In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Reger Flugverkehr auf dem Mond Teil 1 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Reger Flugverkehr auf dem Mond Teil 1 [Kindle Edition]

Petra Gerike

Kindle-Preis: EUR 3,45 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Nachschlagewerk für astronomisch Interessierte

Was ist auf dem Mond los? Seit Jahrhunderten beobachten Astronomen dort seltsame Dinge. Da gibt es die verschiedensten Lichter, Glühen, Blitze, Vulkane, Nebel, Wolken, Verdunkelungen und sogar merkwürdige Strukturen.
Diese Phänomene werden TLP (englisch: "transient lunar phenomena") genannt. Es handelt sich um Erscheinungen, die nur kurzzeitig auf dem Mond sichtbar sind. Umgangssprachlich werden sie auch Moonblinks genannt.

Das vorliegende Buch umfasst mehrere hundert Beobachtungen, vom Jahr 44 vor Christus bis zur heutigen Zeit. Die Phänomene ereigneten sich aber nicht nur auf dem Mond, sondern einige auch im Bereich zwischen Erde und Sonne.

Erfahren Sie, was die berühmtesten Astronomen durch ihre Teleskope erblickten.
Wie wäre es mit Sir William Herschel? Er beobachtete im Jahr 1787 drei Vulkane auf dem Mond. Sie schienen Feuer zu speien. In Schröters Tal entdeckte William Henry Pickering im Jahr 1891 vulkanische Aktivität und weißliche Wolken. Der englische Astronom Patrick Moore beobachtete im Mare Crisium im Jahr 1953 eine Struktur wie eine Brücke. Von ihm stammt das Zitat: „Der Mond ist lebendig und wohlauf.”

Die Ereignisse sind chronologisch geordnet und mit Quellenangaben versehen.
Wenn Sie selbst Besitzer eines Teleskops sind, lassen Sie sich von dem vorliegenden Buch inspirieren, vielleicht entdecken Sie auch ein TLP.

Umfang: ca. 150 DIN-A-4-Seiten oder 45 000 Wörter

Lesen auch ohne Kindle - einfach kostenlos die App für Mac, Windows, Android oder iOS herunterladen!

Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden