Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 

Return to Cookie Mountain

TV on the Radio Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 17. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.

‹  Zurück zur Artikelübersicht

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit dem zweiten Album Return To Cookie Mountain sollte TV On The Radio zumindest in Independent-Kreisen der Durchbruch gelingen. Zwar keine leichte Kost, aber doch durchaus mit einem verführerischen Aroma gesegnet.

Die Reise der Band aus Brooklyn führt schon wie auf dem Debüt von 2004, dem mit dem renommierten Shortlist Music Prize ausgezeichneten Desperate Youth, Blood Thirsty Babes, durch nahezu sämtliche Gefilde der zeitgenössischen Musik. Soul, Rock, Post-Punk, Indie-Pop, Jazz sowie diverse Spielarten von Weltmusik und Electronica fügen sich hier auf höchst originelle Art und Weise zu einer einzigartigen Mischung zusammen, die von den prägnanten Stimmen von Tunde Adebimpe und Kyp Malone auf einen nachvollziehbaren Weg geführt wird. Ergänzt werden die beiden Vokalisten bei "Let The Devil In", "Wolf Like Me" und "Blues From Down Here" von Katrina Ford (Celebration), bei "Hours" brilliert Kazu Makino von Blonde Redhead als Gastsänger und bei "Province" ist gar ein gewisser David Bowie zu hören. Dies sind zwar allesamt potentielle Anspieltipps, doch irgendwelche Songs des Albums hier groß hervorzuheben, würde diesem Gesamtkunstwerk nicht gerecht werden. Zur vollen Entfaltung kommt die Musik sowieso erst mit der visuellen Entsprechung, denn der Bandname TV On The Radio impliziert ja nicht ohne Grund, dass die Töne erst in der Symbiose mit den passenden Bildern ihre maximale Wirkung erzielen. Was nicht bedeutet, dass die Klanggewalt von Return To Cookie Mountain, bei dem Multi-Instrumentalist Dave Andrew Sitek, der sich bereits als Produzent von zwei Yeah Yeah Yeahs-Platten einen Namen gemacht hat, soundtechnisch Regie geführt hat, nicht auch ohne bunte Bilder schon eine äußerst lohnenswerte Erfahrung sind. --Dirk Siepe

Kurzbeschreibung

Ein Album wie eine Offenbarung. Schicht um Schicht türmen sich die Sounds aufeinander, verweben Alternative, Soul, Jazz und Electronica zu einem dichten Teppich, auf dem die markanten Stimmen von Tunde Adebimpe und Kyp Malone bestens zur Geltung kommen. Bei aller Komplexität ist die Mischung meist tanzbar, ist das Saxophon erneut ein wichtiges Instrument, sind die Gäste - Kazu Makino (Blonde Redhead), Katrina Ford (Celebration) und David Bowie - nicht dominierend, sondern ergänzend und fügen sich perfekt in den Sound ein. Seit dem 2004 mit dem „Shortlist Music Prize“ geadelten Debüt-Album “Desperate Youth, Blood Thirsty Babes” ist viel passiert. Das Trio aus David Sitek, Adebimpe und Malone hat sich in ein Quintett verwandelt. Ursprünglich nur als Live-Musiker engagiert sind Bassist Gerard Smith und Schlagzeuger Jaleel Bunton inzwischen vollwertige Mitglieder geworden und so ist das Album gut hörbar das einer bestens eingespielten Band geworden. Wo auf ihrem Debüt noch viel experimentiert wurde, manche Tracks fragmentarisch blieben, bilden nun elf brillante Songperlen ein veritables Monument. In den Texten, die Ereignisse wie den Irak-Krieg oder den Hurrikane ‚Katrina’ reflektieren, versteckt sich hinter der offensichtlichen Gesellschaftskritik auch immer die Suche nach einer höheren Wahrheit. Um es mit Siteks Worten zu sagen: "'Desperate Youth, Blood Thirsty Babes' war ein Fragezeichen, 'Return To Cookie Mountain' ist unser Ausrufezeichen!"

kulturnews.de

Während schwule Cowboys vom Brokeback Mountain träumen, dürfte es Indiefans auf den Cookie Mountain ziehen. Der Preis für den schönsten Albumtitel ist TV On The Radio sicher, aber auch in allen anderen Jahrescharts wird das New Yorker Trio mit seinem zweiten Album vorn dabei sein. Unglaublich, mit welcher Coolness sie das schon grandiose Debüt „Desperate Youth, Blood thirsty Babes" überbieten. Innovationsabstriche haben sie nicht gemacht. Multiinstrumentalist Andrew Sitek haut weiter Soul, Gospel, Jazz, Elektro und Indie zusammen, und Sänger Tunde Adebimpe jault sich die Seele aus dem Leib. Doch auch wenn sie ihre wahnwitzigen Ideen bis ins kleinste Detail ausleben, kommen die Songs nun öfter ohne Sperrigkeiten aus und werden schon beim ersten Durchlauf zu Hymen, die selbst verwöhnten Arcade-Fire-Fans Freudentränen in die Augen treiben. Zumal es wohl schon lange keine Rockplatte mehr gab, deren Texte so viel emotionalen und intellektuellen Tiefgang zu bieten hatten. Deshalb ist es auch nur eine Randnotiz, dass Gastsänger David Bowie den dräuenden Hit „Province" veredelt. (cs)

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:TV On The Radio,Return to The Cookie Mountain.Versand aus Deutschland/Label: 4 AD/ Publishe
‹  Zurück zur Artikelübersicht