Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.07.2011 08:30:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.07.2011 08:31:44 GMT+02:00
MSRezo meint:
Ich liebäugel schon länger mit der HS20. Im Moment nutze ich noch die S6500fd. Durch den eventuellen Umstieg auf die HS20 erhoffe ich mir noch bessere und rauschärmere Ergebnisse bei dunkleren Innenaufnahmen, Aquarienfotografie und Aufnahmen meiner Kinder. Ebenso bei Aufnahmen am Abend im Freien.
Ebenso aufgrund des Bildstabilisators auch weniger verwackelte Bilder, vor allem wenn man mal schnell fotografieren muss.
Würde das die HS20 bieten und somit sich ein Umstieg rentieren?

Veröffentlicht am 09.11.2011 07:57:24 GMT+01:00
Alexander meint:
Hallo.

Was meinen Sie mit:"Ebenso aufgrund des Bildstabilisators auch weniger verwackelte Bilder, vor allem wenn man mal schnell fotografieren muss".
Wenn Sie Bewegungsunschärfe meinen, hilft der Bildstabi. nicht.
Der Bildstabi. hilft zB. bei langen Brennweiten. Gegen Unschärfe durch lange Verschußzeit, hilft eigentlich nur ISO Zahl hoch.
Aber ich glaube, selbst mit EXR Modus wird die Bildquali. im Low Light Bereich nicht besser sein. Ihr S6500fd hat ja noch den sehr gelobten SuperCCD Chip.

Aber versuchen Sie es mit der HS20.
Sie ist halt moderner und hat mehr Möglichkeiten.
Gruss

Veröffentlicht am 09.11.2011 16:21:22 GMT+01:00
MacY meint:
@MSRezo
Nun, aus einem 1/2"-Sensor wird man nur schwer rauscharme Bilder im schlechtem Licht bekommen. Die HS20EXR bietet für schlechtes Licht zwei Modi.
1. EXR-Modus "Rauscharmut"
Da werden die zwei benachbarten Pixel der gleichen Farbe zu einem zusammengefasst und so das Rauschen minimiert. Die Kamera arbeitet so mit "nur" 8 statt 16 Megapixel.
Den Modus nutze ich regelmäßig mit ganz ansprechender Qualität.
2. Adv.-Modus
Da werden 4 Bilder mit recht hohen ISO-Zahlen gemacht und in der Kamera "übereinander gelegt" und zu einem Bild verrechnet. Dieser Modus macht sich zu Nutze, dass Pixel mit falschen Farben (z.B. Smarties im schwarz) nie bei vier Bildern an der gleichen Stelle auftreten. Somit liegen die Störungen rein statistisch fast nie direkt an der gleichen Stelle. Ergo wird so das Rauschen bei Nachtaufnahmen relativ gut weg gerechnet.
Nachtaufnahmen gelingen so schon aus der Hand (mit auflegen). Hat den Charme, dass z.B. die Lichtbänder von fahrenden Autos der Langzeitbelichtung hier nicht so auftreten! Scheinwerfer und bewegte Objekte werden dann teils mit Bewegungsunschärfe oder eben mehrfach abgebildet. Auf Stativ werden diese Nachtaufnahmen "rattenscharf".
Die Qualität eines APS-C - Sensors kann man nicht erwarten! Die HS20EXR ist eben eine etwas groß geratene Kompakte, keine DSLR mit festem Objektiv!
Ob der Umstieg sich lohnt?... Hm, ich bin mit der HS20 voll zufrieden, aber sie kostet halt auch. Fotos mit hohen ISO-Werten kann man auch am PC via HDR übereinander legen und zu einem Bild verrechnen lassen. Selbst preiswerten Kompakten konnte ich so schöne Fotos abgewinnen. Einfach drei Bilder Belichtungsserie oder die Bilder schnell hintereinander machen und dann ran an den Computer... HDR-Software gibt es als Freeware!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.01.2012 22:24:59 GMT+01:00
Behalten Sie bloß die S6500! Eine tolle Kamera für ihre Zeit. Rauschärmer ist die HS20 sicher nicht, im Gegenteil. Der Sensor der S6500 ist deutlich größer als der der HS20. Und der Sucher der HS20 ist eine Katastrophe, gar nicht zu benutzen. Meine S5500 und S5700 hatten bessere Sucher. Ich bin jetzt von den Fuji-Kompakten abgekommen. Meine Pana GH2 ist sogar ein bißchen kleiner und leichter als die HS20, bei der merken Sie bis ISO 1600 gar kein Rauschen. Und der Sucher ist unglaublich. Allerdings kostet das ganze 2,5 mal so viel und dafür haben Sie nur 28-85 mm Zoombereich. Das muß man mögen. Ich war bereit dazu und habe es nicht bereut.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  25.07.2011
Jüngster Beitrag:  20.01.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen