Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,00
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: CarLeos Versandhandel
In den Einkaufswagen
EUR 9,99
+ EUR 5,00 Versandkosten
Verkauft von: cvcler
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Return of the Living Dead 4: Necropolis
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Return of the Living Dead 4: Necropolis


Preis: EUR 4,99
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch badabing7785 zuzüglich Versandkosten (Alle Preise inkl. MwSt) und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
4 neu ab EUR 2,18 18 gebraucht ab EUR 1,97 2 Sammlerstück(e) ab EUR 6,88

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Return of the Living Dead 4: Necropolis + Return of the Living Dead 5: Return to the grave + The Return of the Living Dead (Horror Cult Uncut)
Preis für alle drei: EUR 13,53

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Aimee Lynn Chadwick, Cory Hardrict, Peter Coyote, John Keefe, Jana Kramer
  • Regisseur(e): Ellory Elkayem
  • Künstler: William Butler, Steven Legler, Tiberiu Borcoman, Ana Ioneci, Nikolai Makarov, Gabriel Kosuth, Donald Remrik, Anatoly Fradis, Calin Papura, Dean E. Fronk, Aaron Strongoni, Steve Scarduzio, Tom Fox, Floriela Grapini, Wladimir Dostal
  • Format: PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: M.I.B. - Medienvertrieb in Buchholz
  • Erscheinungstermin: 25. Mai 2006
  • Produktionsjahr: 2006
  • Spieldauer: 82 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000WMDN6O
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.978 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Produktbeschreibungen

Julian, Zeke und ihre Freunde sind eigentlich normale High School Schüler, bis Julians Onkel, der bei Hybrachtech arbeitet, wieder zurück in die Stadt kommt. Bald findet Zeke heraus, dass er selbst ein Versuchsobjekt für ein neues Gift namens "Trioxyn-5" ist, mit dem man Tote wieder zum Leben erwecken kann. Um Zeke zu heilen brechen die Jugendlichen bei Hybrachtech ein, doch dort wartet schon eine Schar blutrünstiger Zombies auf sie...

Movieman.de

So übel waren die Voraussetzungen eigentlich nicht. Ellory Elkayem hat zuvor mit "Arac Attack" einen sehr unterhaltsamen Film abgeliefert und die bisherigen "Return of the Living Dead"-Filme waren zwar von durchwachsener Qualität, mit dem ersten und dritten Teil aber durchaus hochwertig. Dass man sich auf dem Zenith des neuen Zombie-Booms dieser Reihe wieder annehmen würde, war darum keine schlechte Idee. Leider kann der Film, der mit dem fünften Teil back-to-back gedreht wurde, mit den ungleich besseren Vorgängern nicht mithalten. Bedauerlicherweise kann er aber auch kaum einem anderen neueren Zombie-Film das Wasser reichen. Dass die Geschichte konstruiert wirkt, wäre ja noch gar nicht so schlimm, aber der Humor des ersten Teils oder das FX-Gewitter mit Romantik-Touch des dritten Teils fehlen hier völlig. Selbst der eher parodierende Klamauk des zweiten Teils fehlt. Zu lachen gibt es tatsächlich nichts. Auch das wäre zu verkraften, wäre der Film wenigstens spannend. Aber auch das ist nicht gegeben. Elkayem inszeniert sehr behäbig und nach Schema F. Hinzu kommt, dass der Film, obwohl für Erwachsene freigegeben, kräftig geschnitten wurde, was zudem äußerst stümperhaft durchgeführt wurde. Fazit: Lahmer Zombie-Film ohne Ideen

Moviemans Kommentar zur DVD: Mit dem Bild und dem Ton könnte man sich schon arrangieren, aber da der Film um ca. zwei Minuten gekürzt ist, hat diese DVD keine echte Daseinsberechtigung.

Bild: Das Bild ist ordentlich, nur bei der Schärfe reißt es ein wenig nach unten aus. Das fällt in vielen Szenen, besonders aber auch in Großaufnahmen auf, die einfach besser aussehen sollten (Gesicht des Farbigen bei 00:29:49). Die Kompression meldet sich durch Blockbildung zu Wort (00:28:14) und das Bild selbst fällt mit konstantem Rauschen auf, das jedoch noch nicht die Intensität aufweist, nervend zu sein. Der Kontrast ist größtenteils gut und wartet auch mit erkennbarer Detailzeichnung im Hintergrund auf.

Ton: Eins vorweg: die Synchronisation ist außergewöhnlich schlecht geraten. Die Sprecher passen allesamt nicht zu den Schauspielern und die Übersetzung lässt auch zu wünschen übrig. Im direkten Vergleich mit dem Original zeigt sich so auch, dass der deutsche Dialog extrem steril ist und wie ein Fremdkörper im Film wirkt. Das englische Original weist dahingegen eine hohe Natürlichkeit auf und fügt sich perfekt ins das restliche Klanggeschehen ein. Auch was Surround und Effekteinsatz betrifft, gefällt der O-Ton besser, da er etwas differenzierter daherkommt.

Extras: Mit Ausnahme einer Bildergalerie gibt es nichts. --movieman.de

Kundenrezensionen

2.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: DVD
Story: In Chernobyl stehen 6 Fässer von Zombieserum, die der Onkel von Julian mit in sein Labor nach Amerika nimmt. Doch was die Bevölkerung nicht weiss, in den Kellern der Chemiefirma Hybratech, das ist wo der Onkeö arbeitet, werden Zombiekillermaschinen gebaut. Auch Zeke ein Freund Julians wird dorthin eingeliefert, als er einen Motorradunfall hatte. Zum Glüch arbeitet Julians Schulfreundin bei der Security und kann Julian zur Hilfe rufen. So macht dieser sich auf seinen Freund zu befreien, doch durch einen Systemfehler werden alle Zombies frei gelassen und wollen Gehirne. Auch Julians Eltern sind Zombies, aber bereits mit Tötungsmaschinen ausgerüstet. Können die Schüler die Welt vor einer neuen Zombie Gefahr retten?

Extras: keine

Fazit:Oh nein die Zombies wackeln wieder rum. Aber diesmal können sie sprechen, weiss janicht ob das auch in den vorherigen Filmen so war, doch hier gibt es eigentlich keinen Unterschied zum normalen Menschen, ausser das sie Gehirne wollen und nicht mehr so hübsch sind. Komischerweise werden ihre Opfer auch zu Zombies und die Gehirne sind nicht aufgegessen. Was irgendwie seltsam ist, da dies das einzige ist, was ihre Mörder haben wollen. Der Film ist eindeutig eine Osteuropäische Produktion, hat zwar teilweise US-Schauspieler drin, aber von der Qualität kommt der Film nicht an eine US-B-Movie-Produktion ran. Die Ton und Bildqualität ist in Ordnung. Ton liegt im enlgisch und deutsch 5.1 vor, das Bild hat leichte schwächen, war aber auch nicht anders zu erwarten. Was mich ja interessieren würde, ob das wirklich Chernobyl am Anfang war?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Philipp Wicklein am 15. März 2010
Format: DVD
Return of the living Dead 4 mag zwar ein totaler Trash sein, aber dennoch ist das Ergebnis nicht so schlecht ausgefallen. Es gibt eine kleine spannende Atmosphäre. Und was zu lachen gibt es auch. Es ist mal was anderes, wenn die Zombies rum laufen und Gehirn rufen. Aber leider ist diese Version sehr stark gekürzt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Magdalena + Hans TOP 500 REZENSENT am 31. Dezember 2008
Format: DVD
Die Storry ist ganz simpel. Irgendwie beherrscht ein großer Pharmakonzern nun viele Marktsegmente. Einer der dort arbeitenden Wissenschaftler erwirbt sich heimlich von Terroristen in Tschernobil 3 Trioxin 5 Fässer um im Labor damit zu experementieren.

Dann kommt das übliche und so gut wie alle Klischees eines Zombifilmes werden bedient.

Was ich an dem Film total Ätzend fand, war die Besetzung von durchweg Leienhaft wirkenden Schauspielern. Teilweise hat man den Eindruck das ganze sei eine Schulaufführung der 4 Klasse.

Dazu kommt noch das man so gut wie jedes Ereignis mehr als vorher schon erraten kann. Große Aktionen werden so schlecht ins Szene gesetzt das es wirklich nur noch ätzend blöd wirkt.

Was die schlechten Darsteller nicht so schon versauen wird durch die wirklich schlechte Storry ganz zum Alptraum. Die schlichte Darstellung von Gewallt macht noch lange keinen guten Film. Diese Info scheint nicht bis zur Regie durchgedrungen zu sein.

Die Aktioneinlagen bringen extrem wenig Spannung, weil man schon genau weis was passieren wird. Teil Return of the Death 1-3 sind wirklich um Meilen besser als dieser Teil!

Selbst die Zombies haben ihren guten alten Text fast vergessen und schreihen erst fast am Ende nach Gehirn. Das ist wohl das Körperteil, das der Regie am meisten fehlte.

Ich war extrem enttäuscht. Um längen schlechter als alle Teile davor. Kann seinen Vorgängern nicht im geringsten das Wasser reichen.

Ich würde zu gerne noch mehr vom Inhalt erzählen, aber man darf in einer Kritik nicht alles verraten. Eines kann ich jedoch schreiben. Man kann sich den Genuss dieses Filmes schlicht sparen. 90 Min Testbild hat mehr würze als dieser Streifen!

Jeder der die anderen Teile kennt muss mir zwangsläufig zustimmen.

VSF
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden