Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,50

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,10 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Report 2010: Zur weltweiten Lage der Menschenrechte [Broschiert]

Amnesty International
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,95 kostenlose Lieferung Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 22. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

27. Mai 2010
Eine »Welt ohne Furcht und Not« - das ist für viele noch immer ein unerfülltes Versprechen. Jedes Jahr erfahren unzählige Menschen, was es heißt, wenn Staaten selbst entscheiden, welche Rechte sie respektieren und welche sie unterdrücken. So gehörten ethnische und geschlechtsspezifische Diskriminierung, Unterdrückung von Meinungs- und Glaubensfreiheit, Missachtung von wirtschaftlichen und sozialen Rechten, Folter und andere Misshandlungen sowie staatliche Morde in vielen Ländern ebenso zur Tagesordnung wie Todesurteile nach Prozessen, die gegen Grundsätze von Rechtmäßigkeit und Fairness verstießen. Amnesty International deckt unermüdlich Menschenrechtsverletzungen auf und bemüht sich mit »urgent actions« um schnelle Hilfe.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 544 Seiten
  • Verlag: S. Fischer Verlag; Auflage: 1 (27. Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3100008340
  • ISBN-13: 978-3100008343
  • Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 14 x 3,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 496.298 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Amnesty International wurde 1961 von dem britischen Rechtsanwalt Peter Benenson gegründet. Heute zählt die überparteiliche und unabhängige Organisation mehr als 1,8 Millionen Mitglieder und Unterstützer in über 150 Staaten.
Amnesty International hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Rahmen ihrer Arbeit zur Förderung aller Menschenrechte schwerwiegende Verletzungen der Rechte auf körperliche und geistige Unversehrtheit, auf freie Meinungsäußerung und auf Freiheit von Diskriminierung aufzudecken und zu beenden.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zur weitweiten Lage der Menschenrechte 1. Juni 2010
Von Thorsten Wiedau HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Muss man sich wiederholen? Warum gibt es schon wieder einen AMNESTY INTERNATIONAL REPORT? Muss man auch immer das Gleiche zu dem wohl notwenigen Report sagen? Es ist klar, immer mehr Demokratien sind auf der Welt, aber auch immer noch gibt es Diktaturen und Mischformen, wobei auch in Demokratien nicht alles Gold ist was da so glänzt. Immer wieder ist zu beobachten wie Staaten nicht den Bürger schützen, sondern sich in ihren Aktivitäten selbstständig machen, leider oft zum Schaden der Allgemeinheit. Regierungsformen und Staaten kommen und gehen in der Historie und auch die heutige Zeit ist von Veränderungen geprägt, der AI Report 2010 bleibt also ein notwendiges Handbuch für jeden Politikinteressierten, ob er mit AI konform geht oder nicht ist dabei nicht entscheidend, entscheidend ist die Diskussion um weltweite Missstände und die Selbstreflexion auf das eigene Handeln.

Wieder einmal nicht nur in Afrika werden Menschenrechte mit Füßen getreten, auch in Europa ist man fleißig dabei.

Wieder einmal werden Grundrechte in Südamerika außer Kraft gesetzt, doch auch in den USA ist man fleißig dabei.

Nicht nur in Indonesien und in Indien wie auch China werden die Rechte von Frauen und Kindern in den Dreck gezogen und liegen dort unbeachtet, dies beginnt auch bereits vor der eigenen Haustür und innerhalb des eigenen Hauses.

Der Bericht AI 2010 ist wieder einmal notwendig um umfassend Kenntnis zu erlangen, was auf der Erde so vor sich geht und was leider immer weniger in den Medien thematisiert wird.

Kriege in Afrika und anderswo, Unterdrückung von Andersdenkenden, Zwangsräumungen, Rohstoffdiebstahl und Diskriminierung.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen informativ 28. Oktober 2010
Von Marie3063
Ein sehr informatives Buch. Es verschafft anfangs einen Überblick über die Lage in den jeweiligen Kontinenten und behandelt anschließend jedes Land separat.
Einzig störend ist die sehr holprige Art wie es geschrieben ist.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar