Gebraucht:
EUR 2,47
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,29

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Reckless (1983/84) [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Reckless (1983/84) [Vinyl LP] Import


Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 12,90 9 gebraucht ab EUR 2,47 1 Sammlerstück(e) ab EUR 19,90

Produktinformation

  • Vinyl
  • Erscheinungsdatum: 1. Januar 1984
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: EMI
  • ASIN: B000091P9Z
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  Blu-ray Audio
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 179.238 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Run To You, Summer Of 69'

Aus der Amazon.de-Redaktion

Reckless ist purer, erdiger, energiegeladener Mainstream-Rock'n'Roll, der seine Wurzeln bei Bruce Springsteen und John Mellencamp hat. Mit seinem Markenzeichen, der rauhen klassischen Rock'n'Roll-Reibeisen-Stimme, hatte sich Bryan schnell ein Stammpublikum erspielt, das sich mit Reckless noch vergrößern sollte. Reckless überzeugt sowohl durch Uptempo-Nummern, kernige Gitarrenriffs und Adams Gespür für eingängige Melodien sowie einfache, aber geniale Hooks als auch durch traumhafte Balladen.

Die Hit-Singles des Albums sind heute allesamt Klassiker, die ganze Stadien zum Ausrasten bringen können: "Run To You", "Summer Of '69", "Somebody", "Heaven", "One Night Love Affair" und "It's Only Love" nannte das Musikfachblatt Rolling Stone "Lieder jugendlicher Leidenschaft". Diese Jugendlichkeit hat sich Bryan Adams bis heute bewahrt. Nachzuhören auch auf den Alben Cuts Like A Knife, Waking Up The Neighbours, 18 Til I Die oder der Hit-Sammlung So Far, So Good (eine Auswahl). Bei zwei Songs auf Reckless wurde der Kanadier übrigens unterstützt von Lou Gramm (Foreigner) und Tina Turner. --Dirk Ruschepaul -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Audio CD .


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
37
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 41 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von haidiver am 13. November 2014
Format: Audio CD
Was will man bei einem Album rezensieren, das bereits vor genau 30 Jahren erschienen ist? Normalerweise nichts. „Summer of '69“, „Run to you“ oder „Kids wanna Rock“ sind bahnbrechende Geschichte und haben längst Einzug in die Hall of Fame gefunden. Also, keine großen Worte mehr über „Reckless“ verlieren?

Ganz im Gegenteil! Denn Bryan Adams hat sein berühmtestes Album, veröffentlicht am 5. November 1984, nicht nur zusammen mit alten Weggefährten wie Bob Clearmountain und Jim Vallance remastered aufgelegt, quasi als Re-Re-Release. Er hat der „30th Anniversary“-Edition auch sieben bislang unveröffentlichte Bonustracks beigefügt. Und auf diese muss und fällt das Augen- bzw. Ohrenmerk. Ganz besonders auf den titelgebenden Titel „Reckless“, der damals kurioserweise nicht auf dem Album verewigt wurde, weil er an den Deadlines gescheitert war. Pech für „Reckless“, denn auch dieser Song wäre damals mit Sicherheit ein Hit geworden.

Aber auch die anderen sechs Tracks sind kurzum – Knaller! Ich könnte mir gut vorstellen, dass das eine oder andere Stück daraus noch im Laufe der Jahre Geschichte schreiben wird, beispielsweise das Uptempo-Stück „Too hot to handle“ oder der straighte Rocker „The Boys Night out“. Rückblickend muss man anerkennen: Purer Wahnsinn, was der damals 25-jährige Adams im Sommer '84 da leichthändig im Studio aus dem Ärmel geschüttelt hat. Ein Roh-Diamant nach dem anderen. Und noch so schön rockig. Und noch so weit weg von diesen vielen Schmuseballaden, die er in späteren Jahren geschrieben hat. Vielleicht spielt Adams von diesen Bonustracks ja den oder anderen Titel auf seiner Tour im Dezember. Zum Beispiel „Draw the line“ oder eben „Too hot to handle“.
Lesen Sie weiter... ›
6 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Linda99 TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 18. November 2014
Format: Audio CD
Die Rezension bezieht sich auf die Doppel-CD De Luxe-Edition.
Ein Album der Superlative, das ich mir 1984 als LP kaufte, die heute - immer noch gut bespielbar - im Regal steht. Inzwischen über 12 Mio. mal verkauft, warf das Album auch noch sechs Hit-Singles ab, die das Album dann in den USA und vielen anderen Ländern der Welt an die Spitze der Charts katapultierte.

Über die Songs an sich kann man bei so einem Rock-Klassiker nichts mehr Neues erwähnen, die kennt fast jede(r), der sich für Rock-Music interessiert. Hier reiht sich wirklich ein Super-Song an den nächsten und selbst das m.E. am unbekanntesten gebliebene Aint Gonna Cry" ist eine schöne Rock-Nummer. Was hat der nur zusammen mit dem Co-Author Jim Vallance in dieser Zeit für fabelhafte Songs geschrieben; und das in dieser Vielzahl.

Das gilt auch für die sieben Bonus-Tracks (rd. 25 Minuten), die es wohl aus Laufzeitgründen einer LP nicht auf Reckless" schafften. Der Titel-Song sollte wohl, war aber bei der zeitlichen Dead-Line der Veröffentlichung des Albums noch nicht ganz fertig und verschwand mit den anderen Songs lange Zeit in den Archiven seiner Plattenfirma. Auch diese Songs sind alle eingängig mit teilweise interessanten Lyrics und hätten wunderbar schon 1984 auf das Album gepasst. Um so schöner, dass diese jetzt hier als Ergänzung und wirkliche Bereicherung zu finden sind. Eingespielt wurden die Songs nur von Bryan Adams (voc, g), Multiinstrumentalist Jim Vallance (key, dr, b) sowie dem Lead-Gitarrist Keith Scott.

Die zweite CD ist mit dem Live-Mittschnitt aus dem Hammersmith Odeon in London natürlich ein Leckerbissen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 9. November 2014
Format: Audio CD
Genau 30 Jahre ist es nun her, dass der Kanadier Bryan Adams sein Album Reckless veröffentlicht hat. Reckless ist das Album, welches dem Sänger den endgültigen Durchbruch verschafft hat. Zum Jubiläum und zur demnächst startenden Tour wird das Album nun in einer Deluxe Edition veröffentlicht. Die Doppel CD kommt im dicken Digipack und enthält neben dem remasterten Originalalbum ein paar unveröffentlichte Songs, sowie eine Aufnahme, welche unter dem Namen BBC in Concert auf der zweiten CD zu finden ist. Dieses Konzert wurde 1985 im Hammersmith Odeon mitgeschnitten.

Zu Reckless muss man eigentlich nicht mehr viel sagen. Das Album ist mit Hits gespickt. “Summer Of '69“, “Run To You“, “Heaven“ und natürlich das Duett “It's Only Love“ welches Adams zusammen mit Tina Turner eingesungen hat. Das Remastern hat dem Album hörbar gut getan.

Die Bonussongs gehen mit “Let Me Down Easy“ los. Am interessantesten für die Fans dürfte wohl der Song “Reckless“ sein, welcher es damals nicht auf das Album geschafft hat. Was schade ist, denn der Song passt perfekt zu den anderen Songs. Die anderen Songs sind ganz nett, kommen aber nicht an den Rest des ursprünglichen Albums heran!

Sehr gut ist allerdings die beigelegt Live CD, welche zeigt, dass in Bryan Adams ein echter Rocker steckt. “Run To You“, “Straight From The Heart“ und der 69er Sommer sind halt echte Livesongs und kommen so perfekt zur Geltung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von derruckersfelder TOP 500 REZENSENT am 9. Dezember 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Summer Of '69 ist mittlerweile ein Song, den man nur noch heimlich hört, da ihn jeder kennt, er nahezu zu Tode gespielt wurde und der einem daher fast peinlich ist, wenn man ihn immer noch gut findet. Über die Qualität des Songs lässt sich aber trotzdem nicht streiten, da das ein nahezu perfekter Rocksong ist, der im Konzert und auf jeder Party funktioniert. Er hat ein einprägsames Riff, eine markante Gitarren- sowie Keyboardmelodie und kommt dabei ohne Refrain aus. Die Zeile "Those Were The Best Days Of My Life" kann auch jeder mitgrölen und wer erinnert sich nicht gern wie der Songprotagonist an seine Jugend oder bessere Zeiten zurück.
Das 1984er Album Reckless von dem Summer '69 stammt, ist eines der wenigen perfekten AOR-Alben aus den 80ern, das man komplett ohne große Aussetzer durchhören kann und dazu massig Hits bietet. Es steht in etwa auf einer Stufe mit AC/DCs Back In Black, Bon Jovis Slippery When Wet, Foreigners 4, Def Leppards Pyromania/Hysteria oder Journeys Escape. Das waren auch alles unfassbar erfolgreiche härter rockende Mainstream-Alben mit ein paar sparsam eingestreuten Powerballaden (Ausnahme AC/DC). Das im selben Jahr wie Reckless erschienene Born In The USA von Bruce Springsteen ist musikalisch nicht ganz vergleichbar, da es nicht so hart rockt.

Reckless hatte 6 Single-Auskopplungen, wovon nur der Midtempo-Opener One Night Love Affair kein größerer Chart- bzw. Radio-Hit war. Die oben genannten Alben hatten bis auf Born In The USA alle weniger Hits zu bieten. Mit Kids Wanna Rock bietet Reckless dazu noch einen späteren Konzert-Standard von Adams, der zwar keine Single war und trotzdem sehr bekannt ist.
Die 5 großen Hits des Albums sind Allgemeingut.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden