In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von René Schnitzler. Zockerliga: Ein Fußballprofi packt aus auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

René Schnitzler. Zockerliga: Ein Fußballprofi packt aus [Kindle Edition]

Wigbert Löer , Rainer SchÃfer , René Schnitzler
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 13,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 13,99  
Gebundene Ausgabe --  


Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die Journalisten Wigbert Löer und Rainer Schäfer erzählen diese Stoty verständlich und spannend. Das Buch überzeugt als Charekterstudie eines Egomanen, der mit seiner Maßlosigkeit sein Leben verpfuscht [...]. Aufschlussreich ist "Zockerliga" [...] als Skizze eines Milieus, in dem junge Männer schnell und einfach zu sehr viel Geld kommen, viel Zeit und viel Gelegenheit haben, damit zu prahlen, es zu verprassen." (Die Zeit, Oliver Fritsch)

"Zockerliga ist in der Tat explosiv und dramatisch ... Nie zuvor hat man einen derart intimen Blick in die Innenwelt des Profifußballs werfen dürfen: in eine Parallelgesellschaft, die von Geld getrieben und von Testosteron gesteuert wird." (Der Tagesspiegel, Stefan Hermanns)

"Hinter "Zockerliga" verbirgt sich aber kein reißerisches Enthüllungswerk, sondern eine seriöse und erhellende Biografie eines Spielsüchtigen, der auch mal Fußballprofi war [...] Der Leser kann in Ecken des Profi-Fusballs reinschauen, die sonst verborgen bleiben." (Frankenpost, Thomas Nahrendorf)

Kurzbeschreibung

Wie tief ist der Sumpf des Wettskandals im deutschen Fußball?


- Ein brisanter Insiderbericht aus der verlogenen Glitzerwelt des Fußballs


- Spielsucht und Wettskandale: eine Demaskierung der Fußball-Helden der Nation


Viel Geld, viel Freizeit, Langeweile in den Trainingspausen – und schon in jungen Jahren daran gewöhnt, »spielend« Geld zu verdienen. Fast alle Fußballprofis befinden sich in derselben Position: Wie kann man mit seinen Kumpels was erleben, wenn man den Körper schonen muss?


Ein Blick hinter die Kulissen einer verlogenen Glitzerwelt: schnelle Autos, schöne Frauen, regelmäßige Besuche in Kasinos und illegalen Spielhöllen – für nicht wenige Fußball-Profis der direkte Weg in die Schuldenfalle. Die Lösung? Das systematische Verschieben von Fußballspielen. Hohe Summen sind geflossen, wer wen bestochen, wer absichtlich Spiele verloren hat – dies zu klären, ist jetzt Aufgabe der Staatsanwaltschaft Bochum. Ihr Kronzeuge: René Schnitzler, der im Januar 2011 im Stern über seine Kontakte zur Wettmafia ausgepackt hat. Sein Fall ist nur einer von vielen, sogar Namen von Nationalspielern werden genannt.


Am Beispiel des einstigen Hoffnungsträgers Schnitzler zeigt dieses Buch, mit welchen Problemen die Fußballstars jenseits des Rasens zu kämpfen haben. Was er zu erzählen hat, ist explosiv und dramatisch, ein Enthüllungsthriller, wie man ihn im deutschen Fußball noch nicht erlebt hat. Und damit wächst der Druck auf Funktionäre und Klubs – denn nun gibt es nichts mehr zu verwischen oder zu beschönigen.



Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 846 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Gütersloher Verlagshaus; Auflage: 2 (22. August 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005HNJQWS
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (21 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #178.754 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Wigbert Löer, geb. 1972, studierte Politikwissenschaft. Er schrieb Sachbücher über Doping und über Wettmanipulation im Profifußball. Löer ist Redakteur im Team Investigative Recherche des »Stern«. Gemeinsam mit Oliver Schröm enthüllte er Anfang 2014, dass der CDU-Schatzmeister Helmut Linssen über eine Briefkastenfirma in Panama Geld versteckt hatte. Linssen trat daraufhin zurück.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Absturz mit Ansage 20. August 2011
Von Falk Müller TOP 50 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Zunächst mal: Es ist kein Enthüllungsbuch über bekannte Fußballstars. Zwar nennen die Autoren viele Vereine und Namen, die in irgendeiner Weise mit Zockereien zu tun haben. Aber ihnen geht es vielmehr darum zu zeigen, wie der übliche Lebensstil von Fußballprofis geradezu anfällig macht für exzessive Spielsucht.

Denn gerade bei diesen kommt vieles zusammen, was suchtgefährdet macht: sie verdienen viel Geld, haben viel Zeit, die überbrückt werden muss, etwa im Bus zu den Auswärtsspielen, im Trainingslager oder im Manschaftshotel.

Natürlich wird nicht jeder Profi zwangsläufig zum Zocker. Und die Grenzen zwischen harmlosem Freizeitvergnügen und Suchtgefährdung sind oft fliessend. Aber die Autoren zeigen am Beispiel von Schnitzler, wie es im Extremfall ausarten kann. Seine Zockerkarriere ist so typisch, dass auf Einzelheiten verzichtet werden kann. Am Ende stehen jedenfalls Verstrickung in die Wettmafia, über 100 000 Euro Schulden, Hausdurchsuchung und DFB - Sperre bis mindestens 2013.

Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es sehr schwer ist, aus der Spirale von Spielen und Schulden herauszukommen, wenn man einmal verstrickt ist - und dass man sich deshalb von Anfang an fernhalten sollte. Schnitzlers Mutter drückte es am besten aus: " Rene musste nie arbeiten für sein Geld. Es wäre besser gewesen, wenn er eine Lehre gemacht hätte, dann hätte er mal den Wert des Geldes kennengelernt". Derzeit macht Schnitzler gerade eine Suchttherapie. Es bleibt zu hoffen für ihn, dass er eine zweite Chance bekommt, und sie dann auch nutzt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Profi packt aus 23. Juli 2012
Von black_Lion TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch zwischen durch mal gelesen.
Für alle Fußballfans muss es eher etwas enttäuschend sein.
Es geht hier nicht um das runde Leder sondern um das Schicksal eines jungen Profis.
Dem das schnelle Geld und der Einfluss seiner Kameraden in die Spielsucht und die Kriminalität getrieben haben.
Wir, die Süchte nicht kennen ist es ein unglaubliches Ding, wie jemand so schlimm der Sucht verfällt
und damit einfach alles wie seine Karriere, seine Beziehung und sein weiteres Leben aufs Spiel setzt und ruiniert.
Gerade deshalb ist das Buch unterhaltsam und lehrreich.
Und erlaubt mal einen Einblick hinter einen Zaun, über den wir sonst nicht schauen können.
Gutes Buch. B.L.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Macht betroffen! 19. September 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Nun gut, so polemisch, wie dieses Buch angekündigt wurde, ist sein Inhalt nicht. Denn hier geht es in erster Linie nicht um Fußball und das Wettgeschäft, sondern vor allem um einen kranken Mann, der spielsüchtig wurde und infolgedessen auch kurzzeitig mit der Wettmaffia in Kontakt kam. Dies macht jedoch nur einen kleinen Teil des Buches aus. Auch werden Namen in wirklich wichtigen Positionen innerhalb des Wettgeschäfts nicht immer preis gegeben - was vielleicht für die Betroffenen auch besser ist, und für das Buch auch, weil sie sonst ihre Informationen zurück gehalten hätten, aber was dennoch der Ankündigung entspricht, dass hier "ausgepackt" werden soll. Was das Buch aber dennoch lesenswert macht, ist das Psychogramm des Protagonisten - ein extrovertierter Mensch, mit einem begnadeten Talent ausgestattet, aber auch mit Geltungsbedürfnis "gesegnet", das immer wieder erfolgreich verhindert, dass Schnitzler sich als Fußballer in der obersten Liga etabliert. Und das - nebenbei bemerkt - ebenfalls verhindert, dass er als Spieler eine erfolgreiche Karriere hinlegen kann. Das macht das Buch spannend, das lässt nachverfolgen, wie jemand, der entsprechend veranlagt ist, von der Macht des Spiels und der Macht des Geldes in den Bann gezogen werden kann. Insofern hat das Buch eine allgemeine Gültigkeit und findet nur eher zufällig im (verkaufsträchtigen) Profi-Fußballbereich statt. Ich wünsche Schnitzler jedenfalls, dass er sich auf das besinnt, das er besser kann als viele andere. Nicht umsonst hat sein ehemaliger Jugendtrainer Michael Skibbe einmal gesagt, er sei "dreimal so gut wie Gomez".
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Aus der Traum vom großen Geld ... 18. August 2011
Format:Gebundene Ausgabe
Ich frage mich immer, wieso Profifusballer soviel Geld verdienen ... Jetzt weiß ich es. Traurig aber wahr, dass sie nichts besseres damit anzufangen wissen. Das Buch liest man nicht mit Genuss, sondern eher mit einem Unwohlsein, einem "Ah, das auch noch"-Effekt. Man liest hier, dass Profifussballer nicht nur 90 Min. auf dem Platz existieren und in ihrer "Freizeit", so abgehoben sind, das nichts Normales mehr für sie ausreichend scheint.
Das Buch ist interessant für alle, die wissen wollen, wie es hinter den Kulissen in den Manschaftsräumen und zu Hause bei den Spielern so abgehen kann. Nach Lesen dieses Buches kann ich mir aber trotzdem nicht vorstellen, dass das Bild, was hier gezeichnet wird, zu pauschalisieren ist.
Nichts desto trotz: Hut ab vor der Recherche, vor manchen Aussagen und Namensnennungen. Das könnte zu rechtlichen Spannungsfeldern führen ... ;-)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Zockerliga: ein treffender Titel 20. April 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Geht um die Wettbetrugsaffäre rund um Ante Sapina. Jedoch wird weniger über den Wettbetrug gesprochen, als um die Hintergründe dazu: die Zockersucht vieler – durchaus auch hochkarätiger – Spieler. Das Buch macht nachdenklich und zeigt auf jeden Fall wie die Spielsucht Existenzen vernichten kann. In Bezug auf die Hintergrundinfos zum Wettbetrug hätte ich mir allerdings mehr erwartet.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Danke
Das Buch habe ich jemanden geschenkt. Der Leser ist sehr zufreiden und freut sich das der Verkäufer Rene Schnitzler noch welche da hatte. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Julika Bajaj veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Pokerzocker Schnitzler
was wäre aus dem Profifußball Schnitzler geworden, wenn er sich nur aufs Training konzentriert hätte und sich nicht mit Pokerspielen beschäftigt hätte. Lesen Sie weiter...
Vor 13 Monaten von Peter Grosse veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klasse Buch
Das Thema Spielsucht im Profifußball wird hier wirklich gut beschrieben. Empfehlenswert für Alle, die sich mit den Themen Fußball, Spielsucht und deren Entstehung... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Table-PC Besitzer veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Geld regiert nicht immer die Welt
Hier schreibt ein Zocker , der anscheinend Geld hat / hatte über seine Krankheit das Zocken.Wer drin steckt hat es schwer wieder raus zukommen
Vor 19 Monaten von G.Worms veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen gutes Buch
Das Buch war ein Geschenk.

Derjenige hat sich gefreut und war auch recht begeistert von dem Buch.
Es ist gut geschrieben, interessant und spannend zu lesen.
Vor 23 Monaten von IrishHopper veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Weder Fleisch noch Fisch...
Nach Lesen des Kladdentexts stellt sich die Frage: was will dieses Buch sein? Rückblick und Zusammenfassung? Investigativer Journalismus? Warnung für die Zukunft? Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 4. Juli 2012 von Nordlicht
1.0 von 5 Sternen NICHT KAUFEN
Das Buch ist das letzte was ich je gelesen habe! Würden nicht ab und zu ein paar Details zu Profis durch schimmern könnte man es gleich verbrennen ! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 7. Januar 2012 von Thomas Postelt
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig und unterhaltsam
Wer hier erwartet, dass Prominente Fußballspieler als Spielsüchtig enttarnt werden, wird sicher enttäuscht sein. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. Dezember 2011 von hamburgrules
1.0 von 5 Sternen Rene Schnitzler - Medienrummel: Ein Mann versucht sich ins...
Das Buch verspricht viel: Knallharte und brandgeheime Insider-Stories aus dem Dunstkreis der Bundesliga, der Wettmafie und der Kasinoszene. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. September 2011 von black sheep
5.0 von 5 Sternen Krasse Geschichte
Hab das Buch zur Hälfte gelesen, ist eine ziemlich krasse Sache, Schnitzler wäre ohne seine Sucht besser als Mario Gomez geworden, sehr empfehlenswert!
Veröffentlicht am 3. September 2011 von FIFA FAN
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden