earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

14
4,5 von 5 Sternen
Retrospective - The Best Of
Format: Audio CDÄndern
Preis:5,99 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

26 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. April 2003
Zunächst zur Erklärung, "Warum dieses Album?", nachdem vor wenigen Jahren eine Best-Of unter dem Titel "Tried and True" herauskam. "Tried and True" erschien *nicht* in den USA, sondern nur außerhalb. Dagegen ist Retrospective sozusagen das Gegenstück zu "Tried and True" für den US-Markt. Es wird trotzdem auch außerhalb der USA vertrieben. Die Release-Politik wird halt maßgebend von den Labels entschieden. Zur CD an sich: ich liebe die Musik, viel mehr will ich dazu nicht sagen. Das Booklet enthält einen gelungen Rückblick auf Suzannes Schaffen, bei dem auch das eine oder andere für mich als langjährigen Fan neu war. Die Tracklist unterscheidet sich etwas von "Tried and True", dankenswerterweise haben sie "Rosemary" reingenommen, ein wunderbarer Song, der bisher nur auf "Tried and True" zu hören war. "Woman on a tier" war bisher nur auf dem Soundtrack zu "Dead man walking" zu hören und bezeichnet den Höhepunkt der "Industrial"-Phase von Suzanne. Natürlich sind auch Songs des aktuellen, genialen Studioalbums "Songs in Red and Grey" enthalten - "Tried and True" kam vor "Songs..." raus und kann sie demnach nicht enthalten. Die hier vorgestellte Trackliste verwundert mich etwas, die der CD, die ich gestern gehört in einem Laden gehört habe, war etwas anders. Wer Suzanne Vega nicht kennt (oder nur von "Luka" und "Toms Diner"): es ist Musik zum hinhören, kein "Hintergrund-gedudel".
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
1) Jemand hat schon wirklich alles von Suzanne Vega. Dann kann er oder sie diese CD besser zum Verschenken nutzen. Diese arg frühe "Retrospektive" doppelt sich nämlich, vor allem mit der früheren Best-of "Tried and True" - ist aber nicht identisch.

2) Jemand möchte Suzanne Vega im Überblick, äh, Über-hör. Dann ist die CD selbst zu behalten, denn sie breitet alle Phasen Vegas bis zu den "Songs in Red and Gray" 2001 aus (anders als die Vorgänger-Best-of, die davor Halt machte, 1998 noch machen musste).

Was keine Selbstverständlichkeit ist: ein schöner Beileger mit den Texten und allen Angaben, Fotos und einem Einführungstext.

Mit der obigen Einschränkung für diese schöne CD fünf Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 20. August 2011
5 Sterne - weil wir uns doch eigentlich alle einig sind: Die Musik ist klasse, die Soundqualität top und die Zusammenstellung der Songs auch. Und dass hier der eine bzw andere nur 2 bzw. 3 Sterne vergibt, weil die CD "überflüssig" ist oder es alles schon mal gab - okay, die haben halt nicht verstanden, dass man die Qualität bewerten soll und nicht die Häufigkeit einer Veröffentlichung oder sonstwas. Aber immerhin geben diese Herrschaften ja zu, dass die CD top ist. Also: Kaufen, wem die Musik gefällt und wer die CDs von S.V. nicht hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Das hätte ich Suzanne nicht zugetraut. Derart authentisch und schöne Lieder kannte ich nicht. Nur die bekannten Hits aus dem Radio - das ist aber nicht dass, was diese Künstlerin auszeichnet. Die Person ist viel kompliziert und musikalisch deutlich diversivizierter. Als Beispiel hierfür möchte ich mal den letzten Titel rauspicken: Komplette klangliche Disharmonie, aber dennoch irgendwie anziehend und von den Klängen her unglaublich interessant, nicht zuletzt aufgrund hervorragender Tontechnik.
Das leitet mich auch schon über zu der klanglichen Bewertung. Die befindet sich auf höchstem Niveau und ist eine der besten "Standard CDs" die ich bisher gehört habe. Ausgenommen davon sind Aufnahmen mit einer Samplingtiefe von 24 Bit oder höher sowie SACDs. Dennoch kann man sich Suzanne mit dieser Scheibe getrost in den sehr elitären Club der Referenz-CDs einsortieren.
Empfehlung: Klarer Kauf - musikalisch wie akustisch.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
16 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. April 2003
Bitte nicht falsch verstehen: Ich liebe die Musik von Suzanne Vega. Egal, ob es sich da um die noch sehr schüchternen Folk-Lieder ihrer ersten LP, die schönen Ohrwürmer ihrer zweiten LP, die verwirrenden Klänge ihrer vierten LP oder die genialen Songs ihrer vorletzten LP handelt. Auch die letzte Scheibe ("Songs In Red And Gray") war fabelhaft und eine gelungene Rückkehr zur alten Form. Das Problem liegt also anderswo: Warum veröffentlicht man nur vier oder fünf Jahre nach der letzten Sammlung eine weitere "Best-Of-"-Scheibe mit den exakt gleichen Titeln (abgesehen von ganz wenigen Ausnahmen)? In drei Jahren dann wieder das gleiche Spiel? Viel besser wäre da ein intimes Live-Album gewesen. Ich war auf ihrer letzten Tour und war absolut begeistert. Nicht nachvollziehbar. Trotzdem: "Caramel", "Penitent", "Tom's Diner", "World Before Columbus" sind fantastisch...
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. September 2014
Ich bin kein ausgewiesener Vega fan.
Klar kennt man einige Ihrer Titel aus früheren Zeiten.
Konkret hatte ich Lust auf eine chillige und "audiophile" (also etwas besser aufgenommene) CD zum Anhören.
Nach ein paar Mal "aktiven" Hörens gefällt mir die CD super.
Schön, manchmal nachdenklich, schöner Klang. Für mich ein schöner tieferer Einstieg zur Musik von Ms Vega.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Mai 2013
Jedes Lied ist ein Juwel. Super Aufnahmenqualität. Für Fans von Suzanne ein absoluter Muss (wenn sie nicht schon alles haben). Ich hatte (muss ich zugeben) gar nichts von ihr und habe jetzt alles auf einmal mit ein CD aufgeholt und bin begeistert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 13. Januar 2014
Im Radio würde das Lied Luca gespielt, was mich veranlasste die CD zu kaufen. In keinem Geschäft meiner Stadt war sie erhältlich und über Amazon kam sie innerhalb zwei Tage.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 22. April 2003
Musikalisch gibt es an der Zusammenstellung absolut Nichts auszusetzen, so daß sich das Album für Neueinsteiger auf jeden Fall lohnt. Wer also noch Nichts von Suzanne Vega sein eigen nenntder darf hier bedingungslos zugreifen, denn vom großen eigenen Smash-Hit Luka, über die DNA Remix Version von Tom's Diner bis zum wunderschönen In Liverpool und dem vom letzten Album stammenden Penitent ist so ziemlich Alles dabei, was man haben muß. Nur der Sinn dieses Albums erschließt sich mir nicht, wenn man davon absieht das die Plattenfirma von Frau Vega hier noch einmal verdienen will. Das letzte Best of Album Tried And True ist noch nicht so lange her - damals gab es wenigstens mit dem grandiosen Book and Cover und Rosemary noch zwei unveröffentlichte extra für dieses Album eingespielte Bonustracks. Die sind hier leider nicht zu finden. Für Fans also ein absolut überflüssiges Album.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 4. Februar 2015
Für alle Fans von Suzanne Vega ist das ein Pflichtalbum. Mir gefallen diesbezüglich am besten die bekannten Hits von Ihr.....
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Solitude Standing
Solitude Standing von Suzanne Vega (Audio CD - 1987)

Tried and True - Best of Suzanne Vega
Tried and True - Best of Suzanne Vega von Suzanne Vega (Audio CD - 1998)

Suzanne Vega
Suzanne Vega von Suzanne Vega (Audio CD - 1985)