Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 15,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des passenden Audible-Hörbuchs zu diesem Kindle-eBook.
Weitere Informationen

Reckless. Steinernes Fleisch: Band 1 (Spiegelwelt) Kindle Edition

3.5 von 5 Sternen 316 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 15,99
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"

Länge: 353 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 5,95 € hinzu.
Passendes Audible-Hörbuch: Verfügbar

Komplette Reihe

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Jahrelang ist es Jacob Reckless gelungen, im Zimmer seines verschwundenen Vaters unbeobachtet die Hand auf den Spiegel zu legen und so ins märchenhafte Reich dahinter zu gelangen. Dort hat er als erfolgreicher Schatzjäger unter anderem im Dienst der Kaiserin gearbeitet, ist dem Schuh von Aschenputtel ebenso hinterher gejagt wie dem Tischlein deck dich, dem Knüppel aus dem Sack oder dem Goldenen Ball, der jeden in sich hineinzuziehen vermag, der ihn berührt. Und er hat erfahren, dass sein Vater mit seinen Erfindungen den grausamen Goyls bei ihrem Kampf gegen die Menschen geholfen hat: jenen seelenlosen Wesen also, deren Haut (und Herz) aus Stein besteht.

Jetzt aber ist Jacobs jüngerer Bruder Will dem Schatzjäger ins geheimnisvolle Reich hinter dem Spiegel gefolgt – und gerät dadurch in tödliche Gefahr. Plötzlich droht er selbst zu einem Goyl zu werden: mit einer Haut aus Jade. Der Jade-Menschengoyl aber soll mit einer ungeheueren Macht ausgestattet sein, die sich der Goyl-Herrscher Kami’en zunutze machen könnte, um endgültig über die Menschen zu siegen. So jedenfalls hat es die Dunkle Fee erträumt, die an der Seite Kami’ens herrscht. Und während Jacob mit Wills Freundin Clara und der Gestaltenwandlerin Fuchs verzweifelt versucht, den Verfall von Wills fleischlicher Haut in Jade aufzuhalten, ist Will längst als Leibwächter des Goyl-Königs eingeplant. Eine unerbittliche Jagd gegen die Zeit beginnt, die Jacob kaum gewinnen kann...

Cornelia Funkes Roman Reckless. Steinernes Fleisch entführt seine Leser in eine ebenso phantastische wie postmoderne Welt. Hier wimmelt es nur so von zauberhaften und schrecklichen Wesen, die sicher auch auf eine mögliche Verfilmung hin erfunden worden sind – und vor Anspielungen auf die Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Die Anspielungen bleiben nur Zitate, für den Verlauf der Handlung haben sie eigentlich keine Bedeutung. Diese Handlung aber ist in Funke’scher Manier routiniert rasant geschrieben und von Seite zu Seite ungemindert spannend.

Reckless. Steinernes Fleisch ist also ein echter Funke-Roman, dessen Lektürer bis zum dramatischen Showdown am Schluss gefangen nimmt. Da wird es Leser freuen, dass das Ende bei einer abgeschlossenen Geschichte dennoch offen gestaltet ist. So steht einem nächsten Reckless-Band eigentlich nichts mehr im Wege. -- Stefan Kellerer

Pressestimmen

Es ist eindrucksvoll zu lesen, wie Funke sich mit "Reckless" eine ganz neue, märchenhafte und zugleich vor Spannung knisternde Fantasywelt erschrieben hat. --haz.de - Hannoversche Allgemeine Zeitung, September 2010

Auch in "Reckless" beweist Cornelia Funke ihre Zauberfeder, die von Anfang an einen ungeheuren Erzählsog entwickelt. Dass es dabei ununterbrochen um Leben und Tod geht, dass es in diesem atemlosen Kampfgetümmel jede Menge Brutalität und Pathos, aber kaum Humor oder Leichtigkeit gibt, das machen Hochspannung und hollywoodreife Szenen an fantastischen Schauplätzen wieder wett. Was "Reckless" aber vor allem vom Heer düsterer Fantasy-Thriller unterscheidet, ist Funkes fein ziselierte Sprache, die ihren schillernden Figuren so bildermächtig und virtuos Leben einhaucht, bei aller Action so oft einen poetischen Zauber erschafft. Das ist Sprachmagie, die sich hier mit einer raffiniert gestrickten Dramaturgie aus rasanten Schauplatzwechseln, Innen- und Außenansichten verknüpft. --Badische-Zeitung.de, September 2010

Und natürlich trägt der Roman ihre Handschrift, nicht nur in den gewohnt knappen, melodiösen Sätzen, sondern auch in einem Motiv, das schon die "Tintenwelt" prägte und sich auch hier anschickt, zum heimlichen Sprengsatz zu werden... --Frankfurter Allgemeine, September 2010

Das rasante Tempo sorgt ordentlich für Herzrasen und passt zudem auch bestens - die Charaktere müssen rasen. Sie haben keine Zeit! [...] die Märchenwelt ist ganz so, wie sie zu sein versprach: bezaubernd, wunderschön, aber auch unheimlich und lebensbedrohlich [...] Mit jeder Seite, die man liest, taucht man mehr in die faszinierende Welt ein. --lovelybooks.de, 15.09.2010

Das Buch selbst verlangt nach einer Fortsetzung... --Nürnberger Nachrichten, September 2010

...schon ist man im funkeschen Sog...Funke ist eine unglaublich talentierte Erzählerin, eine Schöpferin von Welten, die atmen und knurren, Gefahr versprühen und dann die Seele streicheln. Souverän springt sie in den Perspektiven und leiht noch der gemeinsten Seele nachvollziehbare Gefühle. --Neue Presse Hannover, September 2010

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 9213 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3791504851
  • Verlag: Dressler Verlag (1. Mai 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008XJJGOQ
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.5 von 5 Sternen 316 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #9.430 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über den Autor

Mit dem Schreiben fing Cornelia Funke an, als sie 35 war. Zuvor hatte die heute weltbekannte Autorin Pädagogik studiert und anschließend, neben der beruflichen Tätigkeit auf einem Hamburger Bauspielplatz, Buchillustration an einer Kunstfachhochschule studiert. Als Cornelia Funke dann als Kinderbuchillustratorin arbeitete, gefielen ihr die Texte vieler Bücher nicht, die sie bebildern sollte. Ihr Ehrgeiz war geweckt: Sie begann selbst mit dem Schreiben. Inzwischen sind ihre Bücher in mehr als 35 Sprachen übersetzt, einige von ihnen wurden verfilmt oder für die Theaterbühne adaptiert. Absolute Bestseller sind die Bände der "Tintenwelt-Trilogie". Sie werden übrigens nicht nur von Kindern und Jugendlichen verschlungen, sondern haben auch Hunderttausende erwachsene Fans gefunden.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Die Vorfreude auf 'Reckless' war immens und somit das Risiko, enttäuscht zu werden, groß. Nun, nach Lektüre des Buches, muss gesagt werden: die Vorfreude war nicht gänzlich umsonst, enttäuscht bin ich dennoch.

Cornelia Funke wirft den Leser ohne Umschweife ins Geschehen: hinein in die Märchenwelt hinter dem Spiegel, in der es von Fabelwesen, lebenden Märchen und versteckten Schätzen nur so wimmelt. Die Welt ist finster, bevölkert von Krieg und von Goyls, doch Jacob, der Hauptprotagonist, hat sich dennoch in ihr verloren. Sein halbes Leben lang befindet er sich nun schon in der Märchenwelt hinter dem Spiegel, gehört mittlerweile zu den bekanntesten Schatzjägern und ist vor allen Gefahren gewappnet. Bis ihm eines Tages sein kleiner Bruder Will durch den Spiegel folgt.

Die einzelnen Figuren sind wie immer liebevoll gezeichnet; sei es Fuchs, die sich heimlich oder weniger heimlich in Jacob verliebt hat oder Will, der sich von einem gutmütigen Jungen in einen kaltherzigen Goyl wandelt. Originell ist ohne Frage auch die Einbindung der einzelnen Märchen ' mal ist es ein Lebkuchenhaus einer kinderfressenden Hexe, mal ein verzaubertes Rapunzelhaar. Doch gemessen an die doch sehr begrenzte Seitenzahl (große Schriftgröße, viele Illustrationen: effektiv also wohl sogar unter 300 Seiten!) war mir das Ganze doch etwas überladen.
Die Handlung als solche ist spannend, vor allem das Ende kann überraschen, doch zumindest ich war nie voll und ganz gefesselt. Das mag an den mitunter doch sehr kurzen Kapiteln gelegen haben, vielleicht auch an Funkes Schreibe.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 118 von 132 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Hey!
Also ich bin ein ganz großer Cornelia Funke Fan. Ich liebe ihre wunderschöne Sprache und ihre ausführlichen Beschreibungen. In allen ihren Büchern fühlt man sich gleich "zu Hause".
Bei ihrem neuen Buch hatte ich das Gefühl ein Drehbuch für einen Film zu lesen. Eine kurze Szene nach der anderen. Keine ausführlichen Beschreibungen und die Personen des Buches bleiben blass und irgendwie fremd.
Also ehrlich! Wenn ich einen Film anschauen will gehe ich ins Kino. Wenn ich ein Buch lese, noch dazu ein Buch von Cornelia Funke, erwarte ich eine Geschichte in der man sich verlieren kann.
Dieses Buch hat sie, meiner Meinung nach, ausschließlich fürs Kino geschrieben. Sehr schade! Aus der Geschichte hätte Cornelia Funke eigentlich mehr machen müßen.
Auf dem Buch steht "Cornelia Funke" aber innen ist leider keine Cornelia Funke zu finden.
1 Kommentar 90 von 103 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Grundidee des neuen Funke-Werkes (das Betreten einer irgendwie gearteten Zauberwelt) ist nicht gerade etwas Neues und bedenkt man, dass genau dies auch Thema der Tintenwelt-Trilogie war, bedauernswert einfallslos.

Die Geschichte, die Funke in "Reckless" entspinnt, scheint jene Schwächen, die bereits die Tintenwelt-Bücher zum Ende aufwiesen über 400 Seiten konsequent durchzuziehen. Obwohl sich die Ereignisse von der ersten Seite an überschlagen, gelingt es der Autorin nicht irgendeine Art von Spannung aufzubauen, da für jedes Problem augenblicklich eine Lösung auftaucht. Protagonist im Gefängnis? Kein Problem, der Zwerg eilt zur Rettung! Flucht ohne Perspektive? Schon warten Flugzeuge hinter der nächsten Ecke!
Dieser Stil wäre völlig problemlos hinzunehmen, wenn es sich hier um ein Kinderbuch handeln würde oder feinfühlig Charaktere ausgearbeitet würden, die dem Leser nahe gehen und so über die erzählerischen Schwächen hinwegsehen lassen.
Doch obwohl viele Charaktere vielversprechend erscheinen, bleiben sie blass und zu großen Teilen sogar unsympathisch. Der Protagonist Jacob ergeht sich dermaßen in seinem Selbstmitleid, dass ich stellenweise schlichtweg genervt war, Fuchs - eigentlich ein Charakter mit viel Potential - und Clara zerfließen ebenso in ihrem Leid, wie der gute Will nur zwei Charakterzüge hat: als Mensch an Dummheit grenzende Güte, als Goyl Zorn. Die "bösen" Goyl mit ihrer Fee sind einfach von grundauf böse, ohne eine unheimliche Faszination zu entwickeln, wie beispielsweise Tolkiens Schwarze Reiter. So gibt es keinen Charme, keinen Witz, keine Identifikation. Mich haben die Charaktere schlichtweg genervt.
Lesen Sie weiter... ›
18 Kommentare 300 von 348 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Irgendwie habe ich eine recht gespaltene Meinung zu dem Buch.
Zunächst einmal beginnt das Ganze total abrupt, man hat das Gefühl, den zweiten Teil einer Trilogie zu lesen. Ich habe mir gleich von Anfang an gewünscht, die Vorgeschichte zu lesen. Der Protagonist war mir die ganze Zeit über eher unsympatisch und wird sehr egoistisch dargestellt und sein Bruder, eigentlich ein gut geeigneter Sympathieträger, wird nur flüchtig beschrieben. Obwohl die Geschichte insgesamt fantasiereich ist, ist es mir für ein Cornelia-Funke-Buch doch etwas zu wenig. Die Namen kommen wirken konstruiert, nicht erfunden (z.B. heißt das Land Austrien, was kommt als nächstes, Germanien?), und die Märchen sind ja auch nicht "selbst ausgedacht".
Dennoch: Ich hab das Buch in einem Rutsch gelesen und fand es spannend und mitreißend. Auch das Ende ist sehr gelungen (es schreit natürlich nach einer Fortsetzung). Über den Schreibstil braucht man nicht viele Worte zu verlieren - der ist wie immer hervorragend! Aber es fehlt irgendwie der Funke-typische Charme.
Tatsächlich habe ich nach Lesen des Buches sofort an einen Film gedacht. Das könnte vielleicht das erste Buch sein, das sich 1:1 verfilmen lässt und wo eventuell der Film genauso gut (oder sogar besser) als die Vorlage werden könnte. Normalerweise bin ich von Verfilmungen ausnahmslos furchtbar enttäuscht, aber auf diese freue ich mich regelrecht! Kann man sicherlich bildgewaltig umsetzen, die Charaktere sind auch im Buch nicht tiefgründig beschrieben und bei der Kürze muss auch keine Handlung gestrichen werden. Exzellentes Drehbuch, gutes Buch - kommt aber an keines der anderen Funke-Bücher heran.
Kommentar 3 von 3 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen