newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Renée Fleming - Handel Arias (Bonus Track)
 
Größeres Bild
 

Renée Fleming - Handel Arias (Bonus Track)

25. Oktober 2004 | Format: MP3

EUR 9,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,97, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:15
30
2
3:14
30
3
5:27
30
4
3:27
30
5
3:04
30
6
1:33
30
7
4:24
30
8
7:44
30
9
5:34
30
10
4:52
30
11
6:08
30
12
5:09
30
13
5:05
30
14
5:12
30
15
1:43
30
16
3:37
30
17
2:50
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2004
  • Erscheinungstermin: 25. Oktober 2004
  • Label: Decca
  • Copyright: (C) 2004 Decca Music Group Limited
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 1:12:18
  • Genres:
  • ASIN: B004SUT52M
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 113.262 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

24 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Matthias Koch am 13. November 2004
Format: Audio CD
...möchte ich nach dem Hören dieser neuen CD sagen und dabei betonen, dass ich ein grosser Fan dieser Stimme bin. Einschränkend möchte ich jedoch sagen, dass ich denke, dass diese Aufnahme leider für die Sopranistin ein paar Jahre zu spät kommt. Damit sind nicht etwa stimmliche Abnutzungserscheinungen gemeint, sondern ganz einfach eine inzwischen, meiner Meinung nach, für diese Partien zu unbeweglich gewordene Stimme. Ich habe den Eindruck, dass Frau Fleming die Stimme bewusst zurücknehmen m u s s, um noch eine gewisse Agilität zu erhalten, die bei den gewählten Arien vorhanden sein sollte. Dadurch entsteht ein falsches Bild dieser cremigen Stimme, die von der Technik sehr in den Vordergrund gerückt wurde. Die Koloraturen fliessen nicht und geraten leider zu oft ausser Kontrolle, weil die Sopranistin das vorgegebene Tempo des Dirigenten nicht mehr bewältigt und die Stimme nicht auf dem Atem liegen kann. Einsätze verwackeln und zu oft müssen die Fiorituren gepfuscht werden, sodass für mich eine sonst vorhandene Souveränität fehlt und grosse Bögen kaum entstehen können.Fleming klingt einfach merkwürdig gebremst und absolut unfrei. Die Fleming ist eine wunderbare "Alcina", allerdings wurde diese Partie von Händel eben auch für eine Sopranistin geschrieben, von der bekannt war, dass sie nur schlecht Koloraturen singen konnte. Pardon !
In Zeiten schneller Produktionen finde ich ausserdem, dass mir die CD doch an zu vielen Stellen nach "heisser Nadel" klingt, d.h. Solistin und Orchester hatten offensichtlich nicht genügend Zeit sich kennenzulernen, so dass ein wirkliches Miteinander fehlt, irgendwie musiziert man stehts ein wenig nebeneinander her. SCHADE.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Storm am 9. September 2004
Format: Audio CD
Der Genuss beginnt bereits mit dem Cover, auf dem Decca Renée Fleming so berückend schön wie selten präsentiert. Vor dem in barocken Rot gehaltenen Hintergrund lächelt sie der Betrachterin und dem Betrachter entgegen - milde, verführerisch, wissend. Lassen Sie sich unbedingt verführen von dieser CD, auf dem sie bekannte und unbekannte italienische und englische Arien von Händel singt und damit dem Begriff "Virtuosität" eine ganz neue Dimension eröffnet. Ausgewählt hat man unter anderem bekannte Arien wie "Ombra mai fù" oder "Lascia ch'io pianga", aber man darf sich auch über eine Weltersteinspielung aus der Oper "Lotario" freuen.
Was es zu hören gibt, ist mehr als Gesang, mehr als Musik. Flemings Gesang geht zusammen mit Händels Musik eine die Sinne berauschende Symbiose ein. Kongenial unterstützt wird sie dabei von Harry Bicket, dem Leiter des lustvoll musizierenden Orchestra of the Age of Enlightenment. Ihre Stimme, die an Umfang noch gewonnen hat, transportiert alle Gefühle, die Händel in seiner Komposition wissen will, sanft und cremig klingt sie dabei in den Tiefen, in der Höhe blüht sie strahlend auf und elektrisiert mit stupenden Spitzentönen. Und was macht sie so einzigartig? Neben dem reinen, unverkennbaren Wohlklang ihrer Stimme wird alles fühlbar: Liebe, Traurigkeit, Stolz, Eifersucht, Sehnsucht. Wenn man ihr zuhört, entsteht zwischen dem Ohr und dem Herzen eine Verbindung, die unerschütterlich ist und auf der die Neuronen ein Feuerwerk der Sinnlichkeit zünden. Ihre gesangliche Darbietung kommt einer Offenbarung gleich und sie macht glücklich, das ist jedenfalls neben Dankbarkeit das Gefühl, das ich nach dem Hören dieser CD empfunden habe. Die CD ist ein Juwel für alle Sinne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus H. am 19. Juli 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Den einen Stern gibt`s für die gelungenen Hochglanzfotos; Frau Fleming hätte sich lieber einmal, in einer Pause des
Fotoshootings, die Arbeit ihres Toningenieurs anhören sollen!
Der "Klang" erinnert deutlich an das, was man gemeinhin nur von Pop-CD's kennt:
viel zu laut,
mangelhafte Dynamik,
Track 5 an der Grenze des Übersteuerns.
Für MP3-Player geht das in Ordnung-für hochwertige Kopfhörer ist es eine Zumutung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hans -. Dieter Seibel am 10. November 2004
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wenn man Renée Flemings Stimme von anderen CDs kennt, ist man nicht überrascht, wie viel Farbigkeit sie diesen Barockarien mitgibt. Man kann hörend die singend dargestellten Frauen in Leid oder Freude geradezu vor dem inneren Auge agieren sehen.
Es singt eine Frau, nicht nur eine Sopranistin.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden