind, so bürgerlich klingt Kings Werdegang. Nach Schule, Universität und früher Heirat arbeitete er zunächst als Englischlehrer. Seiner Passion fürs Schreiben ging er abends und am Wochenende nach, bis ihm der Erfolg seiner ersten großen Geschichte, "Carrie", erlaubte, ausschließlich als Schriftsteller zu leben. Der Rest ist Legende. King hat drei Kinder und bereits mehrere Enkelkinder und lebt mit seiner Frau Tabitha in Maine und Florida.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
“In one way, our lives really are like movies. The main cast consists of your family and friends. The supporting cast is made up of neighbors, co-workers, teachers, and daily acquaintances……
But sometimes a person who fits none of these categories comes into your life. This is the joker who pops out of the deck at odd intervals over the years, often during a moment of crises….”

So verheißungsvoll beginnt der “neue King-Roman “ – und man freut sich auf spannende Stunden voll Horror und Grusel – denn das englische Wort „Revival“ hat viele Bedeutungen….
Und nicht zuletzt schreibt King immer besser, detailreicher, mit interessanten Beobachtungen und klugen Bemerkungen – sozusagen „altersweise“. Wobei dies hauptsächlich - leider - für seine Novellensammlungen gilt, leider nicht unbedingt für seine Romane.

Und so kommt es leider auch hier: Die Geschichte tümpelt vor sich hin und man sehnt sich nach den furiosen Horrorromanen wie „Firestarter“ oder „Shining“ zurück!
Nur wenig Spannung auf den ersten dreihundert Seiten. Eine wirklich gute Geschichte von Jamie, dessen gesamtes Leben mit Rev. Charles Jacobs verwoben ist und die sich im Laufe der Zeit immer wieder auf schicksalsträchtiger Weise begegnen, versinkt in zu viel Betrachtungen, Nebensächlichkeiten und zu wenig Spannung. Wenn man die Romane aus der Frühzeit des King of Horror zum Vergleich heranzieht, muss man automatisch von der sich schleppend aufbauenden Spannung dieses Romans enttäuscht sein.
Erst ab Seite 300 nimmt die Story richtig Fahrt auf und entwickelt sich zu einer Gruselnovelle @ la Lovecraft, denn der ehemalige Rev.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Amazon Kundenrezensionen TOP 1000 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Na ja, ich war mehr an H.P. Lovecraft und Mary Shelley erinnert, als an Hawthorne et al.. Und ich muss sagen, wenn man diese klassischen Horrorschreiber kennt, dann ist der Abschluss - nach mehr als dreihundert Seiten Vorgeschichte (die durchaus ihre interessanten Momente hat) - erschreckend vorhersagbar und nicht besonders erschreckend.

Jamie Morton lernt in jungen Jahren einen Methodistenprediger kennen, der die Kinder und Jugendlichen in der Gegend durch elektronische und elektrische Spielereien wieder in die Kirchenarbeit bringt - bis seine Familie in einem grausamen Autounfall ums Leben kommt und er sich in der Kanzel von der organisierten Religion lossagt. Er muss kurz darauf die Gegend verlassen und begegnet Jamie immer mal wieder in verschiedenen Gewändern - Jahrmarktattraktion, Glaubensheiler und schließlich forschender Einsiedler.

Ich-Erzähler Jamie Mortons Lebensgeschichte wird dabei soviel Platz eingeräumt, dass seine Begegnungen mit der Reverend nach den Ereignissen in seiner Heimatstadt mehr oder weniger aufgesetzt wirken. Hätte man dies eingedampft, dann hätte man eine interessante und stringente Novelle gehabt - oder sogar eine etwas längere Kurzgeschichte. So zieht sich die Erzählung - obwohl sie einen von Kings kürzeren Romanen darstellt - unnötig hin und weist am Ende auch noch einen groben Logikfehler auf.

Die Erzählstimme selbst ist angenehm, wie man es von King gewohnt ist, aber die Erzählung ist wirklich nichts besonderes - eher so unterer Durchschnitt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großartig erzählt - schwächelndes Ende 5. Dezember 2014
Von G. J. Matthia VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Stephen King ist wiederum das gelungen, was mich bei jedem neuen Buch zum Kauf anreizt: Er nimmt mich als Leser in den ersten paar Sätzen gefangen und lässt mich bis zur letzten Seite nicht los. Das hat mit der Handlung weniger zu tun als mit seiner meisterlichen Beherrschung der Kunst des Erzählens und seinem kreativen Umgang mit der englischen Sprache.
Auch »Revival« hat mich gleich eingefangen und ich habe an keiner Stelle das Bedürfnis gespürt, ein paar Seiten (oder auch nur Absätze) überspringen zu wollen. Auch wenn gerade nicht besonders viel an »Handlung« passierte. Das Buch aus der Hand zu legen fiel schwer. Und das macht dieses Werk einmal mehr zu einem sehr guten Roman.
Aber. Ach, gäbe es doch kein aber, dann würde ich frohen Herzens die fünf Sternchen markieren. Aber - das Ende des Romans liegt leider wieder einmal, wie zuletzt bei »Under the Dome«, für meinen Geschmack deutlich schief und daneben. Da erzählt Stephen King über rund 350 Seiten eine grandiose und spannende Geschichte, um dann ein fast schon hilflos bemühtes Ende mit Horrorelementen als Schluss zu präsentieren.
Ich will potentiellen Lesern nicht die Spannung und Überraschung nehmen, daher sage ich nichts weiter zum Inhalt - aber wer wie ich den Erzähler Stephen King, der solch meisterhafte Romane wie »Mr. Mercedes«, »11.22.63« oder »The Green Mile« geschrieben hat, schätzt, wird mit dem Ende des Romans nicht zufrieden sein können.
Dennoch: Es ist und bleibt ein Vergnügen, »Revival« zu lesen, trotz des schwachen Schlusses.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Blasser Versuch, die Vorbilder zu kopieren 26. November 2014
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
"Revival" erhielt jede Menge Vorschußlorbeeren, leider wurde der Roman dann eine zwiespältige Sache. Zum einen erweist sich Stephen King als meisterhafter Chronist der amerikanischen Provinz, zum anderen gelingt der Sprung zum echten Horror nur halb, weil King sich zu sehr in Einzelheiten verzettelt. Die zentrale Figur des Romans-der charismatische Prediger Charles Jacobs-erweist sich anfangs als schillernde Figur, verliert jedoch gegen Ende immer mehr an Glanz, bis er schließlich zum verbitterten alten Fanatiker wird. Die Zeit der wahrhaft dämonischen Bösewichte-der Clown aus "It", der teuflische Antiquar aus "Needful Things", oder der mysteriöse Randall Flagg aus "The Stand"-scheint bei Stephen KIng vorbei zu sein.
Dabei wäre das Thema von "Revival".die Überschreitung von menschlichen Grenzen mit Hilfe einer okkulten Energie und der Preis, den der Mensch dafür zahlt-durchaus entwicklungsfähig gewesen. Lovecraft & Co. haben da seinerzeit ein besseres Händchen bewiesen (man denke nur an "Herbert West-Reanimator", "The Case of Charles Dexter Ward" oder "From Beyond")
Ich hatte gehofft, mit "Revival" einen US-Provinz-Horrror vom Range eines "Pet Sematary" genießen zu können-von wegen.
Schade, Mr. King, aber das war wohl nichts...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Awesome and best ever.
This book is very awesome and I loved it and it makes me a chill while to read all through the pages.
Vor 10 Tagen von P. N. Hoare veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Bin froh, dass ich das nicht in Papier ins Regal stellen muss
Das hätte vom Erzählerischen ein gutes Buch werden können. Leider hat sich der Autor auf den letzten 100 Seiten wohl daran erinnert, dass er mal im Genre Horror... Lesen Sie weiter...
Vor 23 Tagen von Amazon Kunde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Could have been his best
King has been my favourite author ever since my early teenage years and although I haven't read all of his books yet I've read most and I loved each one of them. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Jessica E. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Ein Roman über Risiken und - vor allem - Nebenwirkungen
Die Romane von Stephen King begleiten mich schon Jahrzehnte. Jahrzehnte, in denen ich zwar nicht jeden neuen Roman von King gekauft und gelesen habe, aber in denen ich King doch... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Spassprediger veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Spannung wird subtil aufgebaut....
... und über den ganzen Roman gehalten. Kann man gut weglesen. Witzig fand ich die Anspielungen - mehr oder weniger deutlich - auf Kings Vorbilder, in Handlung und Wahl der... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von hanna matthäus veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Wer ist dein "fifth business"?
Zusammenfassung:
Stephen King erzählt in Revival eine Geschichte die fünf Jahrzehnte überspannt und in einem Showdown endet, den man zu Beginn so nicht erwartet... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Kriegerin "Schwesternrezension" veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Stephen King in Höchstform
Wir schreiben das Jahr 1962, als der junge Pfarrer Charles Jacobs mit Frau und Sohn nach Harlow, Maine (natürlich in der Nähe von Castle Rock) kommt und sofort die Herzen... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Spieler7 veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Frankenstein Recidivus
In "Revival" Stephen King falls back on the Gothic tradition in Anglo-American literature as exhibited by such classics as Mary Shelley's "Frankenstein", Nathaniel... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Dr. Hartmut Heuermann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Stephen King...
.... läuft hier mal wieder zu Höchstform auf. Es beginnt wie so oft in einer kleinen beschaulichen Stadt und entwickelt sich zu einem furiosen Finale... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Stefan Meiners veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen I liked it
Stephen King’s “Revival” has all the elements of gripping story . It has an array of well-developed and fascinating characters, and comes with a plot that is crisp and... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Bobby Ferguson veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden