Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Edealcity In den Einkaufswagen
EUR 12,28
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Release from Agony [Single]

Destruction Audio CD
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 11,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 6. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Destruction-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Destruction

Fotos

Abbildung von Destruction

Videos

Spiritual Genocide

Biografie

1983 gründete sich in Weil am Rhein (Dehtschland) mit Tommy (Schlagzeug), Mike (Gitarre) und Schmier (Bass & Gesang) die Band Destruction. 1984 folgte der erste Vertrag mit SPV Records und die Mini-LP „Sentence Of Death“ wurde 1985 veröffentlicht.

Ein Jahr später hatten sie ihren ersten Erfolg in der internationalen Metalszene. Im gleichen Jahr gingen ... Lesen Sie mehr im Destruction-Shop

Besuchen Sie den Destruction-Shop bei Amazon.de
mit 27 Alben, 4 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Release from Agony + Mad Butcher/Eternal Devastation + Sentence Of Death/Infernal Overkill
Preis für alle drei: EUR 35,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. Dezember 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Single
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B000025ZOQ
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 171.126 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Beyond Eternity 1:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Release from Agony 4:43EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Dissatisfied Existence 4:30EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Sign of Fear 6:46EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Unconscious Ruins 4:27EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Incriminated 5:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Our Oppression 4:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Survive to Die 5:30EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Release From Agony war 1988 das vorerst letzte Studio-Album mit Basser, Sänger und Bandaushängeschild Schmier und der Anfang vom vorläufigen Ende eines der großartigsten Thrash Metal-Acts aller Zeiten. Die Scheibe zeigt die zwei Fraktionen innerhalb der Gruppe überdeutlich. Schmiers limitierter Gesang war für die alten Klassiker von Sentence Of Death bis Eternal Devastation perfekt, paßte aber einfach nicht mehr zu dem Release From Agony-Material, das dem Frontmann ohnehin nicht so recht zusagte. Der Rest der Band wurde technisch immer anspruchsvoller und näherte sich langsam dem Stadium, in dem sich nur noch Musiker untereinander für ihre Frickeleien bewunderten bzw. beneideten, die Fans der überambitionierten Selbstverliebtheit aber die kalte Schulter zeigten. Einzig "Unconscious Ruins" knallt noch richtig rein, ansonsten klingt Release From Agony als ob hier zwei Bands aneinander vorbei spielen. Da die Auseinanderentwicklung nicht mehr aufzuhalten war, ließ sich die Trennung von Schmier und dem Rest von Destruction nicht umgehen. Der Nachfolger Cracked Brain zeigte die Band wieder deutlich homogener, auch wenn er sie endgültig ins Aus katapultierte. Aber das ist eine andere Geschichte. --Jan Jaedike

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Meisterhafte Zerstörung 31. Mai 2004
Von Cygnus
Format:Audio CD
Was vielleicht für einige (s.o.) den Anfang vom Ende darstellt, bedeutet für mich den Schaffenshöhepunkt von Destruction.
Die perfekte Weiterentwicklung nach dem Mini-LP Vorgänger Mad Butcher, wo die Drei bereits technische Raffinessen offenbarten und Destruction neue Facetten brachte.
Schmiers Mitmusiker Mike & Olli treiben auf dieser Veröffentlichung Destruction zu technisch anspruchsvollem Progressiv Deutsch Thrash. Dabei versäumt das Trio zu keiner Zeit neben schellen Prügelpassagen brutal schwere Götterriffs aus den Ärmeln zu zaubern. Die blitzsaubere Gitarrenarbeit macht dieses abwechslungsreiche Riffgewitter zur audiophilen Schatzkammer.
Stellenweise erinnert das signifikante Staccato-Riffing an die frühen Iced Earth. (Wohl noch ein Einfluss für die Herren Schaffer & Co. der Vereisten Erde). Aber natürlich mit dem schönen typisch Deutschen Thrash Touch. Brilliant und wegweisend.
Und halt auch komplexer, kompromissloser und härter.
Zum Glück auch recht gut produziert (vielleicht a bisserl zu dünn) fräsen sich die kratzigen Thrashklampfen in die bangenden Gehirnwindungen.
Und ich weiss gar nicht, was die Kritiker alle wollen 'Schmier passe da nich' mehr rein'. "Völliger Unsinn!", sagt sich da der anspruchsvolle Zuhörer.
Schmiers unverwechselbarer kultig kehliger Sprechgesang hat sich no nie so perfekt in die Songstrukturen gerieben wie in diesem kompakten Werk.
Das atmospärische Beyond Reality mit Mikes zauberhafter Gitarrenarbeit lädt noch zum Träumen ein, bis die Herren Zerstörer den geneigten Hörer mit dem fabelhaften Titeltrack zum willenlosen Genicken zwingen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Destruction - Release From Agony - ein Meilenstein 18. März 2009
Von T.N.T.
Format:Audio CD
Meiner Meinung nach das absolut beste Album einer Legende. Knallt nach wie vor; keine Ausfälle. Wer Slayer, Sodom, Kreator etc. mag, wird dieses Album lieben. Lupenreiner Thrash-Metal, der in einer etwaigen Sammlung nicht fehlen sollte. Muss man haben. Mein Favorit: Unconscious Ruins. MfG
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar