Gebraucht:
EUR 11,17
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Ultim-De
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Professional! Unsere Artikel sind vollständig und aufgezeichnet in einem sehr guten Zustand, weil es ihre minimalen Zustand ist. Schneller Versand ordentliches Paket. Bestellen Sie mehrere Artikel, erstatten wir die Versandkosten überbezahlt!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rendezvous
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rendezvous


Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 34,99 6 gebraucht ab EUR 11,16

Jean Michel Jarre-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Jean Michel Jarre

Fotos

Abbildung von Jean Michel Jarre

Biografie

Der französische Komponist und Musiker Jean Michel Jarre hat mit seinem Pioniergeist die Entwicklung der elektronischen Popmusik entscheidend mitgeprägt. Als vor etwas mehr als 30 Jahren, genauer gesagt 1976, sein Album „Oxygène“ erschien, da hatte dieses sechsteilige Opus etwas gewagt Avantgardistisches, doch schon ein Jahr später befand sich dieser so ... Lesen Sie mehr im Jean Michel Jarre-Shop

Besuchen Sie den Jean Michel Jarre-Shop bei Amazon.de
mit 70 Alben, 8 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (12. März 2004)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Dreyfus (Soulfood)
  • ASIN: B00004UO5N
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 187.391 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. First rendez-vous
2. Second rendez-vous
3. Third rendez-vous
4. Fourth rendez-vous
5. Fifth rendez-vous
6. Last rendez-vous

Produktbeschreibungen

DIGITALLY REMASTERED 96Khz - 24 bit by Scott Hull, New York

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 30. Juli 2000
Format: Audio CD
Das Album kam kurz nach dem Unglück des Space Shuttles 'Challenger' heraus, und das letzte Stück des Albums (Ron's piece) ist einem der Astronauten gewidmet, der eigentlich den Saxophonpart dafür im Weltall aufnehmen wollte.
Aber auch sonst ist das Album ausserordentlich interessant und mit dem Wort 'spacig' schon präzise umschrieben. Als eine ideale Musikuntermalung beim Planetariumsbesuch oder beim lesen von SF-Literatur, sind die Stücke auf diesem Album wieder einmal gute Kost für jeden Fan von Jarre oder auch nur Synthie-Musik im allgemeinen.
Mitunter wird man sogar zurück in seine Kindheit versetzt, denn wer hat nicht als kleines Kind mal davon geträumt, in die Weiten des Alls zu reisen? Diese Platte lässt einem vor seinem inneren Auge wieder die fremden Planeten, fernen Sonnen und glitzernden Galaxien entstehen, die man sich als Kind schon in der Fantasie hat entstehen lassen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
..., bei dem Jarre - Album " Rendez - Vous " von 1986. Ich persönlich tue mich mit diesem Album auch etwas schwer und kann die Euphorie manch anderer Rezensenten nicht unbedingt so teilen. Ein Jean Michel - Jarre wird sich wohl immer an seinen erfolgreichsten Alben, wie " Oxygene ", " Equinoxe ", " Magnetic Fields " usw., messen lassen müssen. Waren besagte Alben noch sehr innovativ und ihrer Zeit weit voraus, lässt JMJ genau diese Tugenden auf dieser Produktion vermissen. Natürlich kommen auch auf diesem Album die Stücke gewohnt orchestral daher und ich will nicht alles schlechtreden, denn auch hier gibt es durchaus schöne Passagen zu hören. Besonders das musikalische Thema von " First Rendez - Vous ", welches sich auch ab der Mitte des Tracks " Second Rendez - Vous " wiederholt, gefällt mir persönlich richtig gut. Auch " Third Rendez - Vous " und vor allem " Last Rendez - Vous ( Ron's Piece ) " finde ich sehr gelungen - zwei sehr melancholische Stücke, von dem letzteres dem amerikanischen Astronauten Ron McNair gewidmet ist, der mit seiner gesamten Crew bei der Challenger - Katastrophe am 28. Januar 1986 sein Leben verlor und dieses Stück während seines Aufenthaltes im Weltall auf seinem Saxophone spielen wollte. Dennoch wirkt dieses Album, in seiner Gesamtheit betrachtet, etwas oberflächlich, bisweilen hier und da gar zu zerfahren, auf mich. Kann ich bei JMJ - Alben, wie " Oxygene " oder " Equinoxe " bis heute richtig in diese großartigen Klänge " eintauchen ", gelingt es mir bei diesem Album so gut, wie überhaupt nicht. Sicher, so richtig schlecht ist dieses Album eigentlich nicht, aber eben auch nicht's Besonderes...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Venezianer am 16. November 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich kann die negative Rezension bei weitem nicht teilen. - Gut, ich gebe zu, vielleicht wären es nur 4 Sterne geworden, lägen nicht so viele Jahre dazwischen - Jahre, in denen ich nun auch Gelegenheiten hatte, Jean Michel Jarre live zu erleben. Und für mich stellt Rendez Vous 2, natürlich neben den stets gut inszenierten interessanten Experimenten des Künstlers, wie der Zusammenführung mutmaßlich nicht zueinander passender Instrumente und verschiedener Musikkulturen, immer den Höhepunkt eines jeden Konzerts dar. Das ist für mich "elektronischer Bombastic- Rock". Und darauf stehe ich nun einmal. Aber auch der andere, wohl richtig von einem der anderen Rezensoren als depressiv anmutenden Part beschriebene Teil, ist ein beruhigender Hörgenuss. Und deshalb kann ich die CD - natürlich nur in der remasterten Version - wirklich nur empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ohrwurm am 20. April 2007
Format: Audio CD
Rendez-Vous entstand unter dem Eindruck der Challenger-Katastrophe 1986. Ron McNair, ein Freund von JMJ, sollte eine Saxophonmelodie im Weltall spielen, die dann im letzten Stück zusammen mit dem Synthesizer vermischt werden sollte.

Die Challenger explodierte und mit ihr McNair, sein Saxophon und der Plan für diese Musik.

Entstanden ist ein sehr emotionales Album, wahrscheinlich das emotionalste überhaupt von Jarre. Immer wieder zeugen die Songs von seiner Trauer (so wird in Rendez-Vous 3 mit dem "Lacrimosa" von Mozarts Requiem gearbeitet).

Es ist ein durchweg hörenswertes Album, aber es ist insgesamt sehr düster und depressiv geraten. Insgesamt aber ein Tipp für Freunde guter Synthesizermusik.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden