Kundenrezensionen

46
4,8 von 5 Sternen
Renaissance (Pagan Medieval Folk)
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:7,29 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Juli 2005
Renaissance bedeutet Wiedergeburt - und genau die ist Faun in Bezug auf ihre Musik auch gelungen. Die wenigen Schwächen der früheren Alben wurden weiter reduziert, die Stärken dafür gehörig ausgebaut. Allein die Klangqualität ist schon ihre fünf Sterne wert. Kräftige Stimmen, ausgewogene Instrumentalisierung - man hat ganze Arbeit geleistet in den Abbey Road Studios.
Aber auch von der künstlerischen Seite betrachtet, bin ich vom neuen Album schlichtweg begeistert. Wie die Faune es schaffen, gerade aus den traditionellen Stücken immer wieder neue musikalische Ideen herauszukitzeln ist einfach genial. Viele Melodien, die man ob ihrer zahllosen Dudelsack-Varianten anderer Bands kaum noch hören kann, erklingen von Faun in einem ganz neuen, erfrischend anderen, musikalischen Gewand. Ein rundherum gelungenes Album.
Der einzige Kritikpunkt ist somit wohl, daß die zehn Tracks der CD viel zu schnell vorrüber sind und man sich am besten zur CD gleich noch einen CD-Player mit "Repeat"-Funktion zulegt. Weiterhin bleibt zu hoffen, daß sich die Faune in ihrer Musik treu bleiben und nicht versuchen werden, auf den - schon längst überfüllten - "Mittelalter-Folk-Rock-Zug" aufzuspringen - ich bin jetzt schon gespannt auf ihr nächstes Album.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. Februar 2013
Dieses Album von FAUN kann auf der ganzen Linie überzeugen.

Ich könnte keinen persönlichen Lieblingssong auf diesem Album nennen. Jedes Lied enthält einen eigenen Zauber:
"Das Tor" ist eine Ballade, die Ohrwurmcharakter hat und unter die Haut geht - sehr schöne Melodien, die auch melancholische Elemente transportieren.
"Iyansa" ist ein Song, der aus der brasilianischen Candomblè entlehnt wurde, eine Anrufung an die Wind- und Meeresgöttin - einfach magisch!
Mit "Königin" befindet man sich wieder im Reich der Balladen, ein besonders eindringlicher, gefühlvoller und leidenschaftlicher Song.
"Rosmarin" gehört ja mittlerweile zu den Klassikern von FAUN, das Lied muss man einfach mögen.
Mit "Rhiannon" und "Satyros" befinden sich letztlich auch schwungvolle Tanzlieder auf dieser Cd, die Lust auf Bewegung machen.

Das Booklet ist sehr schön gestaltet, teils befinden sich darauf Hintergrundinformationen, die mehr zur Entstehungsgeschichte oder der mythisch/spirituellen Grundlage mancher Songs verraten.

Dieses Album ist auf der ganzen Linie gelungen. Genauso stellt man sich eine Produktion von FAUN vor. Eine sehr schöne Zusammenstellung verschiedener Songs mit unterschiedlichsten Einflüssen aus anderen Kulturen und Zeiten. Einfach zurücklehnen und sich entführen lassen ... in eine Welt der Mythen, der vergangenen Zeiten, in magische Sphären...

Meine volle Kaufempfehlung mit 5 Sternen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. September 2005
ist ihr Geld voll und ganz wert!
Engelsgleiche Stimmen, superschöne Texte (mein Favorit ist "Königin"), Mittelalterromantik pur und ein wahrlicher Hörgenuss.
Mit dieser CD kann man einfach mal in eine andere Welt abtauchen und es wird nie langweilig. Schön an dieser CD finde ich auch, dass alle Texte in deutsch und englisch bzw. noch anderen Sprachen abgedruckt sind. Da versteht man wenigstens, was man hört ;).
Zurücklehnen und genießen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. Juni 2013
Nachdem meine erste Faun CD "Von den Elben" sich in meinem AutoCD Player festgebissen hatte, wollte ich gerne mehr von dieser Gruppe hören - und wurde nicht enttäucht. Zwar kommt mir "Renaissance" weniger schwungvoll und tanzbetont vor, dafür mit einigem Tiefgang, in den man sich erst hineinhören muss (vor allem bei den letzten beiden - schön langen - Liedern). Werde mir nun noch andere frühere Faun CD's besorgen. Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 3. Oktober 2013
Ich bin von dieser CD und auch wieder dem Booklet total begeistert.FAUN ist einfach wirklich klasse.Habe schon fast alles von Faun.
Man kann einfach nicht genug von dieser total schönen Musik bekommen.

Manche mögen es für überzogen halten,aber egal,ich höre diese Musik von FAUN auch z.B.wenn ich meine Romane,Trilogien oder Saga's lese von der Bestseller-Autorin Nora Roberts.Man mag sich nun fragen und wundern was Nora Roberts mit Faun zutun haben möge.Das ist schnell erklärt.

FAUN macht Musik auch aus dem irischen,schottischen und keltischen Zeiten und da spielen auch diese Romane die ich lese.Finde deswegen das dies auch super dazu passen kann.Ich fühle mich von der Musik unserer FAUN immer gebannt und kann damit auch dem Alltag sehr gut für eine zeitlang entfliehen.Kann FAUN gutem Gewissens weiter empfehlen.

Mich begleitet FAUN auch unterwegs in meinen MP3 - Playern,auf denen nur noch meine Lieblingsmusik sich befindet(FAUN,GREGORIAN,Celtic Woman,Chris de Burgh,Unheilig sind nun mal meine Favoriten).Sie sind ja auch wieder hier zu einem Liveevent in unserer schönen thüringer Landeshauptstadt,gern wäre ich hingegangen um unsere FAUN auch endlich mal live zuerleben was sicher ein ganz anderes und unvergessenes Erlebnis gewesen wäre - aber da ich leider momentan krank bin kann ich leider diesen Termin nicht wahrnehmen.

Aber das nächste Mal wenn sie hier sind MUSS ich unbedingt hin.Die Tickets sind anenfürsich wesentlich günstiger zu bekommen,als bei z.B. GREGORIAN.

Ich hoffe sehr das es unsere FAUN noch sehr lange geben wird und man sicher auch weiter gespannt bleiben darf was die Musik betrifft.Ich muss auch meinen Vorrezensoren recht geben das man eine andere Verpackung hätte wählen müssen für die CD,das ist allerdings auch schon bei anderen CD's von FAUN dasselbe Manko was die Verpackung der CD's betrifft.

Denn wäre man auf eine Plastikbox die sehr flach ist ausgewichen und diese dann in einen exklusiven Schuber aus festem Karton gegeben,so machen es viele andere auch wie z.B. bei CD's von den GREGORIAN's und da hat dann auch bei entsprechender Grösse auch das jeweilige Booklet Platz und der Schuber könnte ansprechende Cover haben.

Bei den Preisen die sie jetzt kosten wäre das mit dem selben Preis oder 1 EURO mehr wäre das was ich meine besser.Denn wer will schon auf seinen CD's Kratzer und andere Spuren haben die die Qualität dadurch stark vermindern kann.
Aber ich gebe FAUN sehr gern die fünf Sterne hätte auch gern mehr Sterne gegeben,denn mit der Verpackung der CD's hat FAUN sicher nichts zutun.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. März 2007
Faun verzaubern mit mittelalterlichen und mystischen Klängen, die CD ist abwechslungsreich und im Booklet finden sich hoch spannende und interessante Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stücken. Das ist definitiv eine der leider weniger werdenden Bands, die etwas zu sagen hat! Genial!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 28. Juli 2015
Ich bin sehr stolz darauf, noch ein original Curzweyl-Album von "Renaissance" zu besitzen. Die CD aus dem Jahr 2005 zeigt die enge Verbundenheit der Band mit ihren Wurzeln. Hier verschmelzen mittelalterliche Einflüsse mit modernen Komponenten, sehr schön ist der Zwiegesang von Fiona und Lisa. Zum ersten Mal überhaupt wurde auf dem Cover das Wort "Pagan" benutzt, weshalb sich Oliver SaTyr als Erfinder dieses Musikgenres bezeichnet (Steve von Omnia tut das übrigens auch). Wenn ich die "alten" Faun-Lieder höre und mir ansehe, was aus der Band geworden ist, kommen mir die Tränen! Songs wie Satyros oder Rosmarin sind mittlerweile Klassiker und Galaxien von den derzeitigen Liedern entfernt. Vielleicht findet die Band ja irgendwann zu alter Größe zurück. Bis diese Renaissance eingeläutet wird, tröste ich mich mit den wunderbaren Tracks auf "Renaissance".
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. Februar 2007
Renaissance ist meine zweite CD von Faun und sie hat mich genau wie Licht vollkommen überzeugt, auch wenn die Stile der beiden Alben sehr unterschiedlich sind.

Satyros bietet einen sehr schwungvollen Auftakt, mit Da Que Deus geht es auch relativ schwungvoll weiter. Tagelied ist ein von Oliver sehr schön gesungenes, aber auch teilweise trauriges Lied. Rhiannon ist ein Instrumentallied, bei dem man einfach nicht sitzen bleiben kann. Sirena geht dann schon mehr in die orientalische Richtung. Königin ist eine von Lisa sehr schön gesungene Ballade, die einen ins träumen versetzt. Iyansa geht in Richtung Brasilien. Loibere Risen ist ein wunderschönes Minnelied. Rosmarin ist ein schwungvolles, von Oliver gesungenes Lied. Das Tor lässte die CD schön ruhig und melancholisch ausklingen.

Es gibt kein Lied was mir persönlich nicht gefällt.

Das Booklett ist ebenfalls sehr schön gestaltet, v.a. weil man die Texte auf Deutsch, Englisch und der Originalsprache übersetzt hat.

Fazit: Kaufen und träumen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Juni 2014
Sehr entspannend, Spontankauf nach einem Auftritt im Rahmen des Mittelalterlich Spectaculums in Bueckeburg :-) Auch was, was Frauchen gefaellt ;-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. August 2005
faun liefert wiederum beste musik ab. mittelalter jenseits von lärmenden dudelsäcken und trommeln. trotzdem tanzbar und immer sehr gut komponiert. mein persönlicher favorit auf diesem album ist das tagelied. dennoch fehlen mir stücke wie "wind und geige" oder "fort", die den vorgänger (licht) zu einem unvergesslichen erlebnis machten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Luna
Luna von Faun
EUR 9,49

Von den Elben
Von den Elben von Faun
EUR 9,09

Totem
Totem von Faun
EUR 8,09