oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Reine Chefsache [Blu-ray]

Dennis Quaid , Scarlett Johansson , Paul Weitz    Freigegeben ohne Altersbeschränkung   Blu-ray
3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,91 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 24. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • 5-EUR-Gutschein für Drogerie- und Beauty-Artikel:
    Kaufen Sie für mind. 25 EUR aus den Bereichen PC-und Videogames, Musik, DVD/Blu-ray und Hörbücher sowie Kalender und Fremdsprachige Bücher ein; der 5-EUR-Gutschein wird in Ihrem Amazon-Konto automatisch nach Versand der Artikel hinterlegt. Die Aktion gilt nicht für Downloads. Zur Aktion| Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

Reine Chefsache [Blu-ray] + Lovesong für Bobby Long [Blu-ray]
Preis für beide: EUR 29,06

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dennis Quaid, Scarlett Johansson, Topher Grace, Marg Helgenberger, Philip Baker Hall
  • Regisseur(e): Paul Weitz
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 30. September 2011
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 110 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0058FQWS6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.004 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Amazon.de

Heutzutage ist es schwer, einen Film zu finden, der sich sowohl den menschlichen Schwächen als auch Stärken widmet, und bei dem ein Mensch beides inne haben darf. Als eine Sportzeitschrift von einem Medienkonzern aufgekauft wird, wird aus dem Anzeigenverkäufer Dan Foreman (Dennis Quaid) plötzlich der Stellvertreter von Carter Duryea (Topher Grace, Total verknallt in Tad Hamilton), einem Aufsteiger, der nur halb so alt ist wie er, und dessen Ehe gerade in die Brüche gegangen ist. Eines Abends lädt sich Carter selbst bei Dan ein, um seiner Einsamkeit zu entkommen, wo er auf Dans Tochter Alex (Scarlett Johansson, Lost in Translation) trifft. Bei den beiden funkt es sofort, und als sie sich später in der Stadt wiedersehen, beginnt so eine Beziehung, die sie diskret vor Dan verheimlichen. Aber das Wichtigste in diesem Film ist nicht die Handlung selbst, sondern zum Beispiel wie Dan auf die Nachricht reagiert, dass seine Frau schwanger ist, oder wie Carter versucht, sein Selbstbewusstsein durch die Anschaffung eines neuen Autos aufzuwerten. Das sind keine Witze – die Schauspieler versetzen sich ganz in die jeweilige Situation und machen daraus psychologische Schlüsselmomente. Quaid spielt Dan als einen einfachen Mann, aber seine Geradlinigkeit wirkt echt (und weniger wie ein Mangel an Einfallsreichtum von Seiten des Drehbuchautors). Grace und Johansson entwickeln als Liebhaber eine tolle Chemie, ebenso wie Grace und Quaid sowohl als Rivalen als auch Ersatz für eine Vater-Sohn-Beziehung. Reine Chefsache wird wahrscheinlich keine Preise gewinnen, aber es ist ein ehrlicher und ehrenhafter Film – in den verschiedenen Charakteren steckt ein Kern von Wahrheit, und ihre Probleme werden nicht allzu einfach gelöst. Manchmal ist so etwas wert, dass man es sich anschaut. --Bret Fetzer

VideoMarkt

Er ist gutaussehend, erfolgreich, charmant - und stinksauer. Plötzlich setzt man nämlich dem Strahlemann Dan, Anzeigechef eines Sportmagazins, den ehrgeizigen und skrupellosen Jungspund Carter als Boss vor die Nase. Dan schäumt, gelingen dem perfiden kleinen Speichellecker doch binnen kürzester Zeit dank neuartiger Marketingmaßnahmen ungeahnte Erfolge. Als der Jungdynamiker dann auch noch eine Affäre mit Dans heißgeliebter Tochter Alex beginnt, steht der einstige Erfolgsmensch kurz vor dem Herzstillstand.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen intelligente Charakterstudie a'la Hollywood 22. November 2005
Format:DVD
.
.
Zwei Verträge werden unterzeichnet. Einer in einem Bankgebäude, der andere in einer Anwaltskanzlei. Dan, 51, nimmt die zweite Hypothek auf sein Haus auf, denn seine Tochter studiert an einer teuren Privatuni und seine Frau erwartet ihr drittes Kind. Carter, 26, lässt sich von seiner Frau scheiden, die ihn nach fünf Monaten Ehe verlassen hat.
Nur eine scheinbar beiläufige Montagesequenz aus „Reine Chefsache“ von Paul Weitz und doch exemplarisch für die Thematik, der man sich hier widmet: Veränderungen und wie der Mensch mit ihnen umgeht. Bereits zuvor befasste sich der Regisseur in „American Pie“ und der Nick-Hornby-Adaption „About a Boy“ mit dem, was wir „Erwachsen werden“ nennen, und ließ stets die Altersunabhängigkeit des Prozesses am Ende als Quintessenz stehen.
Nach der Angst vor sozialer Bindung („About a Boy“) und der Angst vor frühzeitigem Samenerguss („American Pie“) durchleben die Akteure in „Reine Chefsache“ die Ängste vor beruflichem und elterlichem Versagen. Schauplatz sind die Büros des fiktiven Fachblattes „Sports America“, wo der alteingesessene Anzeigenleiter Dan Foreman (Dennis Quaid) und der junge Karrierist Carter Duryea (Topher Grace) aufeinandertreffen. Nach Firmenübernahme und Umstrukturierung muss der alte Hase den Chefsessel für den solariumgebräunten Senkrechtstarter räumen. „Mann! Mein Dad ist jünger als sie“, wird richtigerweise festgestellt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse! Super! Empfehlenswert! 5. Dezember 2006
Von I. Edel
Format:DVD
Also ich habe von dem Film auch über eine Filmvorschau erfahren und ihn dann auf meine Ausleihliste gesetzt und muss sagen ich fand ihn echt super! Am Anfang kommt er ein wenig schleppend daher, sodass ich fast wieder ausgeschalten hätte, aber ich hab weiter geschaut und war sehr überrascht, dass er doch noch so lustig wurde. Das Thema ist natürlich nicht unbedingt ein Lachen Wert, alter erfahrener Chef wird von jungem überdynamischen, völlig ahnungslosen Bubbi abgelöst, aber ich finde es lohnt sich allein auch schon wegen Dennis Quaid, der hier die Rolle des fürsorglichen Vaters und degradierten Ex-Chefs sehr überzeugend spielt.

Über viele Wortspielereien oder Situationskomiken kann man beherzt lachen, auch wenn sie im wahren Leben nicht besonders witzig wären.

Mein Urteil: auf jedenfall sehenswert, nur nicht die Geduld verlieren am Anfang!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehenswerter Film 21. Februar 2007
Von maeusi209
Format:DVD
Was mir an diesem Film besonders gut gefallen hat, daß sich herausstellt, daß Erfahrung und Reife einem im Endeffekt doch am ehesten helfen im Leben. Worum es geht, wurde ja bereits beschrieben. Die Besetzung der Rollen ist meines Erachtens herausragend. Topher Grace hatte ich zuvor noch nie gesehen, aber wie er vom arrogant-jungdynamischen Chef wieder zum seinem Alter entsprechenden Normalo mutiert und dies überzeugend darstellt, ist schon schön anzusehen. By the way, auch er ist schön anzusehen ;-)

Alles in allem finde ich den Film definitiv sehenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überraschend gut 23. November 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Wenn man die Inhaltsangabe liest, denkt man, man hätte den Film schon gesehen. Dem ist aber nicht so. Was Drehbuchautor, Regisseur und Darsteller aus dieser Geschichte gemacht haben, ist äußerst sehenswert. Die Kritik oben ("nicht Fisch, nicht Fleisch") ist berechtigt: der Film läßt sich nicht einordnen in die Kriterien Komödie oder Drama. Gut so! Und nicht mal das Ende ist verkitscht worden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Intelligente Komödie die gut unterhält 18. Juli 2010
Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:DVD
Was kann man großartig zu einem Film wie "Reine Chefsache" schreiben? Der Film ist witzig ohne Frage, aber wie soll man das vermitteln, ohne die komplette Handlung zu verraten? Beginnen wir mit den Fakten: Nach dem genialen "About a Boy" (Hauptrolle: ein genialer Hugh Grant) liefert Regisseur Paul Weitz mit "Reine Chefsache" wieder eine sehr coole Komödie ab. Hauptrollen diesmal: Dennis Quaid, der vielen sicherlich aus Filme wie "Day after tomorrow", "An jedem verdammten Sonntag", "Frequency" (Tipp!!), "Dragonheart" oder "Der Flug des Phoenix" (der an unseren Kinokassen floppte) bekannt sein dürfte und den bis dato weniger aus "Total verknallt" (mit Kate Bosworth) als eher aus der kultigen Serie "Die wilden Siebziger" (u.a. mit Ashton Kutcher) bekannten Topher Grace. Dennis Quaid spielt in "Reine Chefsache" den Anzeigenchef Dan Foreman, dessen Sportmagazin plötzlich von einem Medienkonzern aufgekauft wird und kurz darauf der nur halb so alte Carter Duryea im vor die Nase gesetzt wird. Fortan fungiert er nur noch als dessen Stellvertreter, womit der erfahrene Dan sichtlich ein Problem hat, da so ein Jungspund unmöglich im das Wasser reichen kann. Kann er aber, dank moderner Marketingmethoden, was ihm natürlich nicht sonderlich gefällt. Die Komik entsteht aber erst durch die Einsamkeit von Carter, dessen Ehe erst kürzlich in die Brüche gegangen ist und er nun hier neue Bekanntschaften schließen möchte. Kurzerhand lädt er sich somit spontan selbst bei seinem Stellvertreter Dan zum Abendessen ein und bandelt dort zugleich noch dessen Tochter Alex (Scarlett Johansson, u.a. "Die Insel", "Lost in Translation" oder "Das Mädchen mit dem Perlenohrring") an, was dem Herrn Papa logischerweise komplett gegen den Strich geht. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen In Good Company
Dan Foreman (Dennis Quaid), Abteilungsleiter der Anzeigenabteilung einer großen Sportzeitschrift, bekommt überraschend einen jungen Chef (Topher Grace) vor die Nase... Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Timothy McVaughn veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Netter und interessanter Film
Reine Chefsache ist ein sehr netter Film. Ich hatte schon Befürchtungen, dass es eine weitere der endlosen platten Komödien mit gezwungenen Lachern und flachen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Juli 2010 von dreas
5.0 von 5 Sternen Genial gespielte Kömödie mit kritschen Untertönen
Mit "Reine Chefsache" beweißen Chris und Paul Weitz (American Pie, American Dreamz) einmal mehr ein sicheres Gesprüh für herrlich komische,liebenswerte Geschichten... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Dezember 2007 von A. Müller
2.0 von 5 Sternen Knapp daneben ist auch daneben
Ein Festival der vergebenen Chancen. Der Film hat vom Ursprung alles was einen Hit auszeichnen würde - einen talentierten Regisseur ("About a boy"), charismatische Darsteller... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. November 2007 von P. Dietze
3.0 von 5 Sternen Haifischbecken Kapitalismus
Eine etwas laue Komödie vor ernstem Hintergrund, dem Haifischbecken Kapitalismus mitten in Manhattan. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 19. März 2007 von Tim Tillermann
4.0 von 5 Sternen Leistung lohnt sich nicht oder: ALG II lässt grüßen
Ein wunderbarer Film für alle, die sich schon mal alt oder am Arbeitsplatz überflüssig fühlten. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2006 von azche24
3.0 von 5 Sternen Ganz gut aber irgendwie enttäuschend
Hallo,

als ich mich dafür entschied den Film "Reine Chefsache" auszuleihen kannte ich nur versch. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Juli 2006 von Andreas
2.0 von 5 Sternen Kann man sich mal anschauen.
Kann mich den Kommentaren nur anschließen, was den Spannungsbogen des Filmes betrifft.
Zuerst bekommt man den Eindruck von einem recht amüsanten Film, nach einer... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. April 2006 von Markus K.
4.0 von 5 Sternen Fand den Film eigentlich ganz gut
Zuerst einmal ja es stimmt. Reine Chefsache ist echt nicht der Überknaller, aber schon allein wegen Randy Quaid und Scarlet Johanson ( die ist echt niedlich *g* ), ist dieser... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 3. Februar 2006 von B. Petautschnig-Naglic
1.0 von 5 Sternen Was war das denn??
Reine Chefsache is so eine der schlechtesten Komödien, die ich in den letzten Jahren gesehen habe. Hauptproblem ist dabei, daß der Film einfach nicht lustig ist. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 27. Dezember 2005 von Castergill
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0x9f3b239c)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar