Gebraucht:
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Redline
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Redline


Erhältlich bei diesen Anbietern.
16 gebraucht ab EUR 0,82

LOVEFiLM DVD Verleih

Redline auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nathan Phillips, Nadia Bjorlin, Angus Macfadyen, Eddie Griffin, Tim Matheson
  • Regisseur(e): Andy Cheng
  • Künstler: Bill Butler, Craig Campobasso, Robert Foreman, Daniel Sadek, David L. Snyder, Dallas S. Puett
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 26. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 89 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (35 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B002XC3JG0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.477 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Die drei dekadenten Millionäre Infamous, Jerry und Michael vertreiben sich die Zeit damit, Unsummen auf illegale Autorennen in superteuren Karossen mit gemieteten Fahrern zu verwetten. Natasha führt eine kleine Werkstatt, in der diese Wagen getunt werden. Bei einer Probefahrt bemerkt Infamous Natashas Potential als Fahrerin, und versucht sie für ein kleines Privatduell mit Michael zu engagieren. Illegale Autorennen, heiße Frauen, dekadente Millionäre: Redline bietet rasante Action in einem packenden Thriller mit Flitzern von Ferrari, Lamborghini und Porsche unter der Regie von Andy Cheng, Stunt-Coordinator u.a. von Collateral.

Redline Redline

VideoMarkt

Eine Gruppe reicher, kalifornischer Nichtsnutze, Sammler und Liebhaber luxuriöser PKW-Spezialanfertigungen allesamt, veranstaltet für hohe Wettsummen illegale Autorennen auf öffentlichen Verkehrswegen. Auch die junge Sängerin Natasha, die gerade vor den Durchbruch mit ihrer Popband steht, ist fasziniert von schnellen Motoren und schwingt sich für den Plattenproduzenten Infamous hinters Ferrari-Lenkrand. Dabei lernt sie ihren Konkurrenten Carlo kennen und lieben. Der kennt nur ein Ziel: Rache an den dafür Verantwortlichen für den Unfalltod seines Bruders.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rocco19 am 4. Februar 2012
Format: Blu-ray
Der Film "Red Line" hat genau wie die "The Fast and the Furious" Reihe Straßenrennen als Thema.
Dabei sind die im Film gezeigten Fahrzeuge eher Luxusautos (Porsche, Ferrari, Mclaren, ...),
also keine (Import-) Tuningfahrzeuge, wie man sie aus anderen Filmen der Art gewohnt ist.
Die Handlung ist in dem Fall mehr oder weniger in den Hintergrund gerückt.

Wenn man schnelle, teure Autos mag und wenig Wert auf eine richtige Geschichte legt, dann ist
dieser Film genau der Richtige. Ansonsten würde ich eher davon abraten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von unrivaled am 12. Juni 2012
Format: DVD Verifizierter Kauf
Was soll ich sagen. Ich wollte einfach mal wieder einen "Fast&Furious" Klon für zwischendurch und habe mir unbesehen Redline gekauft.

Der Film an sich ist wirklich nur was für Fans (wie ich es bin) von (Super)Sportwagen, jeder andere Cineast wird kreischend davonlaufen und diesen Film nach wenigen Minuten "zurecht" in die Tonne kloppen.

Die Storyline ist grottig, die schauspielerische Leistung (wenn man hier überhaupt von Leistung sprechen kann) ist schrecklich und die Charaktere wenig glaubwürdig.

Hierzu ein paar Beispiele: Infamous, ein schwarzer Millionär im Bling-Bling-Hipp-Hopp-Gangster-Kleid, spricht davon, dass er pleite wäre, wenn er seine gesetzten 3 Millionen Dollar verlöre. Gleichwohl kauft er jedoch einen Ford GT, den er für 8.000 Dollar tunen lässt (er soll 340-360 km/h nun schaffen) und tituliert ihn "als billiges Auto, für kleine Rennen". Auch fliegt er zu den Event mit dem Privatjet inkl. Schampus vom Feinsten. Am Ende steigt er nochmal in eine Wette von 25 Millionen ein, nachdem er die 3 Millionen verloren hat und nun angeblich "pleite" wäre. Aha...?

Dann ein völlig überzeichneter Charakter, der den Bruder eines Fahrers spielt. Ein ehemaliger Soldat, gerade frisch von der Front zurückgekehrt. Ca. 175 cm und 70 Kilo. Jedoch verprügelt er in diesem Film alles und jeden, auch von 190cm Kampfsportler, die Oberarme wie er Oberschenkel haben, mach er nicht halt. Köstlich!

Und dann natürlich die heimliche Hauptdarstellerin, noch nie auf der Leinwand gesehen, aber ein Ego wie eine Große. Sieht super aus, Traumbody, kann singen und ist nebenbei noch die beste Fahrerin der Welt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anja Thieme (Media-Mania) am 18. April 2010
Format: DVD
Schnelle Autos, Imponiergehabe, knapp bekleidete Frauen und ein bisschen Nervenkitzel. So kann man den Film auch zusammenfassen, viel passiert wirklich nicht. Aber das erwartet bei einem solchen Titel wohl auch niemand. Eine Besonderheit sind hier wirklich die Autos. Nicht wie bei anderen Filmen übertrieben getunte Rennwagen, sondern Wagen der absoluten Luxusklasse treten hier gegeneinander an. Das verursacht schon fast körperliche Schmerzen beim Zuschauen, oder wem macht es schon Spaß, dabei zuzusehen, wie ein Porsche Carrera GT zu Schrott gefahren wird?

Allgemein geht ziemlich viel kaputt in diesem Film, das macht dann auch das eigentliche Vergnügen aus: Autorennen, Frauen und hin und wieder Explosionen, was will man mehr? Die Handlung hoffentlich nicht, sonst wird man bei diesem dünnen Plot um eine Rennfahrerin wider Willen, einen tapferen Kriegsveteranen und etwas Falschgeld wirklich enttäuscht. Denn, achtet man auf die Story, dann fallen einem auch einige Logiklöcher auf. Aber wir wollen mal nicht so sein, als Alternative zu "The Fast and the Furious" Teil X kann man sich diesen Film schon ansehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von SAH am 19. November 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film bietet das, was man erwartet. Schnelle Sportwagen, illegale Autorennen, heisse Mietzen und ein paar dumme Sprüche.

Hier werden Rennen gefahren, die eigentlich sehr gut in Szene gesetzt sind. Das fehlte beim Konkurrenzprodukt Fast 5 gänzlich. Da wird mal eben ein Porsche 911 mit einem Dodge Charger besiegt, was man leider nicht sieht, und das finale Rennen von Paul Walker gegen Vin Diesel wird nur noch als CGI im Abspann dargestellt, ansonsten fehlt der Bezug zu den Autos. Nicht bei Redline!

Wer sich diesen Film zulegt, sollte keine schauspielerischen Glanzleistungen oder eine oscarreife Story erwarten! Hier geht es um Autos, Geld und Rennen! Das wird ordentlich dargestellt und auch die Motorensounds kommen nicht zu kurz! Das ist den Autoenthusiasten besonders wichtig :-) und man kommt in den Genuss einer Cockpitdröhnung von Ferrari Enzo, Porsche Carrera GT, Saleen S7 und vielen anderen Sportwagen und Musclecars.

Wer einen richtigen Autorennfilm sucht, ist hiermit bestens bedient!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Torsten TOP 1000 REZENSENT am 4. März 2010
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Red Line ist an für sich nichts anderes als ein The fast and the furious - Abklatsch. Na und? Der Film bietet trotzdem gute Unterhaltung und gefällt mir persönlich besser als der letzte Teil der Fast and the furious - Reihe (der mit dem Original-Zubehör, oder wie immer der letzte Teil sich schimpfte).

Zugegeben, die Story um illegale Straßenrennen und Falschgeldwäsche ist dünn, recht belanglos und auch mit Logiklöchern versehen, aber durchaus unterhaltsam. Auch einige der Charaktere wirken recht aufgesetzt. Aber auf die Story kommt es bei Red Line nun mal nicht an. Das Hauptaugenmerk liegt nun mal auf heißen Schlitten, heißen Girls und schnellen Rennen. Das wird auch geboten und gut umgesetzt. Die Renn-Action ist stilsicher und die Rennsemmel sind Güteklasse A. Wer wollte nicht schon immer mal ein Race-Movie mit Wagen wie dem Lamborghini Murcielago, dem Enzo Ferrari, dem McLaren Mercedes SLR, dem Saleen S7 oder dem Koenigsegg CCX sehen? Das ganze wird dann noch mit cooler Musik und heißen Chicks gewürzt. Fertig!

Technisch macht die Blu Ray eine gute Figur. Das Bild ist zwar nicht referenzverdächtig, besticht aber durch eine gute Schärfe, einem guten Schwarzwert und natürlichen Farben. Vor allem bei den hochglanzlackierten Fahrzeuge bekommt man den Eindruck, dass diese direkt im eigenen Wohnzimmer geparkt wurden (Abspielgeräte: Philips BDP7200, Samsung UE40 B6000). Auch der 5.1 Sound ist gelungen. Zwar klingen einige Crashs recht dünn (z. B. der Ferrari 599 GTB, der in Las Vegas zerlegt wird), die Wagenmotoren röhren aber extrem kräftig aus den Boxen (z. B. als der neu gekaufte Enzo aus dem Showroom des Autohändlers gefahren wird).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen