Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Relictum: Mysterythriller [Taschenbuch]

Michael Byrnes , Doris Styron
3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook EUR 14,99  
Unbekannter Einband --  

Kurzbeschreibung

1. Mai 2007
Das Geheimnis der Reliquie
Eine mit modernstem Hightech-Gerät ausgerüstete Söldnertruppe stürmt den Felsendom in Jerusalem und raubt aus einer verborgenen Grabkammer eine antike Reliquie: ein Ossarium, das die Gebeine eines unbekannten Toten enthält. Auftraggeber ist der römische Kardinal Santelli, dem ein geheimnisumwittertes Manuskript aus dem 1. Jahrhundert in die Hände gespielt wurde. Dort finden sich Hinweise darauf, dass diese Grabkiste die sterblichen Überreste Jesu Christi enthalten könnte. Und Santelli will mit allen Mitteln verhindern, dass die heilige Lehre von der Auferstehung Christi widerlegt wird …

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 464 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. Mai 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426637057
  • ISBN-13: 978-3426637050
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 3,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 88.068 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Byrnes studierte Naturwissenschaften an der Rutgers University und ist Gründer und Chef einer erfolgreichen Maklerfirma. Mit seiner Frau und zwei Töchtern lebt er in New Jersey. Dies ist sein zweiter Roman.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend und durchaus informativ 20. Mai 2007
Format:Taschenbuch
Ist Jesus nach seinem Tode auferstanden? Wenn nicht, wo sind seine Gebeine? Um diese Thematik geht es in Byrnes Debut-Roman. Und auch wenn der Roman auf die Dan-Brown-Schiene aufzuspringen scheint, ist es nicht so.

In Jerusalem wird ein Ossuarium (Knochensarg) von einer Söldnergruppe aus einem geheimen Raum im Tempelberg gestohlen. Das spannende ist nun aber, wie sich zwei Wissenschaftler im Vatikan, und eine islamische Vereinigung an die Arbeit machen, das Rätsel um die Knochen im Sarg zu lösen. Besonders interessant ist hierbei, wie genau die Arbeit im Labor im Vatikan beschrieben ist, und vor allem, dass dies nicht langweilig geschieht. Allgemein wird die Spannung in Byrnes Roman immer auf einem hohen Level gehalten.

Außerdem wird die Problematik im nahen Osten in die Geschichte eingeflochten, und dargestellt, wie sehr sich die Religionen in Israel vermischen und doch klar abgrenzen.

Dieser Roman sollte allen gefallen, die auf Kirchen-Verschwörungs-Thriller á la Dan Brown oder Khoury stehen. Ein äußerst spannender und kurzweiliger Thriller. Ich will mehr davon!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
44 von 48 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen unglaublich geschickt und spannend erzählt! 22. Juli 2007
Von J. Seibold VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Mysteryromane schießen seit dem unglaublichen Erfolg von Dan Brown wie Pilze aus dem Boden. Wie bei vielen anderen wird auch bei Michael Byrnes RELICTUM auf diesen Zusammenhang hingewiesen.
Meistens werden die dann erzählten Geschichten dieser Verbindung in keinster Weise gerecht und man hat das Gefühl, das einfach die Marketingabteilung des Verlages damit lediglich die Verkaufszahlen erhöhen möchte - ohne Rücksicht auf die Qualität der Story zwischen den Buchdeckeln.
Es gibt jedoch auch Autoren, die es absolut nicht nötig haben, so eine Hilfe zu erhalten. Michael Byrnes gehört definitiv zu dieser Sorte.
Sein RELICTUM ist vielmehr eine gelungene und hochinteressante Variante dieses Genres. Er verknüpft spielerisch mysteriöse Elemente, kirchliche Hintergründe, Verschwörungen, Ängste, Nachforschungen mit politischen Gegebenheiten und baut damit eines hochgradigen Blockbuster auf, der zum Umblättern zwingt und den Leser durch seinen geschickten Spannungsaufbau die Umgebung vergessen lässt.
Die Geschichte ist durchweg glaubhaft erzählt und bezieht auch viele reale Elemente mit ein. Sämtliche Figuren zeigen sich sehr detailliert und glaubhaft gezeichnet und sorgen für unterschiedlichste Empfindungen.
RELICTUM ist damit uneingeschränkt jedem Buchstabenverschlinger empfohlen und ein absoluter "pageturner".
Wahrlich ein Autor, der sich nicht mehr im Fahrwasser eines Dan Brown oder Scott McBain befindet - Michael Byrnes hat schon zum Überholen angesetzt.
Jürgen Seibold/22.07.2007
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Endlich mal ein gutes Buch!!! 7. Juni 2007
Format:Taschenbuch
Nach vielen vielen mittelmäßigen Büchern zum Thema Kirchenverschwörung, die zumeist nur mehr oder weniger spannend auf den Dan-Brown-Zug aufspringen, um den schnellen Euro nebenher zu kassieren, liegt mit Michael Byrnes Erstlingswerk "Relictum" endlich mal ein Buch vor, das frei von Effekthascherei wunderbar zu unterhalten weiß! Man hat das Gefühl, der Autor hat sehr gut recherchiert und sich von mehreren Seiten her intensiv in die Thematik hineingekniet, ohne dabei einer Seite den Vorzug zu geben oder Partei zu ergreifen. Das Buch weiß zu unterhalten, es ist durchweg spannend und informativ geschrieben, läßt den Akteuren genug Zeit, sich zu entwickeln und macht durchweg Laune weiterzulesen. Es ist nie so spannend, dass man es nicht zur Seite legen könnte, aber auch nie so langweilig, dass man es zur Seite legen möchte. Lediglich gegen Ende hat man hin und wieder das Gefühl, der Autor sei auf Harmoniesucht aus und möchte nach allen Seiten versöhnen. Aber auch das fällt nicht wirklich ins Gewicht. Ein wunderbares Buch zu einem wunderbaren Thema, wunderbar gut bearbeitet und wunderbar gut zu lesen. Die ideale Lektüre für einen spannenden Urlaubsnachmittag - wer "Das Jesus Video" mochte, wird "Relictum" gerne lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Sabine J.
Format:Taschenbuch
Ich habe mir "Reliktum" auf Grund der ganzen positiven Rezensionen und dem immer wieder zu findenden Hinweis, wenn man Dan Brown ("Illuminati", "Sakrileg") mag, sei dieses Buch ein MUSS, bestellt - und war sowas von enttäuscht und gelangweilt, habe es nunmehr (nicht fertig gelesen) weggelegt.
Die Thematik per se ist spannend, die Umsetzung leider mühsam, langatmig und vorhersehbar.
Nach über 100 Seiten passiert endlich das, was sowieso schon im Kurzinhalt auf der Rückseite des Buches beschrieben wird.
Die Rückblenden zu den Tempelrittern sind unnötig, da sie für die eigtl Geschichte keinerlei Wichtigkeit haben. Es macht den Eindruck, die sind nur dazu da, um das Buch für den Verkauf in ein spannenderes Licht zu rücken und Dan Brown als Namen mit ins Spiel bringen zu können.

Ich versteh die ganzen lobenden Rezensionen nicht wirklich und kann das Buch nicht empfehlen. Die 2 Sterne vergebe ich nur, weil die Idee grundsätzlich eine Spannende wäre - und es sicher noch langweiligere Bücher gibt....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gesehen und für Gut befunden
ich hasse es Rezessionen schreiben zu müssen nur um meinen Ordner leer zu bekommen.
Filme, Bücher und Spiele sind immer Geschmacksache und mein Geschmack muss nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von AndreaDoria57 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Passt alles !
Der Artikel war genau wie beschrieben, ohne versteckte Mängel - vielen Dank. Das nächste Mal wieder gern.
Ich hoffe das genügt
Vor 21 Monaten von Ludwig Wagner veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Mäßiger Vatikan-und-Jesus-Thriller
Der Roman "Relictum" von Michael Byrnes hat als Thema die Auffindung der Gebeine des Jesus von Nazareth. Die Story darum herum ist lahm: Die islamisch bzw. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. August 2012 von Lectorianus
1.0 von 5 Sternen Viel gewollt, wenig erreicht
Michael Byrnes steuerte mit "Relictum" seinen Teil zum großen Stapel an
Büchern rund um historische Funde in und um Jerusalem und deren
Auswirkungen auf... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. November 2010 von Neke
2.0 von 5 Sternen langweilig
Mich hat das Buch gelangweilt. Habe es ab der Mitte nur noch überflogen. War schon absehbar wie es endet. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 17. Oktober 2010 von sylvia schatz
4.0 von 5 Sternen Spannender Mysterythriller mit interessanten Aspekten
Erstaunlich, wie viele sog. Mysterythriller um das Thema Jesus/Bibel kreisen. Hier beginnt alles damit, dass unterm Tempelberg ein bisher "geheimer" Raum von einer Guerilla-Einheit... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Mai 2009 von Pixie
2.0 von 5 Sternen Und wieder ein Jesusgrab.
Mittlerweile habe ich schon 4 Jesusgräber gefunden (und alle in Jerusalem) , 6 Bruderschaften kämpfen sehen, 1 Wiederauferstehung miterlebt und Magdalenas nahe Verwandte... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 6. März 2009 von SixWasNine
5.0 von 5 Sternen Super Buch!!
Kurz und Bündig, ich bin begeistert von dem Buch. Besonders die Abschnitte, die in Israel spielen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 9. Februar 2009 von Imzadi
2.0 von 5 Sternen verwirrende Anzahl von Schauplätzen
Zum einen ist die Art der Geschichte bekannt und zum anderen stören mich die Masse an Schauplätzen. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Oktober 2008 von cossmo
3.0 von 5 Sternen spanned aber altbekannte Story
Ist ein wirklich gut erzählter und spannender Mysterieroman. Doch die Story ist altbacken.

Ein geheimnissvoller skrupelloser Kardinal schickt eine... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. September 2008 von Historienfreak
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar