wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Reflection
 
Größeres Bild
 

Reflection

30. April 2010 | Format: MP3

EUR 10,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 7,99, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
0:51
30
2
3:18
30
3
3:27
30
4
3:06
30
5
3:26
30
6
4:07
30
7
4:22
30
8
2:41
30
9
7:27
30
10
3:49
30
11
1:48
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 30. April 2010
  • Erscheinungstermin: 30. April 2010
  • Label: Repertoire Records
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 38:22
  • Genres:
  • ASIN: B003S75PPW
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 115.023 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Steamhammer reiten hier eine brilliante Tour de Force durch all ihre Facetten - den Blues, den Rock, das Folkige und vorallem das Feeling ist ihre eigentliche Stärke.
Sie haben auch durchaus einen eigenen Touch und wirklich jeder Song ist hier gelungen. Die Gitarren spielen großartig auf und es wurde auch nichts überproduziert - es klingt rauh, authentisch und dennoch auch mal fragil und mystisch.
Gebt euch nicht mit einer Best of zufrieden! Kauft die ersten drei Originale (Mountains und Mk II) der Band und taucht ein in eine tolle Welt voller Wendungen und tiefen Feelings!
Wünsche viel Fun damit!!!
Kommentar 12 von 13 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Steamhammer wurden 1967 in dem englischen Seebad Worthing in der Nähe von Brighton gegründet. Die Band um den begnadeten und ungeheuer gefühlvoll aufspielenden Gitarristen Martin Pugh war beeinflusst von Chartstürmern wie Cream, Fleetwood Mac und Jethro Tull. Sie selbst beeinflussten wiederum legendäre Bands wie Wishbone Ash oder Golden Earring.

Ihr in London aufgenommenes Debütalbum REFLECTION erschien im März 1969 und enthielt mit "Junior's Wailing" einen Bluesrock-Klassiker, der später unter anderem höchst erfolgreich von Status Quo gecovert wurde.

Die von einem gewissen Michael Vestey einmalig schwebend und leicht produzierte Scheibe zeichnete sich durch musikalischen Abwechslungsreichtum zwischen purem Blues, Bluesrock, Hardrock und Psychedelic Rock aus und enthielt keine einzige schwache oder auch nur mittelmäßige Nummer. Besonders in der remasterten Version klingt sie zugleich herrlich nostalgisch wie auch ungeheuer frisch.

Im Laufe ihres fünfjährigen Bestehens waren Steamhammer (vor allem in Deutschland) ständig erfolgreich auf Tour, erreichten jedoch niemals irgendwelche wichtigen Album- oder Singlecharts. Und ihr Leadgitarrist Martin Pugh, der eigentlich heute eine Legende sein müsste, ist - mehr noch als seine Band - von der Rockgeschichte fast vollständig vergessen. Selbst in dem ebenso unterhaltsamen wie streitbaren Standardwerk "Lexikon der Rockgitarristen" von Michael Rudolf und Frank Schäfer wird er nicht einmal erwähnt.

Ein ähnliches Schicksal wie Steamhammer ereilte naürlich auch andere Gruppen. Und im Gegensatz zu vielen vielleicht ebenso talentierten Zeitgenossen durften sie der Nachwelt immerhin vier Alben hinterlassen, die heute wahrscheinlich höher geschätzt werden als in den Jahren ihrer erstmaligen Veröffentlichung.
Kommentar 5 von 6 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 15. Juli 2011
Format: Audio CD
Bester Blues-Rock mit Psychedelic-Einlagen machten die Band
Ende der 60-er/Anfang der 70-er zu einem gerngesehenen Gast
auf allen Festivals, besonders im deutschsprachigen Raum.
Markant war der immer etwas gepresst/abgehoben-klingende
Gesang von Kieran White.
Martin Pugh und Martin Quittenton wirkten auch beim ersten
Rod-Stewart-Album mit und Quittenton war Co-Autor von "Maggie May".
Martin Pugh sollte sein "Highlight" später mit der viel zu
kurzlebigen "Armageddon" haben.

Es beginnt mit "Water, Pt. 1" (0:52)bei dem lyrische Gitarren über
Wasserrauschen einschweben um dem Blues-Rock-Klassiker

"Junior's Wailing"(3:18)Raum zu geben, der von etlichen Bands immer
wieder gecovert wurde, unter anderem war das Stück lange bei "Status Quo"
in der Live-Setlist. Dieses geht nahtlos über in den

Slow-Blues "Lost You Too" (3:28)

Fanfaren eröffnen den Blues-Rock "She Is the Fire" (3:10), garniert mit
Wah-Gitarren und Psychedelicelementen.
Dieser geht nahtlos über in B.B.Kings flotten Blues-Boogie

" You'll Never Know" (3:27) mit Piano-Backing

Psychedelic-Gitarren umrahmen den Gesang bei "Even the Clock" (3:49)
unterstützt von einer Querflöte.

Easy-Jazzy-Psychedelic folgt "Down the Highway" (4:28)ebenfalls von
der Querflöte unterstützt.

Ein Auto-Crash leitet "On Your Road" (2:43)ein, acoustic-Lyrisch-psychedelic.

Eddie Boyds Slow-Blues "Twenty-Four Hours" (7:28)schliesst sich sehr
abwechslungsreich an.

"When All Your Friends Are Gone" (3:49)erklingt locker-blues-boogie-like
mit Psychedelic gespickt.

"Water, Pt.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 9 von 11 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden