• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Reise um die Erde in acht... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Cover leicht verschmutzt. Buchschnitt leicht verschmutzt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Reise um die Erde in achtzig Tagen Taschenbuch – 1974

11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 10,90
EUR 7,50 EUR 0,01
60 neu ab EUR 7,50 26 gebraucht ab EUR 0,01

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Reise um die Erde in achtzig Tagen + Reise zum Mittelpunkt der Erde + Zwanzigtausend Meilen unter dem Meer, Band 1. Roman
Preis für alle drei: EUR 33,70

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: Diogenes; Auflage: 20. (1974)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3257201265
  • ISBN-13: 978-3257201260
  • Größe und/oder Gewicht: 11,3 x 1,7 x 17,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 358.246 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jules Verne (1818-1905) war lust- und erfolgloser Jurist, Börsenmakler und Bühnendichter und wurde einer der fleißigsten und erfolgreichsten Schriftsteller überhaupt: seine rund 90 Reise-Romane erschienen bislang in 133 Übersetzungen, wurden bisher 55mal verfilmt und zählen - nach der Bibel, vor Shakespeare und Karl Marx - zu den verbreitetsten Werken der Welt; gelesen und geliebt von Alexandre Dumas, George Sand, Jacques Offenbach, Gautier, Mallarmé, Raymond Roussel, Apollinaire, Butor, Cocteau, Queneau, Tolstoi, Turgenjew, Mendelejew, Gorki, Gerhart Hauptmann, Arno Schmidt, Urs Widmer, von zahlreichen Wissenschaftlern, Technikern und Kosmonauten und von - mutmaßlich Milliarden - Lesern aller Zeiten und Länder.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hawkeye (hawkeye316@web.de) am 3. Juni 2001
Format: Taschenbuch
In diesem wunderbaren Abenteuerroman führt uns die Reise des spleenigen Engländers Mr. Fogg vor der Kulisse verschiedenster Kontinente, Städte, Kulturen & Religionen in 80 Tagen einmal rund um den Erdenball, wobei nicht, wie man auf den ersten Blick annehmen würde, Phileas Fogg der eigendliche Protagonist dieser abenteuerlichen Reise ist, sondern vielmehr sein getreuer und ergebener Diener Passepartout.
An dieser Stelle sei angemerkt, dass Verne keine tiefen Einblicke in die Seele seiner Figuren gewährt, sondern im Gegenteil alle handelnden Personen seines Romans nur recht oberflächlich und stereotyp darstellt. Schade auf der einen Seite, da ein tieferer Einblick besonders in das Wesen des Phileas Fogg sicherlich sehr interessant sein würde. Auf der anderen Seite tut dies der Freude die man an diesem Roman hat keinen Abruch, sondern trägt vielmehr zu seinem wunderbaren Charme und seiner Leichtigkeit und Kurzweil bei.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. Juli 1999
Format: Taschenbuch
"Reise um die Erde in achtzig Tagen", ein Roman, den man auch noch gerne ein zweites oder weiteres Mal liest.
Mr. Phileas Fogg, ehrenwerter und wohlhabender Londoner Gentleman und Mitglied des noblen Reform-Clubs, behauptet eben genau dort, man könne die Erde in nur 80 Tagen umrunden. Und weil ein Mann wie Fogg zu seinem Gesagten steht, wettet er mit den anderen Mitgliedern darüber und sitzt noch am selben Abend mit seinem Diener Passepartout im Zug, der ihn zum Kontinent führt....
Jules Verne ist mit diesem Roman ein wahres Meisterstück gelungen. Sehr spannend gibt er die Reise Foggs und seines Dieners wieder, die eine ganze Reihe von Strapazen und Schwierigkeiten auf ihrem ehrgeizigen Weg erdulden müssen, in einer Welt ohne Flugzeug wohlgemerkt!
Gelungen ist auch die charakterliche Veränderung des zu Anfang sehr kühlen, eben britischen, Phileas Fogg, der bei seiner Rückkehr solche Züge nicht mehr kennt. Er hat sein Glück gefunden.
Hingegen weniger überzeugend ist die Rolle des Polizisten Fix, der Fogg für einen Bankräuber auf der Flucht hält und ihn verhaften will. Mal versucht er mit allen Mitteln, Fogg festzusetzen, bis der Haftbefehl eingetroffen ist, dann wieder setzt er alles dran, Fogg bei der Reise alle Schwierigkeiten aus dem Weg zu räumen, damit er ihn in England endgültig festnehmen kann.
Doch diese kleine Manko tut dem Roman nicht viel ab. Unbedingt lesenswert! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Kahnt am 24. Juni 2004
Format: Taschenbuch
Ich habe das Buch gerade zu Ende gelesen.
Es ist einfach unglaublich. Auf jeder Seite, in jedem Absatz, jeder Satz, alles voller Spannung. Dieses Buch ist so genial geschrieben, daß man es nur jedem empfehlen kann. Man fängt an zu lesen und würde es nicht mehr aus der Hand legen. Eine geniale Idee mit vielen Details beschrieben. Besonders schön in diesem Buch sind die Illustrationen aus der Originalausgabe. Dieses Buch macht einfach Lust zu lesen und auf Reise zu gehen.
Genial. Klasse. Super.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin Heidenreich am 4. November 2003
Format: Taschenbuch
Phileas Fogg hechtet von Ziel zu Ziel... Ein Buch so rasant wie sein Titel! Gerade dadurch wird die Spannung zum Exzess getrieben und zusammen mit dem typisch englischen Gentleman rechnet man im Geist die verbleibende Zeit mit, fiebert sehnsüchtig dem nächsten Ziel entgegen, lässt sich bei jeder Verzögerung von der unerschütterlichen Zuversicht Fogg's beruhigen. Ein phantastisches Buch, leicht zu lesen ohne platt zu wirken und von elektrifizierender Spannung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D. Burkhard am 31. Mai 2005
Format: Taschenbuch
Wer kennt die Geschichte nicht? Jeder kennt sie, als Kinderfilm, als Theaterstück oder als was weiß ich noch.
Jules Verne schreibt so wunderschön das man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen, und immer weiter lesen will.
Ein Buch das voller Lacher, aber auch voller Spannung.
Dieses Buch ist ein wirklicher "Klassiker" und in jedem Alter jedem Menschen zu empfehlen!
Für mich persönlich auch das beste Buch von jules Verne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von ThirdStar87 am 17. Januar 2008
Format: Taschenbuch
Der englische Gentleman Phileas Fogg geht eine (für die damalige Zeit) gewagte Wette ein: In 80 Tagen um die Erde zu reisen. Dabei riskiert er mit einmaliger Gelassenheit sein halbes Vermögen, wohl wissend, dass er sein ganzes Geld verliert, wenn seine Wette misslingt. Mit seinem Diener Passepartout macht er sich auf den Weg. Doch obwohl seine Reise zunächst gut verläuft, fallen seine Aktien in London schnell und er gerät unwissend in Verruf. Grund ist ein Bankraub, der vor Kurzem die englische Nationalbank erschütterte und Fogg sieht dem gesuchten Dieb furchtbar ähnlich - und so heftet sich Detektiv Fix an seine Fersen, im Foggs Reise mithilfe eines Haftbefehls vorzeitig zu beenden...

Die Story ist hinreichend bekannt und wurde schon des Öfteren verfilmt. Erst vor kurzem habe ich das Original für mich entdeckt, war hellauf begeistert und konnte es einfach nicht aus der Hand legen. Auch wenn der Roman bereits über 130 Jahre auf dem Buckel und sich die Welt seit damals sehr verändert hat, weiß dieser Klassiker immer noch zu fesseln. Kann nicht wirklich erklären warum. War einfach fasziniert von Foggs stetig eisiger, gefühlsloser (war am Ende echt gerührt, als er endlich Gefühle zeigte), unerschütterlicher und ungerührter Haltung. Außerdem fand sofort Gefallen an dem sehr sympathischen Charakter Passepartout, der seinen Herrn auch hin und wieder in Schwierigkeiten bringt. Und musste auch öfters über den Polizeiagenten Fix schmunzeln, der Fogg auf seiner Reise nachjagt, aber aufgrund eines ausbleibenden Haftbefehls von einer Misere in die nächste gerät.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen