• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FatBrain
Zustand: Gebraucht: Gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,45 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Reisebilder Taschenbuch – Dezember 1993


Alle 52 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, Dezember 1993
EUR 12,90
EUR 12,90 EUR 4,57
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
40 neu ab EUR 12,90 7 gebraucht ab EUR 4,57 2 Sammlerstück ab EUR 15,00
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Hinweise und Aktionen

  • Besuchen Sie den Diogenes Shop und finden Sie dort weitere interessante Bestseller.


Wird oft zusammen gekauft

Reisebilder + Zur Geschichte der Religion und Philosphie in Deutschland
Preis für beide: EUR 19,50

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: Diogenes Verlag; Auflage: 4., Aufl. (Dezember 1993)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257226403
  • ISBN-13: 978-3257226409
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 2,6 x 18,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 319.245 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Wenn es um Heine ging, wurde in Deutschland seit eh und je scharf geschossen. Ein geborener Provokateur war er und ein ewiger Ruhestörer. Er ging ins Exil, um nie in Deckung gehen zu müssen. Seine Biographie reicht vom jüdischen Mittelalter bis zur europäischen Neuzeit, sein Werk führt von der deutschen Romantik zur Moderne der Deutschen. Stets setzte er sich zwischen alle Stühle. Und fast will es scheinen, als sei da immer noch sein Platz. Aber es spricht nicht gegen Heine, dass sein Werk uns immer wieder beunruhigt. Dass es noch ist, was es war: eine Provokation und eine Zumutung." (Marcel Reich-Ranicki) -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Klappentext

"Wenn es um Heine ging, wurde in Deutschland seit eh und je scharf geschossen. Ein geborener Provokateur war er und ein ewiger Ruhestörer. Er ging ins Exil, um nie in Deckung gehen zu müssen. Seine Biographie reicht vom jüdischen Mittelalter bis zur europäischen Neuzeit, sein Werk führt von der deutschen Romantik zur Moderne der Deutschen. Stets setzte er sich zwischen alle Stühle. Und fast will es scheinen, als sei da immer noch sein Platz. Aber es spricht nicht gegen Heine, dass sein Werk uns immer wieder beunruhigt. Dass es noch ist, was es war: eine Provokation und eine Zumutung."
Marcel Reich-Ranicki -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Mehr entdecken
Wortanzeiger
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nocturne am 28. August 2009
Format: Taschenbuch
Heines Reisebilder sind mit herkömmlichen Reiseberichten wohl kaum zu vergleichen. Während die meisten sich ausschließlich mit den besuchten Orten befassen, schweift Heine bei seinen Beschreibungen oft ab und bietet dem Leser nicht nur einen amüsanten Einblick in seine Reisen, sondern auch in seine Zeit, sowie die damaligen politischen und gesellschaftlichen Schichten. Dabei geht er mit Orten, Menschen und Personengruppen gnadenlos ins Gericht.

Heines Reise beginnt in Göttingen, einer Stadt die er nicht sonderlich mag. So merkt er zu Beginn schon kaltschnäuzig an, Göttingen sei "eine schöne Stadt, vor allem wenn man sie mit dem Rücken ansieht". In ähnlicher Weise geht es weiter während seiner Reise durch den Harz (wobei Heine hier zugegebenermaßen anderen Stoff für seine bissigen Kommentare findet) bis hin nach Italien. Dabei ist so gut wie niemand vor ihm sicher. Seitenlang lässt er sich über Literaturkritiker, Graf von Platen, Zensoren, Juristen, Graf von Platen, Schlegel und natürlich Graf von Platen aus. Nebenbei weiß er auch noch so manch ein Erlebnis von seinen Reisen zu berichten. Seine Beschreibungen sind stets messerscharf und so treffend, dass sie im Kopf des Lesers lebhafte Bilder annehmen. Stellenweise kommt man nicht drum herum etwas Mitleid mit seinen Opfern zu empfinden, doch die Belustigung nimmt stets Überhand.

Diese Ausgabe umfasst alle Teile von Heines Reisebildern und lässt sich dementsprechend fließend lesen. Auch finden sich hier auch einige seiner Gedichte wieder, so dass man nicht nur in den Genuss von Heines schriftstellerischen sondern auch seiner dichterischen Fähigkeiten kommt.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Bernhard Jennen am 11. Februar 2013
Format: Sondereinband Verifizierter Kauf
Inhaltlich sehr interessant und packend beschrieben. Hervorragend zu lesen. Besten Dank und herzliche Grüße bis zum nächsten Einkauf bei Ihnen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Ledereinband Verifizierter Kauf
Scahde, dass es diese Reihe hochwertiger und wundershcöner Bücher nicht mehr gibt. Gottlob kann man noch die ein oder andere Gelegenheit wahrnehmen und so wie hier ein hervorragend gemachtes und aufgemachtes Buch in der vorher beschriebenen Qualität kaufen. Lohnt sich für jeden der Bücher mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chronist am 3. Juli 2010
Format: Sondereinband
Wer Heine kennt, kann auf dieses Buch nicht verzichten.
Heine spricht für sich, nur man muss sich eben in die Denke des 19. Jahrhunderts heineinversetzen.
Leider fehlt in dieser Auswahl Heines Betrachtung über Hamburg, schade.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen