Reusenkadaver und andere Unannehmlichkeiten: Kriminalroman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,53

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,05 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Reusenkadaver und andere Unannehmlichkeiten auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Reusenkadaver und andere Unannehmlichkeiten: Kriminalroman (Otto-Kuhala-Reihe, Band 27199) [Taschenbuch]

Markku Ropponen , Stefan Moster
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Gewöhnlich versandfertig in 5 bis 10 Tagen.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 9,95  

Kurzbeschreibung

1. September 2011 Otto-Kuhala-Reihe (Buch 27199)
Die Sonne geht nicht unter in Jyväskylä. Hell leuchtet sie auch auf die finsteren Verbrechen, mit denen sich Privatermittler Otto Kuhala ausgerechnet zum Mittsommerfest beschäftigen muss. Eine rote Frauensandale – mit dem dazugehörigen Fuß – steht am Anfang seiner abenteuerlichen Ermittlungen, bei denen ihm glücklicherweise die reizende Kommissarin Annukka Schützenhilfe leistet. Aber die Unterwelt von Jyväskylä lässt sich nur äußerst ungern in die Karten schauen …

Vormals erschienen unter dem Titel »Finnischer Mittsommer«.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch (1. September 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492271995
  • ISBN-13: 978-3492271998
  • Originaltitel: Kuhala ja musta juhannus
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11,8 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 186.372 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Markku Ropponen, geboren 1955, gehört mit seinem Witz und seiner Erzählfreude zu den renommiertesten Krimiautoren Finnlands. Er hat zahlreiche Romane und Novellen geschrieben und wurde für den besten Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet. 1995 erhielt er den Kulturpreis seiner Heimatstadt Jyväskylä, wo er mit seiner Frau und seinen zwei Söhnen lebt.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gut, ABER 14. Januar 2012
Von J. Otto
Format:Taschenbuch
... hatte leider übersehen, dass dies nicht etwa ein neues Buch ist, sondern eine Neuauflage von »Finnischer Mittsommer«. Eines von beiden zu kaufen genügt also.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kriminalroman mit Kultfigur... 8. August 2012
Von Yamaha rules TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Otto Kuhala, die Hauptfigur in Ropponens Kriminalroman, ist durch und durch Finne, ehemaliger Polizist und jetziger Privatdetektiv. Der Privatermittler ist kein Superheld, sondern eine sympathische Figur mit etlichen Fehlern und Schwächen. Kuhala, der dem Alkohol nicht abgeneigt ist, steht an einem Scheidepunkt seines Lebens: die Ehe zu seiner Frau Leena ist in die Brüche gegangen und der gemeinsame Sohn Tatu hat das Elternhaus verlassen und studiert nun in Helsinki. Zurück bleibt Kuhala, der in dieser Geschichte in Mittelfinnland insgesamt fünf Morde, zunächst beginnend mit der Suche nach einem vermissten Mädchen, aufklären muss, die sich nach und nach ergeben. Ein ruhiger und dennoch spannender Roman, mit vielen kleinen Nebengeschichten, darunter die beginnende Liebe zu der Kommissarin Annukka, die ihm bei den Ermittlungen zur Seite steht, und der fortwährende Zwist mit dem Kriminalhauptmeister Antikainen, dem ewigen Widersacher Kuhalas, die in den weiteren Büchern auch schlüssig fortgesetzt werden.
Der Kriminalroman ist, trotz der Nebengeschichten, logisch aufgebaut und in sich geschlossen. Die Übersetzung des finnischen Originals ist mehr als gelungen. Die Mentalität der Finnen, ihre Eigenheiten und ihre Angewohnheiten werden feinsinnig und vortrefflich beschrieben. Ein Buch für Skandinavienliebhaber, Krimi-Fans und jeden der ein gutes Buch zu schätzen weiß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Buch, aber Vorsicht... 18. Januar 2012
Von Snecki
Format:Taschenbuch
Nach den ersten paar Sätzen war mir dann doch klar: Das kenn ich doch!
Hatte leider auch nicht bemerkt, daß ich dieses Buch mit dem Titel "Finnischer Mittsommer" schon gelesen hatte.

Egal, so wurde dieses Buch dann verschenkt und ist auch bei der neuen Besitzerin sehr gut angekommen.

Ein netter Krimi bei dem man auch häufiger mal schmunzeln muss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Reusenkadaver und andere Unannehmlichkeiten 9. September 2013
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Witzig geschrieben, temporeich, gibt Einblick in finnische Mentalität.
Handlungsebenen gut nachvollziehbar. Innere Logik. Der "Held" kommt vor allem menschlich rüber. Sympathisch.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sandra Busch TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Dieses Buch war eine Zufallsentdeckung im Thalia. Ich sah das Cover, fand es süß und musste darüber lachen. Manche Bücher haben es leicht, sich bei mir einzuschmeicheln ;)
Dass es in Finnland spielt, weckte zwar leise Zweifel, aber nachdem ich mir "Geisterfjord" ein sehr gutes Buch aus Skandinavien gelesen hatte, habe ich diese Zweifel überhört. Wenn "da oben" gute Thriller geschrieben werden, wieso nicht auch gute und humorvolle Krimis? Na also!
Nun nach dem Lesen denke ich, ich hätte auf die Zweifel hören sollen. Oder doch nicht? Ich weiß es nicht. Noch kein Lesefutter hat bei mir solch paradoxen Eindruck hinterlassen. Das hat allerdings nichts mit Skandinavien zu tun!
Denn die Story hat mir generell ganz gut gefallen. Gleich mehrere Morde halten Privatdetektiv Otto Kuhala auf Trab. Und als ob das nicht schon anstrengend genug wäre, wird er von seinem ehemaligen Kollegen bei der Polizei ganz gut bei seinen Ermittlungen sabotiert, und eine bezaubernde Kommissarin verdreht ihm den Kopf. Ob der dabei klar bleibt? Dazu gewinnt er im Zuge seiner Ermittlungen so manchen schockieren Einblick in die Verbrecherwelt seiner Stadt Jyvyskäla und trifft reihenweise auf skurrile Personen. Das ist eine Mischung, die an sich aufgehen müsste. Da steckt Spannung drin und Unterhaltsamkeit ebenfalls.
Es gab für mich jedoch ein wesentliches Problem, wegen dem weder Spannung, noch Unterhaltungswert so richtig aus den Puschen kamen. Dieses Problem ist der Schreibstil des Autors. Markku Ropponen schreibt ohne Zweifel sehr intelligent, und wortgewandt. In Sachen Formulierungen macht ihm so schnell niemand etwas vor.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar