• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Reden straffen statt Zuh&... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buecherdackel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Gebundene Ausgabe Gabal, 2011. 144 Seiten, ill., Buch als Mängelexemplar gekennzeichnet, Buch ansonsten in gutem, ungelesenem Zustand, leichte äußere Schäden. Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer liegt bei. BITTE BEACHTEN SIE: EIN VERSAND AN DHL-PACKSTATIONEN IST NUR AUF ANFRAGE MÖGLICH!!!!!!!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,26 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Reden straffen statt Zuhörer strafen: Mit "Operation Zwille" zu kurzweiligen Reden Gebundene Ausgabe – 9. März 2011

9 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,90
EUR 19,90 EUR 5,99
58 neu ab EUR 19,90 6 gebraucht ab EUR 5,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Reden straffen statt Zuhörer strafen: Mit "Operation Zwille" zu kurzweiligen Reden + 30 Minuten Die geschliffene Rede
Preis für beide: EUR 28,80

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: GABAL; Auflage: 1 (9. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869361875
  • ISBN-13: 978-3869361871
  • Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 1,5 x 23 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 344.854 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Katja Kerschgens studierte Germanistik, Sprachwissenschaft und Phonetik in Köln. Sie arbeitete viele Jahre als Pressereferentin, Journalistin und Redakteurin. 2001 machte sie sich mit ihrem Kommunikationsservice KKKom selbstständig und bietet bundesweit Rhetorik- und Schlagfertigkeitsseminare an. Darüber hinaus veröffentlicht sie als Autorin, Mitautorin und Herausgeberin in verschiedensten Genren. Mehr Infos unter www.DieRedenstrafferin.de

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Katja Kerschgens - Die Redenstrafferin (Wimbach/Nürburgring) ist freiberuflich und bundesweit als Schlagfertigkeits- und Rhetoriktrainerin aktiv. Sie arbeitete viele Jahre als Journalistin und Redakteurin und publiziert als Herausgeberin und Autorin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bettina Stackelberg am 2. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin über twitter auf dieses Buch aufmerksam geworden, Katja Kerschgens ist eine meiner follower dort und zudem Trainerkollegin - da wurde ich neugierig auf das Buch. Zumal ich früher auch Rhetorik Seminare gegeben habe :-)

Also: Der Inhalt und vor allem die Beispiele sind klasse! Katja Kerschgens bringts auf den Punkt, macht dem Leser deutlich, auf was es in einer guten Rede ankommt: Kopfkino, Bilder erzeugen,kurz und knackig, ungewohnt, ohne ewig lange Begrüßungs- und Schluss-Standarts, keine Floskeln, seltendst Powerpoint, viel Humor und Emotion. Die Beispiele, die sie wählt, sind sehr anschaulich, ich konnte oft schmunzeln oder nicken.
Ich weiss jetzt genau, was sie mit "Reden straffen" meint und sie ist ein für alle Mal als "Die Redenstrafferin" in meinem Kopf festgenagelt ;-) - das Buch hat also sehr zum gelungenen branding beigetragen.

Der ganz klare Minuspunkt in meinen Augen ist das layout! Die Zwille ist zwar wirklich sehr bezaubernd und süss gezeichnet - sie hüpft mir aber zu viel rum im Text. Für die relativ kleinen Seiten ist mir zuviel los dort! Zwille, Ausrufezeichen, Anmerkungen am Rand, Einrückung, Kursivschrift ....... für meinen Geschmack viel zu unruhig! Lenkt vom flüssigen Lesen ab.

Als Ideen- und Beispiel Fundgrube empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Es stimmt. Manche Reden sind wirklich eine Strafe. Ich winke ab, wenn meine Finanzberaterin zur Powerpointschlacht anhebt. 'Sagen Sie mir doch einfach in einem halben Satz, was der Vorteil von diesem Fonds ist', kürze ich ab. Nur wenige sind so direkt wie ich. Die meisten Zuhörer halten aus und leiden still.
Aber nicht nur die Finanzberatungsbranche könnte eine Menge aus diesem Buch lernen. Jeder, der Reden hält kann es. Ich selbst habe nun Ideen, wie ich meine Botschaften anders verpacken könnte, um meine Zuhörer zu erreichen. Denn es stimmt: Bisweilen habe ich sie ganz bestimmt überfordert. Zu viel, zu komplex. Was sich geschrieben wunderbar liest, hat gesprochen eine ganz andere Wirkung. Die Kunst eine Botschaft zu reduzieren und fassbar zu machen, zeigt dieses Buch mit sehr guten Beispielen. So gute Beispiele bieten andere Bücher nicht. Auch Seminare nur sehr bedingt: Ich habe in den 1990eer Jahren als angestellte Führungskraft Präsentations- und Rhetorikseminare bei renommierten Instituten und Rednern genossen, z.B. FAZ-Institut. Die waren ohne Frage alle gut, aber ich erinnere mich nicht, dass wir irgendwo gelernt hätten, wie wir Botschaften in Geschichten übersetzen. Das ist der für mich größte praktische Wert des Buchs.
Besonders gut hat mir der Teil mit den Bildern gefallen. Ich habe immer schon gern Geschichten erzählt. Aber die Botschaften waren oft noch nicht einprägsam genug. Als Katja Kerschgens das Beispiel von der Teetasse erzählte, welches Trainermarketing symbolisiert ' man kann die Tasse einfach mal andersrum halten und den Blick auf den Henkel lenken - war das ein simpler, aber nachhaltiger Aha-Effekt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Gebundene Ausgabe
Die Redenstrafferin schreibt, wie sie spricht und wer sie kennt, hört aus jeder Zeile Katja Kerschgens live. Drumherum reden ist nicht das ihre. Gleich rein ins Eingemachte, Geschichten erzählen, neugierig machen und fesseln, genau das ist ihr Markenzeichen und mit diesem Buch setzt sie ihre Marke. Inspirierend der Text, vergnüglich der Ton, höchst amüsant illustriert von Timo Wuerz eignet sich dieses Buch für alle Menschen, die reden oder die vorhaben, zu reden oder die jemanden kennen, der sich auf öffentliche Reden vorbereiten will oder oder oder. Das Publikum unterhalten, fesseln, begeistern mit einfachen, aber wirkungsvollen Kniffen, darum geht es der Redenstrafferin. "Achten Sie als Zuhörer immer darauf, was gute und was schlechte Redner wie machen. Dann übernehmen Sie mutig das Gute und lassen das Schlechte bleiben. Das strafft Ihre Reden" - so einer von vielen einfachen Tricks. Spannung erzeugen mit dem Kopfkino oder dem Krimitrick, Kernaussagen fokussieren und richtig in Szene setzen, richtig anfangen und richtig aufhören und und und.
"Dieses Buch nützt Ihnen gar nichts, wenn sie es nur lesen" schreibt Katja Kerschgens gleich am Anfang ihres Buches. Dieses Buch macht Lust auf Reden und reden - und damit ist die Operation Zwille sehr gelungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Peter Kensok TOP 1000 REZENSENT am 14. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Autoren von Reden und Artikeln müssen sich jeden Tag an ihren eigenen Ansprüchen messen lassen. Oft ist das ziemlich frustrierend. Dennoch ist ein guter Wegweiser beim Schreiben von und über Reden: "Wer Augen hat zu lesen - der höre."

Natürlich hängt die Latte ziemlich hoch, wenn "Die Redenstrafferin" zu lehren verspricht, wie man Floskeln und Sprechgirlanden vermeidet, auf den Punkt kommt, mit Fakten überrascht, die Zuhörer emotional einbezieht und angstfrei auf der Bühne steht. Dass Katja Korschgens diese Fähigkeiten vor Publikum mit Freude und Erfolg beherrscht, nehme ich ihr sofort ab. Über Reden etwas wirklich Neues zu schreiben, schafft jedoch auch sie nicht. Dafür wird in der Menschheitsgeschichte schon zu lange geredet, und somit wird uns voraussichtlich immer alter Wein in neuen Schläuchen angeboten werden - egal von welcher Marke und egal von welcher Speakers Association.

Das Kerschgens-Buch ist ein praktisches Buch mit der Zwille, der Steinschleuder, als wegweisendem Symbol. Das hilft, sich schneller zurechtzufinden, gerade auch den Lesern, die sich sogar "Reden straffen statt Zuhörer strafen" ein bisschen knapper hätten vorstellen können.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen