Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,55 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Reise in das innere Nord-Amerika Gebundene Ausgabe – 2001


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 50,23
9 gebraucht ab EUR 50,23

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Taschen Verlag (2001)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3822812447
  • ISBN-13: 978-3822812440
  • Größe und/oder Gewicht: 34,8 x 25,2 x 4,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.113.232 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Reisebeschreibungen F: 35x25 cm, OPp/OU zahlr. Abb. und Tafeln, 263 S.,

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Katja H. am 14. Dezember 2002
Ein prächtiger Bildband mit faszinierenden Bildern des Schweizer Malers Karl Bodmer und Auszügen aus den Reisetagebüchern des Prinzen zu Wied. Er sollte in keiner Bibiliothek des Geschichts- oder Kulturinteressierten fehlen. Auf ihrer "Reise in das Innere Nordamerika" (1832-1834) haben der deutsche Fürst Prinz Maximilian zu Wied und der Schweizer Maler Karl Bodmer ein Werk für die Ewigkeit geschaffen. Gleichsam die Worte aus den Reisetagebücher zu Wieds als auch die künstlerischen Fertigkeiten Bodmers, die diese fantastischen Gemälde erst möglich gemacht haben, tragen mit dazu bei, daß die Erinnerung und das Wissen von den Lebensweisen der besuchten Völker nicht ausgelöscht werden. Auch wenn einige der besuchten Stämme fast ausgestorben sind, ihre Kultur zerstört ist, so leben sie doch in den Erzählungen und Bildern weiter! Auf sehr anschauliche Art und Weise werden versunkene Indianerkulturen hier wieder lebendig. Die Aufzeichnungen des Prinzen zählen noch heute zur ersten Wahl der Völkerkundeliteratur. Auch wenn sie nicht die ersten Forscher waren, die die Stämme besucht haben (vor ihnen waren 1804 - 1806 ja schon Lewis & Clark zur Erforschung des Westens unterwegs), und auch nach ihnen noch Maler und Völkerkundler die Stämme besuchten (z.b. George Catlin), so zählen die Aquarelle Bodmers doch zu den detailgenausten und herausragendsten Arbeiten, die je ein Künstler am "Lebenden Objekt" porträtiert hat. Die Bilder Bodmers, werden in diesem aufwendig gestalteten Bildband würdig präsentiert.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen