Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Recorded Live on Stage in Memp [Musikkassette]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Recorded Live on Stage in Memp [Musikkassette] Import

36 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Kunden haben auch diese verfügbaren Artikel angesehen

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Hörkassette (1. Januar 1987)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B000002W12
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (36 Kundenrezensionen)

1. See See Rider
2. I Got a Woman
3. Love Me
4. Trying to Get to You
5. Medley: Long Tall Sally/Whole Lotta Shakin' Goin' on/Mama Don't Dance [
6. Why Me Lord?
7. How Great Thou Art
8. Medley: Blueberry Hill/I Can't Stop Loving You [Medley]
9. Help Me
10. American Trilogy
11. Let Me Be There
12. My Baby Left Me
13. Lawdy Miss Clawdy
14. Can't Help Falling in Love
15. Closing Vamp

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
34
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Sterne
0
Alle 36 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goliath am 8. Januar 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für einmal heisst es nicht "Elvis has left the building" am Schluss des Konzertes, sondern "Elvis has left to Graceland"! Dieses Konzert vom 20. März 1974 aufgenommen in Memphis gehört zu meinem absoluten Höhepunkten von Elvis. Mit dabei die bekannten Musiker von Elvis, The Sweet Inspiriations und J.D. Summer & The Stamps. So viel Spielfreude und Power hat man selten von Elvis gehört. Seine volle und ausgereifte Stimme der 70er kommt hier voll zum Tragen. Auch das Repertoire hebt sich von anderen Live-Platten ab. Dieses Konzert wurde ursprünglich um 8 Songs gekürzt, aber erscheint genau wie zu Lebzeiten von Elvis. Vielleicht wird es mal eine Special Edition geben. Aber egal. Diese CD kann man nur empfehlen. "My Baby left me" im Stil von "That's all right Mama", der damals neue Song "Help Me", der sogar besser als die Studioaufnahme daher kommt und das BESTE "How Great You Art", welches ich je gehört habe. Der Klang ist erstaunlich gut, bzw. auch für heutige Verhältnisse fast perfekt. Da hat jemand gute Ohren beim Mastern auf CD gehabt.

Elvis selber bekam für dieses Album einen Grammy. Seinen dritten Grammy und zwar auch hier für die Gospel-Songs auf dieser CD. Elvis bekam nie einen Grammy für seine unzähligen Rock'n'Roll-Hits. Generell kann ich sowieso allen Fans empfehlen sich mehr an die originalen Veröffentlichungen zu halten. Der Zeitgeist kommt so besser rüber. Und zu diesem Preis?! Mehr kann es nicht geben...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Nordi am 22. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Hier mal eine Rezession die alles über die neue Veröffentlichung im März 2014 aussagt!
Geschrieben von Herrn M.W. auf Facebook.

Zitat:

Ich bin nach wie vor begeistert, sowohl von dem Konzert selber als auch von dem neuen Mix. Er ist deutlich trockener als die bisher bekannten, nicht so verwaschen und verhallt. Und vor allem nicht so zugematscht mit Applaus.

Klar ist: Die Originalfassung als Zusammenschnitt der Highlights hatte mehr Drive, weil alles fehlt, was Längen hätten sein können; der einzige Lähmer ist da "Love Me", das sie sich wirklich hätten sparen können, das es sowohl bei MSG als auch Aloha eh schon mit dabei war. Durch die massiv eingesetzten Applausfahrten kam beim Original natürlich die ultimative Live- und Party-Stimmung auf. Das hat der neue Mix nicht zu bieten. Stattdessen ist er präzise, sogar knallhart präzise. Ich kenne keinen anderen Live-Mix von Elvis, bei dem man jedes einzelne Instrument so klar differenziert heraushören kann. Normalerweise sollte man das bei Konzert-Mitschnitten auch nicht machen, weil immer irgendwas schief läuft, irgendwer nicht ganz sauber spielt oder das Timing wackelt. Bühne ist halt nicht Studio. Aber hier kann man es sich erlauben, denn die Band spielt wie ein Uhrwerk, auf Millisekunden genau, kein falscher Ton, nichts geht daneben, es wackelt an keiner Stelle. Es wird für mich immer ein Faszinosum bleiben, wie man gleichzeitig so diszipliniert spielen kann und dabei noch so viel Raum für Improvisationen und Spielereien lassen kann. Was für eine herausragende Leistung aller Beteiligter!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von El Sideburner am 5. April 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Neben "Greatest Hits"-Compilations ist die Wieder- oder Neuauflage (Neudeutsch: "Re-Issue") eines Albums für eine Plattenfirma DIE Möglichkeit, finanziell auch noch das Letzte aus ihrem Künstler herauszuholen. Erst recht, wenn dieser Künstler, sei es aus künstlerischen oder medizinischen Gründen (hier in erster Linie wegen Ablebens), nicht mehr in der Lage ist, neues Material zu liefern. Elvis Presley dürfte auch in dieser Kategorie der so einigermaßen unangefochtene "King" sein.

Bereits zu Lebzeiten war es Usus seiner Plattenfirma und seines stets nach einem schnellen Dollar Ausschau haltenden Managers, "Colonel" Tom Parker, auch noch das allerletzte Überbleibsel zu verwursten. Und wieder zu verwursten... Im selben Jahr wie "Recorded in Memphis" brachte Parker eine der größten Kuriositäten der Rockgeschichte heraus: Ein Livealbum ganz ohne Musik. Stattdessen enthielt es Ansagen und Monologe, die Elvis zwischen zwei Songs zum Besten gab. Titel dieser Absurdität: "Having Fun with Elvis On Stage".

Da mutet es im Nachhinein regelrecht kühn an, dass man sich bei Elvis' immerhin fünftem Live-Album innerhalb von sechs Jahren (1969: In Person, 1970: On Stage, 1972: As Recorded at Madison Square Garden, 1973:
...Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen