Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Requiem


Preis: EUR 13,77 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
26 neu ab EUR 4,19 3 gebraucht ab EUR 3,18

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

Requiem + Villazon Verdi
Preis für beide: EUR 23,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Wolfgang Amadeus Mozart
  • Audio CD (3. Mai 2013)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Red Seal (Sony Music)
  • ASIN: B000084HBV
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.464 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Requiem aeterna (Introitus)
2. Kyrie
3. Dies irae (Sequentia)
4. Tuba mirum
5. Rex tremendae
6. Recordare
7. Confutatis
8. Lacrimosa
9. Domine Jesu Christe (Offertorium)
10. Hostias
11. Sanctus (Sanctus)
12. Benedictus
13. Agnus Dei
14. Lux aeterna (Communio)

Produktbeschreibungen

Er galt als der Gentleman unter den Dirigenten - Sir Colin Davis, im Alter von 85 Jahren am 14. April 2013 in London verstorben.
Geschätzt wurde der Brite vor allem für sein konzentriertes und zugleich so entspanntes Dirigieren, das der Musik stets ihren nötigen Raum gab. Mit Werken von Mozart, Berlioz und Sibelius wurde er berühmt. Dabei war es Wolfgang Amadeus Mozart, dem er seine erste große Liebe schenkte und auch bis zuletzt treu blieb.
Das Requiem war Mozarts letzte Komposition - eindringlich und aufwühlend. Colin Davis bot mit dieser hier neu aufgelegten Einspielung eine mehr als würde, überaus berührende Fassung des Werks.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Müller am 24. September 2003
Ich habe mir verschiedene Versionen des Mozart Requiems angehört, darunter auch sehr teure von Dirigenten wie karajan, schreier usw., doch keine davon hat mich so überzeugt wie diese hier. der chor ist ausgezeichnet, beweist sowohl die fähigkeit des schönen piano-singens als auch kräftige beindruckende forte-stellen. die solisten sind wahnsinnig gut, sehr angenehme stimmen zum zuhören, sehr ausgewogen. da beim mozart requiem die solisten hauptsächlich im quartett zusammen singen, ist gerade dieses sehr wichtig, die stimmen klingen toll zusammen und keiner fällt heraus. das orchester ist wundervoll, alles in allem eine klasse aufnahme. nach mehrmaligem hören ist mir kein kritikpunkt aufgefallen, außer dass ich das eine oder andere stück gerne ein wenig schneller mag, aber das ist nun jedem selbst überlassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von rainbow003 am 13. Dezember 2006
Um etwas bzgl. der vorigen Rezension anzumerken - Tempiempfindungen sind meist relativ und subjektiv. Ich habe schon einige Versionen von KV 626 gehört und diese bewegt sich gesamt gesehn sicherlich im Mittelfeld ohne jegliche "Hüpferei" (wie vom Vorposter bezeichnet). Um ein Beispiel zu nennen anhand des Introitus, sind wir hier (Colin Davis) bei 4:59, bei Abbado wären es 4:29, Harnoncourt 4:18, Welser-Möst 4:28 und hörte leider um einige extremere Tempi in Aufführungen, die ich dann eher als "hüpfend" und übertrieben bezeichnen würde als bei dieser Aufnahme. Für diejenigen die es langsamer mögen wäre zB Karajan (5:24) oder Muti (5:20) eine Alternative, aber gerade an dieser Aufnahme schätze ich persönlich das kein Stück davon irgendwie unangenehm aus dem Rahmen fällt, was leider nicht bei allen Aufnahmen/Aufführungen der Fall ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
11 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stb am 18. Januar 2006
Verifizierter Kauf
Ergänzend zur bereits vorliegenden Rezensions muss ich berichten, dass mir diese Version des Requiem einfach zu schnell war.
Die musikalische Dramatik, die in langsam gespielten CDs erzeugt wird, vermisse ich hier.
Durch das Tempo werden die ausdrucksstarken Sequenzen in das Gegenteil verkehrt. Was ich bisher als starken Ausdruck empfand, wird hier zu einem hoffnungsvollen "Hüpfen" .
Aber jeder darf seinen eigenen Geschmack haben !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen