Relentless Retribution ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Relentless Retribution
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Relentless Retribution


Preis: EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 6,32 1 gebraucht ab EUR 33,35

3 CDs für 15 EUR
Metal & Hardrock im Sparpaket:
Entdecken Sie eine große Auswahl an Metal & Hardrock zum Sonderpreis: 3 CDs für 15 EUR
EUR 12,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Death Angel-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Death Angel

Fotos

Abbildung von Death Angel

Biografie

Anfang der 80er Jahre entstand in der San Francisco Bay Area eine der bis heute bedeutendsten Thrash-Metal-Bands. Gegründet unter dem Namen Dark Theory von den Jugendlichen Rob Cavestany, Dennis Peppa und dem nur neun Jahre alten Andy Galeon, begann die Band sich an die Klassiker der Metallegenden udas Priest, Iron Maiden und Ozzy Osbourne heranzuwagen.

Schon bald änderten die ... Lesen Sie mehr im Death Angel-Shop

Besuchen Sie den Death Angel-Shop bei Amazon.de
mit 15 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Relentless Retribution + The Dream Calls for Blood
Preis für beide: EUR 33,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. September 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Nuclear Blast (Warner)
  • ASIN: B003VURG30
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.282 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Relentless Revolution 4:28EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  2. Claws In So Deep 7:44EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  3. Truce 3:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  4. Into The Arms Of Righteous Anger 4:31EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  5. River Of Rapture 4:35EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  6. Absence Of Light 4:32EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  7. This Hate 3:33EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  8. Death Of The Meek 5:15EUR 0,99  Kaufen 
Anhören  9. Opponents At Sides 6:21EUR 0,99  Kaufen 
Anhören10. I Chose The Sky 4:06EUR 0,99  Kaufen 
Anhören11. Volcanic 3:34EUR 0,99  Kaufen 
Anhören12. Where They Lay 4:30EUR 0,99  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Relentless Retribution

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kwichybo TOP 1000 REZENSENT am 12. Oktober 2010
Format: Audio CD
Seit dem Vorgänger-Album "Killing season" (2008) hat sich einiges getan im Hause DEATH ANGEL. Mit Dennis Pepa (b.) und Andy Galeon (dr.) haben gleich zwei Mitglieder der Alt-Besetzung die Band verlassen, so dass mit Will Carroll und Damien Sisson erstmals Musiker integriert wurden, die nicht zur Familienbande gehören. In musikalischer Hinsicht macht sich dieser Wechsel aber zu keiner Zeit negativ bemerkbar. Im Gegenteil: Auf dem brandneuen Longplayer "Relentless retribution" ist der frische Wind teilweise wirklich spürbar, auch wenn die beiden Band-Neulinge noch keine eigenen Ideen beisteuern konnten.
Während Uralt-Klassiker wie "Frolic through the park" oder "Act III" immer zusammen im Kollektiv komponiert wurden, so zeichnet sich für die neuen 12 Songs nur Rob Cavestany fürs Songwriting verantwortlich, der "Relentless retribution" praktisch im Alleingang aus den Angeln gehoben hat. Dabei herausgekommen ist eine starke, teilweise hoch aggressive Thrash-Scheibe, die es mit den beiden Vorgängern "The art of dying" oder "Killing season" locker aufnehmen kann. Auffällig ist jedoch, dass einige Songs dieses 56-Minüters teilweise sehr sperrig ausgefallen sind, weswegen man "Relentless retribution" schon mehrmals am Stück hören sollte, um sich ein erstes Urteil zu bilden. Dabei werden die mehrstimmigen Background-Chöre - seit Jahr und Tag eines der auffälligsten Merkmale des Quintetts - leider nur noch sehr spärlich eingesetzt. Schade eigentlich!
Ungewöhnliche Nummern wie der melodische Stampfer "Opponents at sides" , "Claws in so deep" (mit feinem Akustik-Outro) oder das zackige "Absence of light" (erinnert auf Anhieb an METALLICA in ihrer "Justice"-Phase!
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martinus am 5. September 2010
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier ist es nun, das nächste Thrash Metal Highlight aus der Bay Area. Nach Heathen und Exodus liefern Death Angel den nächsten Knaller nach, der den oben genannten Highlights in Nichts nachsteht sondern diese IMO sogar übertrifft.
Das liegt zum einen an der tollen, natürlichen und trotzdem modernen Produktion, die alle Instrumente hervorragend zur Geltung bringt zum anderen am wirklich erfrischenden Songwriting der Band. Hier werden Thrash Knaller allererster Güte auf einem schwindelerregend hohen Niveau gezockt. Trotz Härte und Geschwindigkeit wird viel Wert auf Melodie gelegt und wenn auf einmal lateinamerikanische Akustikgitarren (Claws in so deep, Vulcanic) erklingen kommt sogar ACTIII Feeling auf. Die Songs werden allesamt durch tolle Riffs und Soli veredelt Refrains dieser Güteklasse kann man im Genre normalerweise mit der Lupe suchen. Death Angel gehörten schon in den seligen 80igern zur absoluten Speerspitze der Thrash Bewegung und klingen immer noch so frisch und unverbraucht wie damals. Waren die beiden Vorgänger schon alles andere als schwach so haben die Jungs mit diesem Output nochmal ne ordentliche Packung draufgelegt. Heißt auf Deutsch: Jeder Thrasher und jeder Fan anspruchsvoller Metal Musik muss hier blind zuschlagen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von aspergillus am 29. März 2012
Format: Audio CD
Aus der BayArea kam musikalisch nur selten etwas schlechtes, jedoch waren Death Angel schon immer der kleine Sonderling, der irgendwie anders war. Trotz innovativem Sound, abwechlungsreichem Songaufbau und der unzügelbaren Energie, welche die Band vorwiegend live zum Besten gibt, blieb den Thrashern der eigentlich verdiente Erfolg verwehrt.
Mit der aktuellen Scheibe Relentless Retribution haben sich meiner Meinung nach die Amis um Längen selbst übertreffen können und ein zeitloses Meisterwerk geschaffen, bei der ich froh bin, dass sich CDs auf Dauerrotation nicht so schnell abnutzen.
Wessen Thrashherz fängt da nicht an höher zu schlagen, wenn man so deutlich hören kann, wieviel Energie, auch noch nach über 25 Jahren Bandgeschichte, in Musik stecken kann. Mein persönliches Album des Jahres 2010. Pflichtkauf!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TNT am 7. Oktober 2010
Format: Audio CD
Dieses Jahr war bislang ein extrem guter Jahrgang für Thrash-Maniacs und auch DEATH ANGEL liefern wieder ein saustarkes Werk ab welches zeigt, dass es die alten Kämpfer aus den 80ern immer noch drauf haben.

Die Songs sind diesmal deutlich aggressiver und etwas sperriger ausgefallen als auf dem letzen Album, was ein bisschen auf Kosten der Eingängigkeit geht. Mir fehlen zwar etwas die einprägsamen Kracher im Stile von "Sonic Beatdown" und auch der eine oder andere Refrain hätte etwas zwingender ausfallen können, aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

DEATH ANGEL schaffen es hervorragend, ihren Oldschool-Thrash in die Neuzeit zu transportieren, ohne dabei einen auf Retro zu machen. Zur Auflockerung gibt es dazu noch einen schon fast experimentellen Track mit abgefahrenem Outro (Claws in so deep) und eine stilvolle Ballade (Volcanic). Ansonsten regiert eher das volle Brett, was richtig gut kommt und mächtig Laune macht.

Fazit: Diese Scheibe sollte an sich jeden Thrasher begeistern, da ich aber den Vorgänger einen Tick besser fand gibt's 4 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von thmosh am 15. September 2010
Format: Audio CD
Wenn man all die Kritiken in den Magazinen ließt, glaubt man echt, "nur" ein durchschnittliches Album vor sich liegen zu haben.
Was für ein Mist und was haben diese Kritiker blos alle angehört???

Das ist ein absolutes Hammeralbum geworden!!
Beginnend mit dem Stampfer "Relentless Retribution" (was für ein Groove) über das schnellere, melodiösere "Claws in so Deep", einfach nur Klasse. So muß Thrash Metal anno 2010 klingen, fett, verspielt, griffige Riffs, geiler Gesang, gute Hooks, abwechslungsreich, super klasse und klare Produktion.

Meine absoluten Highlight sind der Titeltrack, sowie "This Hate" und "Opponents at Sides", aber ein wirklich "schwacher" Song ist beileibe nicht zu finden.

Ich bin schlicht weg überwältigt von der Power dieses Albums und würde es jedem Fan der alten Thrash Schule nur wärmstens ans Herz legen, dieses Album zu kaufen.

Das ist ein Muß für jeden Fan von dieser Band!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen