Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Redemption (Englisch) Gebundene Ausgabe – Januar 2004


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 32,63 EUR 32,22
7 neu ab EUR 32,63 7 gebraucht ab EUR 32,22
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 184 Seiten
  • Verlag: Branch & Vine (Januar 2004)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0615306705
  • ISBN-13: 978-1576880364
  • ASIN: 1576880362
  • Größe und/oder Gewicht: 1,3 x 15,2 x 22,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 314.321 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 23. Juli 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Da schreibt die fruehere Sekretaerin eines skrupellosen Anwalts ein Buch ueber verborgene Machenschaften, die vor zehn Jahren eine Hetzjagd auf Michael Jackson eroeffnete und wieviele Leute kennen dieses Buch???? Ist es nicht unglaublich seltsam, dass weder die Autorin noch die Existenz eines solchen Buches die Aufmerksamkeit der Oeffentlichkeit erregt!! Jeder fragt sich, warum MJ den Fall von 1993 mit einer finanz. Uebereinkunft geregelt hat, warum er dies und jenes so und nicht anders gemacht hat. Aber wieviele wissen eigentlich, dass der Vater des Jungen nach diesem Freikauf sozusagen als Gegenleistung in der Vereinbarung bekanntgab, das Michael unschuldig ist? Und das schriftlich! Erst eine riesige Aufregung und Verdammnis und dann erfahren nur die neugierigsten Fans in einem klitzekleinen Absatz auf Seite 78 irgendeines Klatschmagazines, dass Michael nach der Zahlung als unschuldig gilt????
Dumm nur, dass Michael sich lt. Vertrag nicht zu dem Thema aeussern durfte und musste sich auch noch anhoeren, dass er nicht in der Lage sei, sich ueberzeugend zu verteidigen wie z.B. Eminem. Alles was wir hoerten war ein ohnmaechtiger Schrei in seinem Musikvideo "Scream" und ein Interview zusammen mit Lisa-Marie-Presley, in der er all diese Dinge andeutete.
In dem Buch wird berichtet, dass der Vater im Laufe der Freundschaft auf die Vater-Sohn-Beziehung seines Sohnes zu einem weltbekannten Popstar extrem eifersuechtig war, weil der Junge seit dem auf den Kontakt zu ihm keinen Wert mehr legte. Ungluecklicherweise arbeitete die Scheidungschlacht zwischen ihm und seiner Frau June gegen Michael. Denn fuer eine einzige Woche erzwang er das Sorgerecht fuer Jordan beim Gericht. Diese 7 Tage
nutzte er fuer einen niedertraechtigen Plan...
Um einen Blick hinter die Kulissen von Medien und Intrigen in Amerika zu werfen, empfehle ich Michael Moores Buecher ueber die Verdrehtheit der US-Regierung und als zweites dieses hier!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SamMjj am 11. Mai 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Schon zu Beginn stellt die Autorin Geraldine Hughes klar, daß dieses Aufklärungsbuch nicht im Auftrag von Michael Jackson geschrieben wurde, da sie dies nämlich aus freien Stücken tat.Und zum ersten Mal kann eine Person von außerhalb auch tatsächlich behaupten, daß sie eine Ahnung von dem hat,um was es eigentlich in dem Kinderschänderskandal um den King of Pop ging bzw. geht- GELD. Geraldine Hughes hat nämlich zu der Zeit, als der Fall 1993 ins Rollen kam, für den Vater des damals 13- jährigen, angeblich mißbrauchten Jungen gearbeitet. Aus ihren Notizen heraus, die auch aus Zitaten des besgaten Vaters bestehen, entstand dieses Buch. Es geht eigentlich nicht hauptsächlich direkt darum, Michael Jackson zu verteidigen(Hughes erklärt auch, daß sie den Popkönig noch nie in ihrem Leben persönlich geroffen hat). Vielemehr erhält man einen Einblick in die zwielichtigen, von Geldgier angetriebenen Pläne und Machenschaften des Vaters, die somit eindeutig und aus erster Hand beweisen, daß Michael Jackson unschuldig war bzw. ist.
Endlich mal ein Buch, das die wahren Hinergründe und Motive der Chandler-Familie ins rechte Licht rückt. Für alle,die auch mal diese Seite der Geshichte erfahren wollen- eigens von einer Insiderin geschrieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von muffinpurpergurk am 1. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch schildert die Ereignisse im ersten Fall von 1993. Geraldine Hughes arbeitete für den Anwalt, der den Vater des 13-jährigen angeblichen Opfers vertat. Geraldine hat während ihrer Arbeit an diesem Fall genug gesehen und gehört umd zu Beweisen das der ganze Fall ein Betrug war. Sie wollte dieses Buch 2003 veröffentlichen, aber es wurde von den Medien verhindert. Glaubt es oder nicht, die Medien dulden keine positiven Berichte über Michael Jackson und diesen Fall. Man hört nur negatives und Verurteilungen. Geraldine Hughes versucht seit 1993 Michael Jackson's Namen reinzuwaschen, sie plant auch eine Doku über diesen Fall. Leider hatte sie bisher keinen großen Erfolg damit, aber zumindest kann man das Buch jetzt kaufen! Redemption (Wiedergutmachung)- für alle empfehlenswert, die die mediale Vernichtung von MJ satt haben und auch mal die andere Seite der Geschichte (die Wahrheit) lesen wollen.

Selbstmord: 5 Monate nach MJs Tod hat Evan Chandler Selbstmord begangen!
Jordy Chandler lebt heute unter einem Decknamen in New York und hatte bereits seit langem keinen Kontakt mehr mit seinem Vater. 1996 erwirkte er eine einstweilige Verfügung gegen seinen Erzeuger, der hatte die Vorwürfe gegen Jackson erhoben, als Jordy 13 Jahre war. Im Anschluss an diesen hoch publizierten Fall unterzog Evan Chandler sich mehreren Schönheits-OPs. Im selben Jahr reichte Evan eine 40 Millionen Euro Klage gegen Jackson und dessen damalige Frau Lisa Marie Presley ein, weil sie sich öffentlich zu den Missbrauchsanschuldigungen geäußert und somit angeblich die Geheimhaltungsvereinbarung verletzt hatten... Redemption
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stini am 3. Dezember 2009
Format: Gebundene Ausgabe
ENTSTEHUNG DES BUCHES
Geraldine Hughes arbeitete als erfahrene, freiberufliche und einzige juristische Sekretärin bei Barry Rothmann, dem Anwalt von Dr.Evan Chandler (Vater des 13-jährigen Jordie).
Sie gab bereits 1993 ihre Kenntnisse an die Verteidigung weiter, diese wären bei einem Strafverfahren an die Öffentlichkeit gelangt, allerdings wurde MJ aus Mangel an Beweisen erst gar nicht angeklagt.
Da rein rechtlich gesehen ein Anwalts-Klientverhältnis durch Schweigepflicht nicht geschützt ist, wenn Anwalt und Klient versuchen oder planen, ein Verbrechen zu begehen (in diesem Fall Erpressung), war Geraldine Hughes nicht an diese Schutzbestimmung gebunden.
Als das Buch 2003 auf dem Weg der Veröffentlichung war, wurde MJ zum 2. Mal Opfer eines ähnlichen kriminellen Netzwerkes und es wurde anscheined von Verlagen auch versucht, das Buch zu boykottieren (s.Quellen im Internet)

1. PHASE:
Der Zahnarzt Dr. Evan Chandler verlangt mitten im Sorgerechtsstreit um seinen Sohn, der ihm durch MJ weiter entfremdet wurde, 20 Millionen Dollar zur Realisierung eines Filmes, da er dort seine Zukunft sieht. Auslöser: MJ wollte Jordie und seine Mutter zum 2. Teil der Dangerous-Tour mitnehmen.
Es geht ein Tonband um die Welt in dem Dr. Chandler droht, MJ fertig zu machen, wenn er nicht bekommt, was er will. Es werde dann ein Gemetzel geben. Es gäbe einen sicheren Plan, in dem andere Personen, die von Evan bezahlt worden seien, tätig werden. Wenn er einen Anruf mache, werde Rothmann jeden im Umkreis vernichten auf jede erdenkliche hinterhältige scheußliche, grausame Art.
Diese Tonbandaufnahme wurde heimlich aus Todesangst vom dem Stiefvater des Jungen angefertigt wegen Morddrohungen des Dr. Chandler ggü.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen