Red Dawn - Der Kampf beginnt im Morgengrauen 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Red Dawn sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(104)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Als feindliche Flugzeuge und Fallschirmjäger wie aus dem Nichts über der amerikanischen Kleinstadt Spokane auftauchen und sie schließlich besetzen, gelingt einer Handvoll Jugendlicher die Flucht in die Wälder. Angeführt von Jed, einem Marine auf Heimaturlaub, formieren sie eine Widerstandsgruppe, die dem nordkoreanischen Feind mit Bombenanschlägen und Spontanattacken herbe Verluste erleben lässt. Auch an den Kids zieht der Tod vorbei, doch ihr Mut und Kampfgeist werden zur Inspiration für die Bevölkerung.

Darsteller:
Connor Cruise, Chris Hemsworth
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Connor Cruise, Chris Hemsworth, Will Yun Lee, Fernando Funan Chien, Josh Peck, Michael Beach, Julian Alcaraz, Edwin Hodge, Brett Cullen, Jeffrey Dean Morgan, Adrianne Palicki, Isabel Lucas, Josh Hutcherson, Alyssa Diaz
Regisseur Dan Bradley
Genres Drama, Horror, Kriegsfilm
Studio EuroVideo
Veröffentlichungsdatum 2. Mai 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Red Dawn
Discs
  • Film FSK ages_16_and_over
Laufzeit 1 Stunde 34 Minuten
Darsteller Connor Cruise, Chris Hemsworth, Will Yun Lee, Fernando Funan Chien, Josh Peck, Michael Beach, Julian Alcaraz, Edwin Hodge, Brett Cullen, Jeffrey Dean Morgan, Adrianne Palicki, Isabel Lucas, Josh Hutcherson, Alyssa Diaz
Regisseur Dan Bradley
Genres Drama, Horror, Kriegsfilm
Studio EuroVideo
Veröffentlichungsdatum 2. Mai 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Red Dawn

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Jens M. am 10. Januar 2015
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Der Film ist nicht schlecht, wird mir aber auch nicht lange in Erinnerung bleiben.

Das Szenario an sich finde ich sehr interessant, wurde in dem Film jedoch nicht logisch nachvollziehbar umgesetzt.
Um die Hintergründe oder Zusammenhänge der Invasion zu beleuchten ist der Film auch viel zu kurz.
Dadurch wirkt vieles ziemlich unlogisch, wie z.B. die auf einen Schlag mit Panzern usw. ausgerüsteten Nord-Koreaner.

Die Action stand dabei eindeutig im Vordergrund und die unterhält dafür auch.
Wer also nicht weiß was er sich anschauen soll, aber Lust auf einen "anspruchslosen" Actionfilm mit interessantem Szenario hat kann sich den Film ruhig mal anschauen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hirsepaul am 22. Mai 2013
Format: Blu-ray
Unrealistischer kann ein Film eigentlich nicht sein:
Am helllichten Tag besetzen Nordkoreaner die USA.
Nachdem der Sheriff erschossen wurde, entfacht eine
Bande von Rotznasen unter Führung eines jungen Ex-Marines
(Chris 'Thor' Hemsworth) einen Guerillakrieg.

Wie es dazu kam? Ganz einfach: Bei der erklärten Absicht,
alle Filme der letzten 30 Jahre durch Remakes zu (ent)würdigen,
unterlief dem kleinen Indie-Label FilmDistrict ein Fehler.

Um die Story einigermaßen glaubhaft erscheinen zu lassen,
waren es ursprünglich Chinesen, die Amerika überfielen.
So wurde Red Dawn 2009 fertiggestellt, um 2010 ins Kino zu kommen.

Da zwischendurch a) der Verleiher MGM mal wieder pleite war und
b) China zu einem wichtigen Filmmarkt wurde, den man sich nicht
verschließen wollte, vergingen noch ganze zwei Jahre, in denen
c) Geldfragen geklärt und d) Chinesen zu Nordkoreanern werden mussten.

Grundsätzlich ist die Idee der Besetzung der USA
durch eine fremde Macht ein ziemlich guter Plot.
Was aber sowohl Die rote Flut (1984) als auch das
Remake daraus machten, ist zumindest zweifelhaft.

Sicher, der bisherige Stuntexperte Dan Bradley lässt es
in seinem Regiedebüt ordentlich krachen und macht
Fans von 80er-Action damit auch helle Freude.
Trotzdem ist das Ganze aber irgendwie auch saudoof.

Nach 30 Minuten Laufzeit setzt die erste Trainingssequenz ein,
in der die Teenies zu Tötungsmaschinen werden,
die aus ihrer Höhle heraus die Besatzer terrorisieren.
Dabei ist dann auch Zeit für erste kleine Witzchen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Möbius am 7. Juli 2013
Format: Blu-ray
Ein fragwürdiges Remake eines fragwürdigen Films! Über den ursprünglichen Film "Red Dawn" hat einmal ein Filmkritiker geäußert, dass es "wohl selten in Friedenszeiten einen derart hasserfüllten Film gegeben hat", in dem Patrick Swayze und Charlie Sheen fröhlich tausende von miesen Russen-Kommie-Ivans in den marxistischen Hintern treten durften.

Nicht anders beim Remake - dieses Mal sind die Koreaner dran. Schade nur, dass sie nicht mit der aufgebrachten US-Tennie-Generation gerechnet haben, die eben nicht nur I-Phones bedienen können, sondern auch AK-47 und RPG-7-Raketenwerfer.

Der Film ist ein US-pathetisches Rührstück mit verlogener Heldenmoral und primitiver Feindbild-Darstellung, in der die Helden gut, die Mädchen sexy, die Feinde dumm und die Sprüche cool sind. Egal, wie man es schafft, seine Attentate, Anschläge oder Hinterhalte vorzubereiten. Genauso, wie man über jede Feindbewegung genauestens informiert ist oder alle Methoden und Taktiken des Gegners schon kennt, noch bevor er selbst sie kennt.

Fazit: Lächerlich-peinliche Kost mit Schmalspur-Niveau, dass weniger Tiefgang hat als eine leere Patronenhülse.
Während der ursprüngliche Film "Red Dawn" aber immerhin seine Handlung in sich selbst einigermaßen schlüssig nachvollziehbar aufbauen konnte, so stellt dieses Käse eigentlich nur eine 90-Minuten-Beleidigung des Zuschauerintellekts dar, dem man irgendwann nicht einmal mehr den unfreiwilligen Humor eines ungewollten Trash-Films zubilligen kann oder will!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von McReady am 10. August 2013
Format: Blu-ray
Ich versteh das Gezeter nicht: Was erwartet man denn vom Remake eines ziemlich straighten Actioners wie Die rote Flut? Red Dawn ist nicht minder kompromisslos und schwarz/weiß gezeichnet, hat nur mehr Budget. Und das sieht man. Auch sind die Figuren wie damals stereotyp und klischeebeladen. Dennoch habe ich mich auf Red Dawn gefreut und gewusst, was mich erwartet. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Action ist gut, die Schauspieler machen ihren Job und das Drehbuch und die Dialoge zweckdienlich. Kein Meilenstein, aber solide Action.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Streschewski am 25. Mai 2015
Format: Blu-ray
nur eine kleine Anmerkung wozu Jugendliche fähig sind... Wer kämpfte im 2 Weltkrieg im Warschauer-Aufstand??? Pfadfinder!!!
Also das dazu blöde Kids.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gerninho am 23. Mai 2013
Format: Blu-ray
Erst mal würde ich sagen, dass "Red Dawn" bzw. "Die Rote Flut" von 1984 besser war, auch oder vor allem von den Akteuren her (Patrick Swayze, Charlie Sheen etc.). Die Handlung des Remakes ist fast identisch. 1984 jedoch waren es noch russische und kubanische Invasoren, jetzt - wohl der Aktualität der Ereignisse in Nordkorea geschuldet - eben hauptsächlich koreanische Invasoren.
Nebenbei bemerkt, wird hier von einer "Kleinstadt" Spokane gesprochen (in der Rezession in der Artikelbeschreibung bei Amazon wird statt "Spokane", "Red Dawn" als Stadt genannt). Laut Wikipedia hat Spokane (diesen Ort im Staate Washington gibt es wirklich) sogar etwas über 200.000 Einwohner, was nach deutschen Maßstäben sogar hierzulande eine "Großstadt" wäre.

Zum Film selbst:
Von den Actionsequenzen her ist der Film durchaus gelungen. Von der schauspielerischen Leistung gefiel mir beim Remake nur Chris Hemsworth. Ok, die Story ist nicht die Beste, war sie aber 1984 auch nicht. Wirklich realistisch klingt eine solche Invasion in ein so großes und mächtiges Land wie die USA nicht wirklich, aber für einen Actionfilm ist das trotzdem gut vermarktbar.

Besitze den Film auf Blu-Ray. Bild und Ton sind wirklich klasse. Prinzipiell richtig gutes Popcorn-Kino und im Großen und Ganzen ist das in meinen Augen schon ein guter Actionfilm. Vier Sterne vergebe ich deshalb "nur", weil mir das Original eben besser gefallen hat. Ist aber Geschmacksache.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen