Reich, ohne zu arbeiten und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 9,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,85 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Reich, ohne zu arbeiten: 100 Strategien Von Kriminellen, Um Ans Schnelle Geld Zu Kommen Taschenbuch – 13. Juni 2014


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 7,19
62 neu ab EUR 9,99 5 gebraucht ab EUR 7,19

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Reich, ohne zu arbeiten: 100 Strategien Von Kriminellen, Um Ans Schnelle Geld Zu Kommen + 99 Geschäftsideen + Erfolgsrezept Internet: Einfach zu mehr Umsatz, Zeit und Freiheit
Preis für alle drei: EUR 44,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 208 Seiten
  • Verlag: riva (13. Juni 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386883415X
  • ISBN-13: 978-3868834154
  • Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 1,3 x 21 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 52.240 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anonymus

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 16. August 2014
Format: Kindle Edition
Das Buch „Reich ohne zu arbeiten“ erschiene im Riva Verlag zeigt uns die kriminellen Abgründe unserer Gesellschaft.
Wo auf ehrlichem Wege keine Chancen mehr bestehen an Geld zu kommen, wird mit zunehmendem Maße betrogen, geschummelt und gelogen.
Die Tricks vieler Betrüger bauen auf Gutgläubigkeit, Hilfsbereitschaft, manchmal auch Naivität und Gier der Opfer.

Falsche Abrechnungen, miese Abzockfallen, Steuertricks und krumme Geschäfte. Reich werden ohne zu arbeiten lautet die Devise, aber manchmal ist das Motiv auch das bloße Überleben.
Im Buch werden 100 Fälle von Betrügereien im kleinen und großen Stil beschrieben. Vom Bettler auf der Straße bis zum EC Karten-Skimming.
Die Betrüger manipulieren den EC Automat um an ihre Daten zu kommen. Der Kartenschlitz des EC Automaten wird dann überklebt, eine täuschend echt aussehende Plastikattrappe wird darüber gesteckt, es ist ein kleines Lesegerät für die Magnetbänder der EC Karte. Zusätzlich wird die Eingabe der Geheimnummer von einer Minikamera gefilmt. Die Daten aus dem Magnetstreifen, sowie die Geheimnummer werden auf einer Speicherkarte festgehalten und direkt per Funk oder Bluetooth an einen Laptop in der Nähe des Automaten geschickt. So lässt sich problemlos eine Kartenkopie herstellen, alles Zubehör kann man in einschlägigen Internet-Shops aus China bestellen.

Die Abzocke mit der gefälschten EC Karte findet meist am Wochenende statt, in Ländern wie Tunesien, Libanon oder Südafrika hebt der Täter größere Geldbeträge ab, wo der Betrüger nur schwer zu ermitteln ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Manu am 13. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Schon alleine die Informationen die man aus dem Buch erhält, sind die 10 Euro wert. Ich hätte mir zum Beispiel niemals vorstellen können, dass sich Betrüger als imaginäre Enkel ausgeben, um so bei der Oma Geld zu schnorren oder das es Reiseunternehmen gibt, die Geld für ihre Kurzreisen kassieren und kurz vor Fahrtantritt Insolvenz anmelden. Es ist erschütternd zu lesen, zu welchen Methoden Betrüger greifen und welche Gesetzeslücken ausgenutzt werden, um ans schnelle Geld zu kommen. Das Buch deckt die Strategien auf, erläutert sie und macht sie transparent für jeden Leser. Sehr interessant und ein Muss für diejenigen, die sich vor solchen „legalen“ Gaunereien schützen möchten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark Letter TOP 1000 REZENSENT am 20. Juni 2014
Format: Taschenbuch
Als Grund für die wachsende Zahl an unehrlichen Menschen sieht der Autor die Existenzängste der Menschen. Mauscheln, betrügen, abzocken – das sind in den Augen des "kleinen Mannes" demnach teilweise die einzigen Möglichkeiten, sich in einer Welt zu behaupten, in der alles teurer wird. Jedem sollte klar sein, dass diese Mentalität letztlich auf Kosten der Allgemeinheit geht. Doch es gibt auch die typischen Verbrecher, die sich nicht aus Not, sondern aus purer Gier bereichern. So oder so: Wenn Unehrlichkeit und Egoismus in unserer Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert bekommen, dann wird das Wertesystem in der BRD geschwächt und werden seine Bürger verunsichert.

Der anonyme Autor des Buchs sagt im Vorwort, das Buch sei keine Anleitung zum Betrug. Ist es auch nicht. Es ist stattdessen eine Sammlung von illegalen Sauereien, mit denen verbrecherische oder betrügerische Menschen andere übers Ohr hauen und sich selbst bereichern wollen. Das Buch zeigt am Beispiel vieler kurzer Geschichten, wie sich Menschen durch illegale Aktivitäten (finanzielle) Vorteile verschaffen. Für andere sind die Tricksereien und Mauscheleien einfach eine Art Sport oder Hobby, das ihnen den nötigen "Thrill" verschafft. Damit peppen sie ihr Leben auf und testen, wie weit sie gehen können.
Da gibt es beispielsweise den Bankkaufmann, der über eine eigens dafür gegründete Scheinfirma (Reisebüro) an unverschämt billige Reisen kommt. Oder nehmen wir den Mann, der mit seinem Geschäftswagen auf längere Reisen Mitfahrer mitnimmt, dafür ordentlich Geld verlangt, während er die Benzinkosten natürlich über seine Firma abrechnet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von SKarl am 30. August 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Vieles in dem Buch ist bekannt.... Der Schreibstil des Autors ist auch nicht sonderlich ansprechend. Sehr nahe an der Alltagssprache...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Thielen am 18. August 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Richtige Verarschung. Lasst die finger da von. Weiß man alles schon vorher. Der einzigste der reich wird ist der Verlag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden