oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 7,25
Inklusive (Was ist  das?)
Media Vortex In den Einkaufswagen
EUR 10,53
Fulfillment Express In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Recovering the Satellites

Counting Crows Audio CD
4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,93 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt. und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 4. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Counting Crows-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Counting Crows

Fotos

Abbildung von Counting Crows
Besuchen Sie den Counting Crows-Shop bei Amazon.de
mit 49 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Recovering the Satellites + This Desert Life + Hard Candy
Preis für alle drei: EUR 26,43

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • This Desert Life EUR 8,51
  • Hard Candy EUR 10,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (14. Oktober 1996)
  • Erscheinungsdatum: 15. Oktober 1996
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Geffen (Universal Music)
  • ASIN: B000000OVA
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 43.868 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Catapult (Album Version) 3:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Angels Of The Silences (Album Version) 3:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Daylight Fading (Album Version) 3:49EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. I'm Not Sleeping (Album Version) 4:55EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Goodnight Elisabeth (Album Version) 5:18EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Children In Bloom (Album Version) 5:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Have You Seen Me Lately? (Album Version) 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Miller's Angels (Album Version) 6:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Another Horsedreamer's Blues (Album Version) 4:31EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Recovering The Satellites (Album Version) 5:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Monkey (Album Version) 3:01EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Mercury (Album Version) 2:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. A Long December (Album Version) 4:54EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Walkaways (Album Version) 1:12EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Rezension

Potzblitz, Duritz: Adam Duritz und seine Band können ja richtig rocken. Zwar gibt es auch auf "Recovering The Satellites" noch Spurenelemente jener midtempohaften Gemütlichkeit, mit der die Counting Crows 1993 die Herzen speziell der US-Fans eroberten. Doch gegenüber dem Debüt "August And Everything After" legt das Sextett hier mächtig an Schärfe und Dynamik zu. Betont quengelig jaulen die Gitarren, lediglich Orgel und Piano verbreiten eine gewisse Behaglichkeit. Doch strahlt das Gros der Songs eine permanente Unruhe aus, einziger wahrer Ruhepol ist das wehmütige "A Long December". Und auch Sänger Duritz hat an Ausdruck gewonnen, klingt selbst in den Balladen wütend und ungestüm. Die Crows empfehlen sich langsam als echte Alternative zu R.E.M. ** Interpret.: 08-09 ** Klang.: 06-07

© Stereoplay -- Stereoplay

Produktbeschreibungen

Sie bestellen:CD:Counting Crows,Recovering the Satellites.Versand aus Deutschland/Label: Geffen/ Published:

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer hätte das gedacht? 18. August 2003
Format:Audio CD
Instinktiv erwartet man beim Kauf eines neuen Albums das wieder zu hören, was man bereits kennt. Nach August And Everything After erwartet man einen weiteren "Mr.Jones", und ein zweites "Omaha". Legt man jedoch "Recovering The Satellites" in den CD-Player, haut es einen erst mal gewaltig aus den Stiefeln. Und das ist gut so.
Die Band um Adam Duritz beweist mit diesem Album einmal mehr den Mut zum Ungewöhnlichen, wagt wieder einen Schritt auf für sie unbekanntes Terrain, anstatt wie so viele andere Bands mit bewährter Formel abzukassieren. Und trotz der härteren Texte und wilderen Töne verliert kein Song den typischen Charakter, der die Counting Crows so liebenswert macht.
Wer sich jetzt nicht sicher ist, ob das zweite Album ein guter Kauf ist, sollte unbedingt probehören. Um sich ein Bild über das gesamte Spektrum der CD zu machen, bieten sich zum reinhören die Songs "Angel Of The Silences", "Children in Bloom" als kantige Stücke; und "Goodnight Elisabeth", "Hey Monkey" und "Long December" als angenehm ruhige Tracks an.
Einmal mehr hat Counting Crows es geschafft, beim hören eines jeden ihrer neuen Alben stellt sich die Frage: "Wer hätte das gedacht?"
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The smell of hospitals in winter... 15. Dezember 2002
Format:Audio CD
Die Counting Crows werden ja von selbsternannten Vordenkern der Rockszene gerne als langweilig, affektiert oder was-weiß-ich tituliert, absolut zu Unrecht! Wer bei "Long December" nicht mit den Tränen kämpft, sollte das Musikhören aufgeben, und der Rest des Albums kann locker mithalten. Ideal für lange Autofahrten oder Couch-Sessions...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glanzleistung 31. Januar 2005
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Dies ist die erste CD dieser fantastischen Band die ich mein Eigen nennen konnte und ich muss sagen? Ich habe jetzt alle und diese ist immer noch die Beste.
Von dem wunderschönen Opener Catapult mit einem traumhaft traurigen Duritz und schön akzentuierten Instrumenteinsätzen (vor allem das Gitarrensolo passt hinein) geht es über das Schnellere, härtere Angels of the Silences über in ein schönes behagliches Folk Rock Album (Goodnight Elisabeht; A Long December) das jedoch auch Ansätze zum Weltschmerz zeigt.
Doch auf diesem Werk wirkt dieser Weltschmerz noch nicht so übertrieben wie auf Teilen der nachfolgenden Alben, meiner Meinung nach sind die Crows mit diesem Album auf dem Zenit ihrer Originalität, da sie es schaffen Altes vom Debutalbum zu bewahren und gleichzeitig einen Sprung nach vorne machen.
Das heißt nicht dass ich die Nachfolgeralben schlecht finde, nein dieses hier ist einfach nur einen Tick besser als die Anderen, auch als das hochgelobte August and Everything After, was ich trotzdem sehr schätze.
Ich finde wer irgendwas mit Folk Rock oder neuerer Rockmusik zu schaffen hat kommt um die Counting Crows nicht herum und jeder der anfängt etwas von dieser hervorragenden Band zu hören sollte dieses Album als erstes Studioalbum wählen.
Noch besser sind die Crows eigentlich nur live, aber das ist eine andere Geschichte...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Album der Kontraste 20. Juni 2003
Von "mmetell"
Format:Audio CD
Nach dem Erfolg von "August And Everything After" waren die Erwartungen an das zweite Album ziemlich hoch. Und diese Erwartungen wurden größtensteils auch erfüllt.
Dort wo auf dem ersten Album noch Mitschunkel-Nummern wie "Mr. Jones" und "Rain King" zu finden waren, rockten Adam Duritz & Co. hier richtig los. Als Beispiel sei hier die erste Single aus dem Album "Angels of The Silences" genannt.
Neben den Rock-Nummern gibt es aber auch wunderschöne Balladen, wie das großartige "Miller's Angels", der bezaubernde "Another Horsedreamer's Blues" oder das beschauliche "A Long December".
"Recovering The Satellites" ist wegen der etwas härteren Titel das vielleicht kantigste und meiner Meinung nach das charmanteste Album der Counting Crows. Ein Anspruch dem die beiden folgenden Alben "This Desert Life" und "Hard Candy" leider nicht mehr gerecht werden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen Rockiger, aber nicht unbedingt schlechter 9. April 2000
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Mit ihrem zweiten Album drehen die "Krähen" richtig die Verstärker auf. Leider machen sie vielfach das, was andere Bands dieses Genres auch tun, aber doch überzeugender. Mit "Angels Of The Silences" ist auch mal eine richtige Abgehnummer, dabei, die sofort ins Ohr geht. Dann folgen jedoch erst mal ein paar dahinplätschernde Songs, die nicht an das Niveau ähnlicher Titel aus dem Vorgängeralbum herankommen. Die Ballade "Miller's Angels" ist sehr abwechslungsreich, leider eine Minute zu lang. Die Höhepunkte des Albums sind eher am Schluss zu finden. "Another Horsedreamer's Blues" wirkt anfangs unscheinbar, entwickelt sich aber nach mehrmaligem Hören zu einem herausragenden Song. In einer Reihe mit diesem sind "Monkey" und "A Long December" zu nennen. Der Rest ist wohl eher Lückenfüller, was dem Album den durchaus möglichen 4. Stern gekostet hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen eigentlich nicht schlecht... 27. November 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
„recovering the satellites" hat sicherlich nicht den gleichen Bekanntheitsgrad wie die frühere Platte der Counting Crows „August and everything after" erreicht, ist aber keinesfalls als ein mieses Album dieser Truppe abzustempeln. Zwar ist kein großer Hit aus dieser Scheibe hervorgegangen, der Musikstiel hat sich im Verglich zu „August...." aber praktisch nicht verändert und auch die Texte sind nicht schlechter oder sinnloser geworden. Man bekommt immer noch 100% guten Rock von den Jungs geboten, insbesondere „children in bloom" und „I'm not sleeping" kommen mit einem guten Sound daher und gehen gut ins Ohr. Meiner Meinung nach ist die Platte also durchaus empfehlenswert (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Nicht das beste Album aber immernoch sehr gut
Andere Alben, wie bspw. Hard Candy , haben mir persönlich besser gefallen . Trotzdem ist dieses Album hörenswert mit viel toller Musik
Vor 22 Monaten von Kati veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen supi
tolle cd. kenne ich schon seit längerem , allerdings bisher nur auf cassette gehabt. fast jeder hit ein kracher. zeitlose musik, von gefühlvoll bis laut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 28. Mai 2009 von onkelchen
4.0 von 5 Sternen Counting Crows!
Es ist einfach die beste Band der Welt! Live Konzerte sind Traumhaft. Man erlebt selten solch eine Harmonie! Die passen einfachen zusammen. Kauft alles was ihr von denen bekommt!
Veröffentlicht am 15. September 2003 von "davidtendl"
2.0 von 5 Sternen Nur für extreme Fans und die, die hart mögen!
Nach dem sehr guten Debütalbum "August and everything after" war ich doch arg enttäuscht nach dem ersten Durchhören dieser Scheibe. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 24. April 2003 von Thomas Van Thiel
5.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk von Adam & den Crows
Nachdem im Erstling "August & Everything After" ein College-Charakter überwiegt ("Mr. Lesen Sie weiter...
Am 29. April 2001 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Tolles Album!
Ich finde dieses Album muß sich nicht hinter "August and everything after" verstecken! Die meisten der Lieder gehen genauso unter die Haut. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Februar 2001 von Pistolking_grand
3.0 von 5 Sternen zu rockig
Nach der überwältigend schönen CD "Autumn And Everything After" erschien mir diese hier etwas enttäuschend. Lesen Sie weiter...
Am 8. November 1999 veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar