EUR 7,90
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rettungsversuch für Piggy Sneed: Sechs Erzählungen und ein Essay Taschenbuch – Juni 1995


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90
EUR 7,90 EUR 0,01
51 neu ab EUR 7,90 33 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück ab EUR 3,45

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Rettungsversuch für Piggy Sneed: Sechs Erzählungen und ein Essay + Laßt die Bären los! + Eine Mittelgewichts-Ehe: Roman
Preis für alle drei: EUR 30,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 224 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 8., Aufl. (Juni 1995)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257227795
  • ISBN-13: 978-3257227796
  • Originaltitel: Trying to Save Piggy Sneed
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 1,5 x 18,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 194.765 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

John Irving wurde 1942 in Exeter in New Hampshire geboren. Als Berufsziele gab er schon sehr früh an: Ringen und Romane schreiben. Irving lebt und schreibt heute abwechselnd in New England und Kanada.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

rd prämierte Geschichte einer wahnwitzigen Autofahrt quer durch die USA, die selbst nach einem offenbar tödlichen Zusammenstoß nicht enden will (Fast schon in Iowa)." (Rheinischer Merkur)
"Wer sich auf die Suche nach dem Geheimnis für Irvings weltweiten Erfolg machen will, muss seine Erzählungen lesen. Denn genauso wie Charles Dickens beschreibt er schlicht Menschen und ihre Schicksale so anschaulich und eindringlich, dass man sie nachher nie mehr anders sehen kann als mit seinen Augen." (Marie Claire)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Irving, geboren in Exeter, New Hampshire, wußte als 19jähriger genau, was er wollte: Ringen und Romane schreiben; studierte an den Universitäten von New Hampshire, Wien und Iowa; nach seinem Erstling 'Laßt die Bären los!', der 'Wilden Geschichte vom Wassertrinker' und der 'Mittelgewichts-Ehe' wurde er mit 'Garp' und dem 'Hotel New Hampshire' der erfolgreichste literarische Autor seiner Generation, was John Irving mit seinen beiden Romanen 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' und 'Owen Meany' wieder eindrücklich bestätigte. 'Rettungsversuch für Piggy Sneed' ist John Irvings erster Kurzgeschichtenband.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Antje Burkert am 29. März 2007
Format: Taschenbuch
Mit "Rettungsversuch für Piggy Sneed" präsentiert Irving ein Sammelsurium an Kurzformen seiner genialen Ideen für Romane oder eben Geschichten. Eine jede Geschichte dieses Bandes ist so reich an Ideen und Ausschmückungen, dass man immer wieder in eine neue detaillierte Welt eintaucht und am Ende nur schwer in die Realität zurückkehren kann. Irving kreiert sagenhafte Charaktere, interessante und ganz ausgefallene Schauplätze und das alles in kurzweiliger, komprimierter Kurzprosaform. Abgerundet und abgeschlossen wird die Sammlung mit einem Essay über sein großes Vorbild Charles Dickens, auf dessen Werke Irving in seinen verschiedenen Romanen immer wieder eingeht, Bezug nimmt und für die er wohl so große Passion empfindet, wie ich für seine Werke.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Mein Bekenntnis direkt vorweg: Ich finde, dass John Irving einer der wichtigsten und besten Schriftsteller unserer Zeit ist. Nicht unbedingt, weil er der größte Romancier ist, da gibt es mit Philip Roth, Jonathan Safran Foer, Paul Auster, Milan Kundera etc. noch einige bessere, versiertere. Aber wenn es um Geschichtenerzähler geht, wenn es um Figuren geht, können Irving nur wenige das Wasser reichen. Epik und Menschliches treten nirgendwo so zusammen auf, wie in einem Irvingroman.

Aber: Was soll man von den Kurzgeschichten eines Autors erwarten, der hauptsächlich wunderbar lange und, in aller Breite, über imaginäre Jahre und Jahrzehnte gehende, Romane schreibt? Dessen Figuren man sonst so gut kennen lernt, wie es selten ist bei Romanfiguren (die doch sonst meist die Distanz zum Leser nicht überwinden können; oft nicht mehr als Symbole sind, die in Personen wandeln)?

Nachdem ich die erste Erzählung des Bandes, "Rettungsgesuch für Peegy Sneed" gelesen hatte, dachte ich: okay, Irving hat hier seine ersten Erzählversuche und gleichsam seine Bekenntnisse vorgelegt. Doch schon die zweite Erzählung "Innenräume" und später "Miss Barrett ist müde" haben mich beeindruckt wie es nur "echte" Erzählungen sonst tun - gleichzeitig wirkten diese beiden Texte auch ein wenig wie komprimierte Irving-Romane oder Teilstücke aus einem Roman, auch weil ihre Zusammensetzung, ihre Art und ihre Motive Irving-typisch wirkten.
Doch auch damit war das Repertoire des Bandes noch nicht erschöpft.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von woojay am 10. Mai 2012
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie fast immer mit einem schmunzeln zu lesen" der Irving".Sogesehen sind sie sogar manchmal zu kurz,aber für abends eine ganze Geschichte und nicht erst Tage später wieder überlegen um was es eigendlich ging!?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Diese dt. Ausgabe des Buchs ist nicht vollständig im Vergleich zur englischen Originalausgabe "Trying to save Piggy Sneed", es fehlt vor allem die grandiose Kurzgeschichte "Pension Grillparzer" - und genau die brauchte ich auf deutsch. Also ein Fehlkauf - ich hatte das Buch schon auf englisch gelesen und wäre gar nicht auf die Idee gekommen, dass sie nicht identisch sind vom Inhalt her.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden