In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Requiem (Amor-Trilogie 3) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Requiem (Amor-Trilogie 3) [Kindle Edition]

Lauren Oliver , Katharina Diestelmeier
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (60 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 12,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
Der Verkaufspreis wurde vom Verlag festgesetzt.

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 12,99  
Gebundene Ausgabe EUR 18,90  


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen. --- Dritter und letzter Band der spannenden Reihe von Bestseller-Autorin Lauren Oliver ("Wenn du stirbst") --- Kostenloses Extra nur in der Hardcover-Ausgabe: die Kurzgeschichte "Alex"!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Schon als Kind hat Lauren Oliver leidenschaftlich gern Bücher gelesen und dann Fortsetzungen dazu geschrieben. Irgendwann wurden daraus ihre eigenen Geschichten. Sie hat Philosophie und Literatur studiert und kurz bei einem Verlag in New York gearbeitet. Lauren Oliver lebt in Brooklyn.


Produktinformation


Mehr über den Autor

Schon als Kind hat Lauren Oliver leidenschaftlich gern Bücher gelesen und dann Fortsetzungen dazu geschrieben. Irgendwann wurden daraus ihre eigenen Geschichten. Sie hat Philosophie und Literatur studiert und kurz bei einem Verlag in New York gearbeitet. Lauren Oliver lebt in Brooklyn.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Zimtzicke
Format:Gebundene Ausgabe
Ich gebe zu, dass auch ich einen kleinen Moment lang enttäuscht war, weil das Ende auf den ersten Blick unvollständig wirkt. Doch schon ein paar Sekunden später wurde mir klar, dass das Ende perfekt, ja geradezu genial ist! Nur jemand, der keine Fantasie besitzt und die vielen unterschelligen Botschaften der Trilogie nicht verstanden hat, könnte dieses Ende als misslungen bezeichnen!

(Wer keine SPOILER mag, sollte hier besser nicht weiterlesen!)

In diesem Buch geht es um Freiheit - das ist schon bei einem Blick auf das Cover zu erkennen. Und Freiheit bedeutet nunmal immer auch Unsicherheit; es bedeutet, dass eben nicht alles vorhersehbar ist und ein happy End nicht garantiert ist. Es bedeutet auch, dass einem nicht alles in leichte Häppchen vorgekaut wird, sondern man eigenverantwortlich tätig wird und seine eigenen grauen Zellen benutzt. Lauren Oliver schenkt dem Leser die Freiheit, sich selbst das Szenario auszumalen, das ihm am besten zusagt, anstatt ein völlig unrealistisches, kitschiges Happy End zu präsentieren, das sicherlich nicht den Geschmack eines jeden Lesers getroffen hätte.

Und noch was: In der Liebe ist die Freiheit eingeschränkt. Man kann weder seine eigenen Gefühle noch die der anderen Menschen beeinflussen. Daher rührt Lenas Dilemma, das sich durch den Großteil des Buches erstreckt. Doch auch dies, ja auch ihre Eifersucht, die hier als "kindisch" genannt wurde, musste in der Geschichte vorkommen, denn in der Trilogie geht es um die Liebe, und man würde kein vollständiges Bild von ihr zeichnen, wenn man die negativen Aspekte auslassen würde.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schade 3. Februar 2014
Von Anja
Format:Gebundene Ausgabe
Nachdem Band 2 mit einem riesen Cliffhanger geendet hat, konnte ich Band 3 kaum abwarten. Ich war auch sofort wieder in der Geschichte um Lena und Hana (Man liest immer abwechselnd von den beiden) drin. Aber erwartet hätte ich mir viel, viel mehr. Von spannung war leider gar keine Rede mehr, man konnte genau vorausahnen was als nächstes geschieht und genauso kam es dann auch. Emotionen, Gäsehaut oder Spannung habe ich vergeblich gesucht. Fand hier in diesem Teil sogar die Geschichte um Hana noch um einiges interessanter als die von Lena. Nachdem ich mich dann um das Buch so durchgeärgert habe, kam die letzten Seiten dann doch nochmal Spannung auf, nur hat sich hier wiederrum alles so schnell überschlagen das es auch schon wieder keinen Spaß mehr gemacht hat. Eine Aktion nach der nächsten und ein Ende welches mich geärgert hat weil ja die meisten Fragen die der Leser hatte und auf dessen Antworten er sich gefreut hat, gänzlich unbeantwortet geblieben sind. Alles was wichtig war, weswegen ich diese 3 Teile gelesen habe, wurde am Ende komplett ignoriert. Das Ende darf man sich nun selbst im Kopf zusammenreimen. Schade und echt ärgerlich. Aus dem Band hätte man viel, viel mehr machen können.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Also, das war jetzt irgendwie doch enttäuschend 19. August 2014
Von PaganFay
Format:Gebundene Ausgabe
(Vorab: Ich habe Requiem in der englischen Taschenbuchausgbe gelesen und auch von Amazon erstanden, jedoch halte ich es für besser, unter dem deutschen Buch zu rezesieren, da ich nicht vorhatte, meine Rezesion in englisch zu verfassen. Kritik zur deutschen Übersetzung wird es daher nicht geben!)

ACHTUNG, SPOILER!

2011 bekam ich Delirium zu Weihnachten geschenkt. Ich las dieses Buch nicht nur. Ich fraß es regelrecht. Ich fieberte mit. Die Geschichte dieser Dystopie und die hervorragend geschriebenen Charaktere, sowie deren Beziehung zu einander haben mich fasziniert. Am meisten faszinierte mich, wie es Lauren Oliver schaffte, ganz subtil und ohne deutlichen Fingerzeig die Auswirkungen der Heilung auf Menschen, ihr Verhalten und ihre zwischenmenschlichen Beziehungen anzudeuten (Lena muss auf der Beerdigung ihrer Mutter an Orangen saugen, weil sie nicht weinen darf; ein Kind fällt schreiend hin und niemand kümmert sich darum... usw.).

Pandemonium reicht nicht mehr an den Vorgänger heran, ist aber ebenfalls ein geniales Buch mit kreativen Einfällen und einer spannenden Handlung, welches ich gefressen habe. Alles in Allem ein gelungener Mittelteil.

Allerdings habe ich mir von Requiem, den Abschluss der Amor- Trilogie, viel mehr erhofft. Natürlich war dieses Buch wie immer in Lauren Olivers unvergleichlicher Schreibweise verfasst, die malerisch und schön ist (ein Grund, warum mir die Hunger Games, die ich nach Delirium laß, mit ihrem einfachen und spartanischen Schreibstil überhaupt nicht gefielen), jedoch sehe ich hier deutliche Defizite bei den Charakteren und deren Beziehung zueinander.

Man merkt, dass sich Frau Oliver hier deutlich auf die Handlung versteift.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein denkwürdiger Abschluss! 24. Februar 2014
Von Kate VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Alex lebt. Und doch wieder nicht. Der Alex, den Lena gekannt und geliebt hat, gibt es nicht mehr.
Lena muss jetzt nicht nur für die Widerstandsbewegung kämpfen, sondern auch Kämpfe in sich drin ausfechten, die ihr keiner abnehmen kann. Als sich die Lage immer weiter zuspitzt, bleibt nur noch eines: Der Weg nach vorne. Zurück an den Anfang. Wo die Amor Deliria Nervosa für Lena ihren Lauf genommen hat.

„Reqiuem“ von Lauren Oliver wird die Leserschaft höchst wahrscheinlich spalten. Die einen werden es lieben, die anderen eher hassen und enttäuscht sein. Ich gehöre definitiv zu den Ersteren.

Wie schon bereits in „Delirium“ und „Pandemonium“ hat es Lauren Oliver bereits nach wenigen Seiten geschafft, mich in ihren Bann zu ziehen. Voller Freude, Neugier, ein wenig wehmütig und auch ängstlich, habe Seite um Seite verschlungen und dabei jeden einzelnen Satz genossen.

Meine Gefühlswelt ist Achterbahn gefahren. Ich habe mit Lena mitgefiebert, war ängstlich, verwirrt, verzweifelt und habe dennoch nie die Hoffnung aufgegeben. Die Entwicklung, die Lena macht, hat Frau Oliver in meinen Augen authentisch und überzeugend dargestellt. Das Hin und Her ihrer Gefühle war für mich vollkommen verständlich und nachvollziehbar. Auch wenn ich mir den Verlauf der Geschichte in tiefstem inneren ein klein wenig anders gewünscht hätte, wie sehr wahrscheinlich viele andere Leser.

Die abwechselnden Kapitel aus der Sicht von Lena und Hana haben eindeutig zur Steigerung der Spannung beigetragen. In Nachhinein versteht man erst den genauen Zusammenhang, was in meinen Augen wirklich gelungen ist.

Und dann kam dieses Ende.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Amor-Triologie 3
Vom ersten Band war ich total begeistert, den zweiten sah ich mehr als "Cliffhanger" und leider konnte auch der dritte Teil nicht die Erwartungen erfüllen, die ich... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Eva B veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Verliebt <3
Verliebt in diese Trilogie...in die Charaktere. Ich kann mir gar nicht mehr vorstellen, wie es ist ein einziges Buch zu lesen, geschweige denn ein Buch das weniger als 300 Seite... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Angela C. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Requiem beendet die dreier Dystopie um Liebe, Verrat und Mut.
Mit dem Auftakt "Delirium" wurde ich durch Autorin Lauren Oliver schon in die Welt von Lena katapultiert. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Floh veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach toll, wie die Vorgänger!
Wie die Vorgängerbücher einfach nur toll. Es geht immer noch spannend weiter und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Laura veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz wie ich es erwartet hatte..
// Worum es geht //

Julian und Lena sind zurück in der Wildnis. Doch zwischen den beiden hat sich etwas verändert, denn Lena spürt, dass sie eigentlich... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von AnnLi veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Gute Triologie mit mehr als enttäuschendem Schluss
Hätte ich gewußt wie diese Triologie endet, hätte ich gar nichts davon gelesen. Wenn einem kein Ende einfällt, soll man es halt lassen Bücher zu... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Karsten veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ich liebe diese trilogie!!
Nachdem ich grob die Rezensionen des 3 Teils überflogen habe (und nach wie vor nicht verstehen kann, warum man so viel spoilern muss, denn wenn ich wissen will, was passiert,... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen klasse Buch
Habe es als Geschenk gekauft und es kam super an. Überhaupt laufen diese Trilogien momentan sehr gut ! Werde wieder eines als Geschenk kaufen in nächster Zeit.
Vor 5 Monaten von keiner veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Requiem
Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von buchleserin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz so gut wie die ersten beiden Bücher!
Nach dem Lena zusammen mit Julien die Flucht aus New York gelungen ist, steht sie gleich vor dem nächsten großen Problem, denn ihr längst tot geglaubter Freund Alex... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Anja veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden