The Return of the First Avenger 2014

Amazon Instant Video

(310)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

Captain America und Black Widow treten gegen den Winter Soldier an.

Darsteller:
Chris Evans,Samuel L. Jackson
Laufzeit:
2 Stunden 10 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

The Return of the First Avenger

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Science Fiction, Action & Abenteuer
Regisseur Anthony Russo, Joe Russo
Darsteller Chris Evans, Samuel L. Jackson
Nebendarsteller Scarlett Johansson, Robert Redford, Sebastian Stan, Anthony Mackie, Cobie Smulders, Frank Grillo, Maximiliano Hernandez, Emily VanCamp, Hayley Atwell, Toby Jones
Studio Marvel
Altersfreigabe Freigegeben ab 12 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

233 von 275 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chris Wolff am 1. April 2014
Format: Blu-ray
denn das was Marvel in den letzten Jahren geleistet und aufgebaut hat, grenzt an Zauberei. Wer hätte gedacht, dass die Hoch-Zeit der Superhelden erst noch kommen würde.

VORWORTE
Spiderman ist wohl der bekannteste aller Helden. Aus diesem Grund tat sich bereits Toby Mcguire in keinem seiner Abenteuer schwer damit, genügend Leute in die Kinos zu locken. Hingegen fanden zahlreiche seiner Kollegen keinen oder wenig Anklang. Ob Daredevil, der erste Hulk, Electra oder Captain America (1990), keiner der Helden vermochte auf ganzer Linie zu überzeugen. Einige wurden sogar zu einem cineastischen Desaster.

Doch dann wagte Marvel 2008 einen großen Schritt. Die Spitze von Marvel entschied sich dazu, ein Indipendent Label zu erschaffen. Unabhängig von anderen Produktionsfirmen konnten sie jetzt ihre eigenen Lizenzen nutzen und komplett eigene Filme drehen. Endlich hatten wieder die Schöpfer die Zügel in der Hand. Da man sich jedoch vor langer Zeit dazu entschloss, einige Lizenzen der beliebtesten Superhelden zu verkaufen, hatte Marvel fast nur noch Zugriff auf die B bis Z Prominenz der Superhelden. Doch das hielt sie nicht davon ab einen großen Plan vorzubereiten.

Mit Ironman fiel 2008 der Startschuss der sogenannten ersten Phase (eine Aneinanderreihung von verknüpften Einzelfilmen, gefolgt von einem zusammenführenden Film). Seitdem sind bereits 8 weitere Filme und eine Serie des sogenannten "Marvel Cinematic Universe" erschienen. Das beeindruckende: Bereits das Einspielergebnis von Ironman schaffte es als Startschuss des MCU auf 658,1 Millionen Dollar. Ein Held der damals nicht annährend die Popularität wie Spiderman hatte.
Lesen Sie weiter... ›
37 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 5. August 2014
Format: DVD
Was die Marvel-Stories angeht, ist Captain America, jedenfalls in der Comic-Ausgabe, nicht unbedingt mein Favorit. In vielen Geschichten ist mir da eine Prise Patriotismus zu viel vorhanden, obwohl Captain America traditionell auch systemkritisch daherkommt. In der aktuellen Verfilmung von Anthony und Joe Russo ist diese Eigenschaft des Superhelden ein Stück weit in den Vordergrund gestellt worden. Da orientiert sich das Storybook doch tatsächlich an Gegebenheiten die so, oder so ähnlich, mit der Realität vergleichbar sind. Sie brauchen jetzt allerdings keine Angst bekommen; -The Return of the First Avenger- ist keine Dokumentation geworden. Es wird geballert, was das Zeug hält. Die Guten werden selten, die Bösen öfter getroffen. Es gibt animierte Szenen ohne Ende und die Tonspur dieses Spektakels lässt jede Surroundanlage vor Freude aufjauchzen. Es ist ein verdammt guter Marvel-Film geworden, den die Russos hier abgeliefert haben, immer vorausgesetzt,man steht auf Actionkino. Hier und da hat mich die Machart und das Storybook ein wenig an -The Dark Knight- erinnert. Aber das kann auch Zufall sein...

Captain America(Chris Evans) und Natasha Romanoff(Scarlett Johansson) sind noch immer für die Organisation S.H.I.E.L.D. im Einsatz. Geleitet werden sie von Nick Fury(Samuel L.Jackson). Kurz vor dem Start einer neuen Geheimmission gibt es plötzlich Schwierigkeiten. Erst wird ein S.H.I.E.L.D. Außenstützpunkt gekapert und dann geht es auch noch Nick Fury an den Kragen. Ziemlich schnell wird Captain America klar, dass S.H.I.E.L.D unterwandert wurde. Zusammen mit Natasha Romanoff und dem Ex-Soldaten Sam Wilson(Anthony Mackie) versucht Captain America die undichte Stelle bei S.H.I.E.L.D zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peer.Gynt TOP 500 REZENSENT am 6. September 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Hä? Teil 3?

Ja, durchaus, weil hier 2 Filme der Avenger-Reihe vor diesem stehen und auch bekannt sein sollten, weil vieles zitiert, aufgegriffen und auch vorausgesetzt wird.
Man sollte also sowohl Captain America - The First Avenger als auch Marvel's The Avengers vorher gesehen haben, damit nicht eklatante Logik-Lücken entstehen. Der Film selbst ist aber nicht vollständig von seinen Vorgängern abhängig sondern hat selbst viel spannendes und eindrucksvolles zu bieten und zur Not kann man ihn auch ohne die genannten Vorkenntnisse sehen und wird trotzdem gut unterhalten, weil eine in sich geschlossene und beeindruckende Story mit noch beeindruckenderen Bildern geboten wird.

Wichtiger Hinweis:
Im Abspann, genauer gesagt zwischen dem grafischen Abspann und dem scrollenden Text-Abspann, geht die Story noch weiter(!), es werden weitere Details offenbart und der Cliffhanger für eine mögliche Fortsetzung dem Betrachter aufs Auge gedrückt...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von st0rm am 11. September 2014
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Der Captain ist wieder zurück im Kampf um die Freiheit Amerikas :
Im Washington der Gegenwart versucht sich Steve Rodgers( aka Captain America) zurecht zu finden und die Dinge aufzuholen die er während seiner Kryostase verpasst hat als auch schon eine alte Bekannte (Natascha Romanoff / Scarlett Johansson) zum Einsatz ruft...

Der Film ist wie die meisten Marvel Produktionen sehr bildgewaltig und ein schönes Action-Spektakel, bei dem während Kämpfen auf gigantischen, futuristischen Luftschiffen über der malerischen Skyline Washingtons mit Effekten nicht gegeizt wurde.
Ein Twist um Nick Fury verleiht dem Film eine Brise Spannung, während ein schier diabolisch ausgestalteter Plan der Feinde Captain America und Agentin Romanoff gehörig einheizen.
Dabei sind die Kampfszenen nicht ganz so spektakulär wie bei Ironman und Konsorten, doch für ein gemütlichen Popcornabend, gewürzt mit etwas Superheldenaction ist der Film genau das Richtige.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen