In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Rettung der Highlanderin (Herkunft der MacLeod 1) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen und hören
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
Die Rettung der Highlanderin (Herkunft der MacLeod 1) Gesprochen von Helmut Winkelmann EUR 20,95 EUR 2,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Rettung der Highlanderin (Herkunft der MacLeod 1) [Kindle Edition]

Laurin Wittig , Jonas Jarr
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (94 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 4,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited mit Hörbuch
Lesen und hören Sie diesen Titel kostenlos und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 4,99  
Taschenbuch EUR 9,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 0,00 im Audible-Probeabo

Bücher in dieser Reihe (2 Bücher)
Komplette Reihe

  • Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

    Seite von Zum Anfang
    Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

    Produktbeschreibungen

    Rezension

    »Ein wildes Toben quer durch Schottland…dieser Autorin muss man definitiv Beachtung schenken!« -- New York Times Bestsellerautorin Mary Jo Putney

    »Pass auf Shakespeare: niemand erschafft eine liebenswertere, widerspenstige und zänkische Protagonistin wie Laurin Wittig.« -- New York Times Bestsellerautorin Sherrilyn Kenyon

    Kurzbeschreibung

    Schottland 1308: Nach seiner Rückkehr aus dem Krieg gegen die Engländer in die schottischen Highlands wird Tayg Munro als Held empfangen – und vor ein Ultimatum gestellt. Bevor er in die Fußstapfen seines Vaters treten und dessen Nachfolge als Chief des Clans von Culrain antreten kann, muss er sich binnen eines Monats eine Ehefrau suchen ... andernfalls wird die Wahl für ihn getroffen. Wütend über die Anordnung seiner Familie schiebt Tayg das Unvermeidliche hinaus und meldet sich freiwillig für eine Mission des Königs, die ihn tief in die Highlands führt. In Gedanken über seine Heiratspflicht versunken macht sich der Krieger missmutig auf den Weg, ohne zu ahnen, weder in was für hinterhältige Intrigen er schon bald verstrickt werden soll, noch der gefährlichen Leidenschaft, die entflammen wird, nachdem er auf eine fast bewusstlose Schönheit im Wald stößt.

    Dieses Buch wurde ursprünglich unter den Titelnamen Retter in dunkler Nacht (2009) und Im Herzen des Hochlands (2007) veröffentlicht.


    Produktinformation


    Mehr über den Autor

    Seit sie als Zehnjährige bei einer Zusammenkunft der American Clan Gregor Society zum ersten Mal einen Dudelsack hörte, ist Laurin Wittig von allem fasziniert, was mit Schottland zu tun hat. Später entdeckte sie schottische Liebesromane und wusste sofort, dass sie selbst einen schreiben musste. Also packte sie ihren Koffer, ließ ihre Familie allein (für eine Woche) und reiste ins »aulde« Land, um sich inspirieren zu lassen ... äh ... um zu recherchieren.

    Heute lebt sie im US-Bundesstaat Virginia mit zwei mehr oder weniger erwachsenen Kindern, einem Eskimohund namens Anna und ihrem Ehemann, der sich weigert, jemals einen Kilt zu tragen.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    1.0 von 5 Sternen Dieses Buch ist keine Erstauflage!!! 4. Juli 2013
    Von Woodstock
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    Ich fühle mich verarscht und abgezockt! Das Buch ist bereits im September 2009 unter dem Titel “Retter in dunkler Nacht“ beim Mira Verlag erschienen!!! Ich bereue es, nochmal Geld dafür ausgegeben zu haben! Wie kann man die Leser nur so mies hinters Licht führen??? Ich bin wirklich enttäuscht. Am Liebsten würde ich diesem Buch wegen diesen Geschäftspraktiken noch 5 Sterne abziehen!
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen Schlechte Qualität des Buches, saulame Handlung 27. Mai 2013
    Von Sandra VINE-PRODUKTTESTER
    Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Eigentlich mag ich historische Romane, die einen Hauch Romantik haben. Aber dieses Buch sprengte schon nach wenigen Seiten meinen Geduldsfaden.

    Nach ca. 30 Seiten fiel auch noch auf, dass das Buch super schlecht verarbeitet war. Schiefer Schnitt oben und unten, schlechte Klebebindung und das Cover wellte sich nach wenigen Malen Aufklappen.

    Der Inhalt war nicht sonderlich besser.
    Tayg gefiel mir als männlicher Held eigentlich ganz gut, auch weicht er nicht so schnell von seinem Standpunkt ab. Er hat ein Ziel vor Augen, und das schlechte Gewissen plagt ihn. Auch ist er einfach ein Mann, natürlich wird seine Denkweise sehr weiblich dargestellt - aber insgesamt fand ich ihn authentisch.
    Catriona dagegen fand ich von der ersten Seite an nervig. Ihre Fuß-Aufstampf-Art und dieses "Kein Mann mag mach"-Gehabe waren unbeeindruckend, und wurden auch nach der dritten Rast oder so nicht besser.

    Die sich entwickelnde Liebe ist nett, aber wirklich nichts besonderes.
    Und von Schottland bekommt man außer Schnee nichts mit, also ist die Kulisse auch kein besonderer Anreiz. Warum das Buch zum dritten(!) Mal veröffentlicht wird, ist mir ein Rätsel...
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    19 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    Von Grauwolf VINE-PRODUKTTESTER
    Format:Taschenbuch|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
    Dieses schon mehrfach unter anderen Titeln publizierte Buch ist im Grunde ein historischer Liebesroman aka Nackenbeißer bzw. eine Schmonzette (nicht abwertend gemeint, ich lese so was ja selbst!). Er hat einige historische Elemente, die stärker ausgeprägt sind als im Durchschnitt solcher Bücher, aber dafür sind andere Dinge wieder noch fürchterlicher.

    Der Inhalt:
    Der Schotte Tayg Munro ist Kriegsveteran und plötzlich Chief seines Clans (durch Tod des Bruders). Er soll heiraten, aber er flirtet lieber so herum und möchte keine Ehefrau. Um sich seiner Mutter etwas zu entziehen, will er eine Nachricht zu einem anderen Clan bringen, obwohl der Winter bevorsteht (in den Highlands eine hässliche und gefährliche Sache). Gleichzeitig rennt auch Catriona aka Cat von ihrer Familie fort. Sie soll mit einem unpassenden Bewerber verheiratet werden, den sie nicht mag und der wie in solchen Romanen üblich die Ausgeburt des Bösen ist. Es geht um ein Bündnis der beiden Clans, also sind ihre vielen Brüder nicht begeistert über ihre Flucht.
    Das Unvermeidliche geschieht: Sie und Tayg begegnen sich, und aus dem Biest Cat wird eine begehrenswerte Frau. Der Plan der beiden anderen Clans alarmiert Tayg, aber er sagt es ihr nicht, und sie fliehen bei fürchterlichem Wetter durch die Highlands (das ganze Buch lang!).

    Kritik:
    - Die Story der ellenlangen Flucht ermüdete mich irgendwann.
    - Teilweise gehen Sätze der Autorin mit 1000 Einschüben über fünf bis sieben Zeilen. Ich habe durchaus nichts gegen ein bis zwei Nebensätze, aber das war mir zu viel! Es waren teilweise auch noch Belanglosigkeiten, wie ich fand.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Klasse Buch! 29. Dezember 2014
    Von Viktoria
    Format:Kindle Edition
    Meinung
    Auf dieses Buch bin ich darauf Aufmerksam geworden da ich zu gerne Higlander Romane Lese, wegen des wirklich tollen Covers und den dazu gut anhörenden Klappentext.

    Die Autorin hat einen wirklich unglaublich tollen Schreibstil und schafft mit dieser doch eigentlich einfach gehaltenen Geschichte doch etwas Großartiges daraus zu machen. Die Geschichte ist spannend, verzwickt und auch sehr Romantisch, auch wurden die Kulissen wunderbar zur Schau gestellt. Erzählt wird das Buch aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten Tayg und Catriona.

    Was ich hier so toll finde ist, dass beide sich zu Beginn so gar nicht mögen und Catriona eine ziemliche Kratzbürste ist. Ihre gegenseitigen Sticheleien fand ich einfach nur unterhaltsam. Auch Baut sich die Beziehung der beiden nah und nach auf und man merkt von Seite zu Seite wie sich beide doch näher kommen und auch sich mehr zu schätzen wissen. Auch wenn solche Geschichten manchmal etwas vorausschaubar sind, denn von einem Happy End geht man ja in solche einmal Fall fast immer aus, fand ich das Buch doch wirklich spannend. Denn unser Held ist hier kein Berserker und bekommt auch einmal eines auf die Nase.

    Ein weitere Teil den ich an diesem Buch so sehr mochte sind die tollen Charaktere gewesen. Die Autorin hat jedem eine unglaubliche tiefe verliehen und jeder trägt ein Stück Vergangenheit mich sich herum. Auch wenn Catriona sehr Streit suchend ist, mochte ich sie doch von Anfang an. Denn trotz harter Schale ist sie eine Liebenswerte Person und ich mochte es besonders an ihr, dass sie immer Stark geblieben ist, keine Opferrolle annimmt und auch für sich selbst einsteht.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Die neuesten Kundenrezensionen
    4.0 von 5 Sternen Rettung der Highlanderin
    Leichter zu lesender Roman. War spannend geschrieben, trotzdem konnte ich mich erholen und abschalten, dadurch ist mir so manche Nachtstunde zum schlafen abhanden gekommen.
    Vor 18 Tagen von Monika veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Excellent
    Worte sind überflüssig wenn die zwanghaft rein geschrieben werden müssen
    Worte sind überflüssig wenn die zwanghaft rein geschrieben werden müssen
    Vor 3 Monaten von Kenneth Slater veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Unterhaltsam
    Dieses Buch ist unterhaltsam und leicht zu lesen.Es macht Spaß und man kann es auch nach einer unterbrechung wieder leicht zur Hand nehmen und weiter lesen. Lesen Sie weiter...
    Vor 4 Monaten von Rosemarie Böhle veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Rettung der Highlanderin
    Anfangs war es nicht ganz leicht mit den vielen ungewohnten Namen klar zu kommen.Das Buch liefert etwas Hintergrundwissen und ist an sonst ein sehr romantischer und bezaubernd... Lesen Sie weiter...
    Vor 4 Monaten von Chris veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Gut
    Gutes Buch .nette Charaktere und eine starke Frau.
    Sehr schön geschrieben
    Das war ein netter Zeitvertreib. Lesen Sie weiter...
    Vor 5 Monaten von Florian Schüler veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Nette Geschichte
    Die Handlung ist etwas vorhersehbar und Sie ist mit etlichen Wiederholungen gepflastert. Aber um ein etwas abzuschalten ist dieser Liebesroman ganz ok
    Vor 5 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Tolles Buch
    Hier kann man sich schön in die Zeit rein träumen. Spannung und Leselust bis zum Ende. Dieses Buch kann ich nur empfehlen.
    Vor 5 Monaten von Cindy Voigt veröffentlicht
    1.0 von 5 Sternen nicht lesbar
    siehe Rezension zu Verrat in den Highlands, auch dieses Buch war nicht lesbar (Kompatibilitätsprobleme beim Herunterladen auf denTolino shine )
    Vor 6 Monaten von P. Hansen veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Sehr gut
    Ein guter und spannender Roman.Sehr schnell gelesen und macht neugirig auf die Fortsetzung welche ich natürlich auch schon erworben habe.
    Vor 7 Monaten von Amazon-Kunde veröffentlicht
    3.0 von 5 Sternen Frauennovelle
    Zicke trifft Helden auf weissem Pferd.
    Nix Historie, nur Liebe Lust und Schulmädchenerotik.
    Flott und spannend geschriebene Frauenlogik. Lesen Sie weiter...
    Vor 8 Monaten von dino1 veröffentlicht
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Kunden diskutieren

    Das Forum zu diesem Produkt
    Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
    Noch keine Diskussionen

    Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
    Neue Diskussion starten
    Thema:
    Erster Beitrag:
    Eingabe des Log-ins
     

    Kundendiskussionen durchsuchen
    Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
       


    Ähnliche Artikel finden