EUR 5,10 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von nagiry
Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,09
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: zoreno-deutschland
In den Einkaufswagen
EUR 5,10
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: dodax-online
In den Einkaufswagen
EUR 5,11
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: RevisionNet UK
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Resurrecting The Champ [DVD]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Resurrecting The Champ [DVD]


Preis: EUR 5,10
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch nagiry. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
8 neu ab EUR 5,09 1 gebraucht ab EUR 17,71

Prime Instant Video

The Champ sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Resurrecting The Champ [DVD] + Das Comeback
Preis für beide: EUR 25,09

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Format: PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: ENTERTAINMENT ONE
  • Produktionsjahr: 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B004C9MC42
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 226.560 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Samuel L. Jackson and Josh Harnett turn in knockout performances in this powerful tale about fathers and sons and the power of redemption.

Struggling sports reporter Erik Kernan (Josh Hartnett) encounters a homeless man who calls himself "Champ" (Samuel L. Jackson) only to determine that he is the one-time boxing champion Battling Bob Satterfield. What begins as a story about resurrecting a once-great man becomes Erik's title shot. In his journey to uncover the truth, Erik has to re-examine his own life and his relationship with his young son.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 7. Januar 2010
Format: DVD
...so lautet der Originaltitel des Artikels, den Eric Kernan(Josh Hartnett) über den herunter gekommenen Ex-Schwergewichtschamp Bob Satterfield(Samuel L.Jackson) schreibt. In Rod Luries Film wird eine wahre Begebenheit aus dem Leben des Reporters J.R.Moehringer verarbeitet, der seinerzeit für das L.A.Times Magazin schrieb. Wie Lurie die Geschichte um das Boxen, die Vergangenheit, den Ruhm, die Wahrheit und das Vertrauen auf Film gebannt hat, das ist bewegend, ergreifend, komisch, interessant und zutiefst menschlich.

Eric Kernan ist der Sohn einer Sportreporterlegende. Aber seine Karriere bei der Denver Times geht nicht voran. Eric hat nicht die Klasse seines Vaters. Er berichtet über Boxkämpfe, ohne dabei brillant zu sein. So gerät sein Job in Gefahr. Als er eines Abends Zeuge einer Schlägerei wird, deren Opfer der Obdachlose "Champ" ist, sieht er seine Chance. Der Champ erzählt ihm, er sei der ehemalige Schwergewichtsprofi Bob Satterfield, der auf Platz 3 der Weltrangliste stand. Jetzt haust der Mann mit einem alten Einkaufswagen in den Straßen der Stadt. Eric recherchiert, bekommt nicht viel heraus, findet aber ein altes Bilddokument und bastelt an einer Story. Er kommt dem Champ näher und der erzählt aus seinem Leben. Eric schreibt einen Artikel, der in der Beilage des Time Magazin erscheint und wird über Nacht berühmt. Fernsehsender und Magazine reißen sich um ihn. Das tut auch Erics angeschlagener Ehe mit Joyce(Kathryn Morris) und dem Verhältnis zu seinem Sohn Teddy(Dakota Goyo), der seinen Vater für den "Größten" hält, gut. Aber dann meldet sich der alte Boxmanager Epstein(Peter Coyote) und die Geschichte des Champ erhält plötzlich ein völlig anderes Gesicht...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Black Watch am 5. Juli 2011
Format: DVD
Gescmäcker sind ja verschieden, aber die negativen Rezensionen hier kann man kaum verstehen. Der Film reiht sich in die fantastischen Boxerdramen auf seine Weise mit ein, zwischen Rocky, Million Dollar Baby und Cinderella Man braucht er sich nich zu schämen. Er greift die Thematik ungewohnt auf und man merkt rasch, dass es um mehr geht, als um das Boxen als Kampfsport. Es geht um den Kampf des Lebens, um Vater-Sohn-Konflikte, um Lebenslügen und den Weg nach oben, der rasch wieder nach unten gehen kann. Hinzu kommt fr den geneigten Medienmenschen endlich mal ein authentisches Bild über die Welt von Funk, Fernsehen und Printmedien. Gerade für Boxnostalgiker sind die Erzählungen des Champs, fantastisch gespielt von Samuel L. Jackson, mit entsprechenden Rückblenden ein sehenswertes Sahnehäubchen. Die Freundschaft, die aus dem vorerst reinen Nutzabkommen zwischen Reporter und Champ entsteht, ist dezent, realistisch und voll von kleinen Lebensweisheiten. Josh Hartnett beweist einmal mehr, dass er nicht mehr der profillose Teenieschwarm ist, sondern ein ernsthafter und sehr guter Schauspieler. Wieder ein Film, bei dem man sich fragt, warum er nicht im Kino lief und warum er keinen Oscar bekommen hat.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Uli H. am 21. Februar 2010
Format: DVD
Wenn Sportprominenten nicht ein Denkmal gesetzt wird wie dem ehemaligen Eishockeystar Wayne Gretzky in Edmonton, dann verliert man sie schnell aus den Augen. So ist es auch dem ehemaligen Boxer Bob Satterfield ergangen, der nun in Denver sein armseliges Dasein als Obdachloser fristet. In den Straßen der Großstadt in Colorado findet ihn durch einen Zufall der fleißige, aber wenig innovative Sportjournalist Erik, der zumeist von eher unspektakulären Boxveranstaltungen berichten muss, seinem Sohn aber vorgaukelt, dass Größen wie Muhammad Ali, John Elway und Shaquille O'Neal zu seinem guten Bekannten- und Freundeskreis gehören. Erik wittert seine große Chance des journalistischen Titelkampfes und bittet den gealterten Boxer um Informationen für eine Titelstory. Dass Erik ein bestenfalls solider Journalist ist, zeigt sich auch an dem naiven Glauben, den er dem Obdachlosen entgegenbringt, der in spektakulären Bildern aus seinem ehemals schillernden Leben berichtet. Allzu unreflektiert und unrecherchiert nimmt Erik dem Penner die Story ab und schon bald erscheint das Foto des Ex-Boxers nebst gelungenem Text auf dem Deckblatt.

Rod Luries packendes Drama basiert auf einem Artikel von J.R.Moehringer, der zahlreichen Lesern seit 2005 durch seinen tollen Roman 'Tender Bar' bekannt ist. Der Journalist und Pulitzer-Preisträger veröffentlichte 1997 den Artikel 'Ressurrecting The Champ' in der L.A. Times, der sich über ungefähr 20 Seiten erstreckt und sich dabei spannend und facettenreich wie eine Novelle ließt. Eben diese Qualität verarbeitet Lurie in seinem Film und scheut sich dabei auch nicht, Zitate und Dialoge Moehringers wortwörtlich wiederzugeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Streib am 10. Oktober 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Samuel Jackson spielt die Rolle des Boxers Bob Satterfield einfach gut und sorgt somit dafür, dass der Film etwas Besonderes hat.

Es geht aber nicht nur ums Boxen, sondern auch um Journalismus, um Obdachlosigkeit, soziale Ausgrenzung, Ehrlichkeit und Moral. Der Film beruht auf einer wahren Begebenheit, was sicher auch dafür verantwortlich ist, dass die Story so ist wie sie ist. Sie könnte spektakulärer sein, ist aber einfach authentisch.

Schaut ihn euch an!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden