weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen82
4,5 von 5 Sternen
Farbe: mocca|Ändern
Preis:186,14 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. Februar 2014
Auf der Suche nach einem Nachfolger für den Römer Duo Plus bin ich auf diesen Recaro Sitz gekommen. Kaufentscheidend waren für mich die Optik und das aktuelle Testergebnis von Stiftung Warentest. Von der Optik viel der Cybex gleich mal von meiner Wunschliste. Somit blieben noch der Recaro und der Römer Kidfix XP Sict auf meinem Radar.

Ich konnte beide Sitze vergleichen und in unser Fahrzeug einbauen. Vom Römer war ich dann ganz schnell abgeneigt als beide Sitze nebeneinander standen. Unser Kind sitzt im Recaro wie in einem Sessel, im Römer saß er wie auf einer Holzbank der dritten Klasse. Der Römer hat eine sehr kleine Sitzfläche. Das Platz Angebot ist im Recaro viel besser. Diesen persönlichen Eindruck spiegelt auch die Einzelwertung von Stiftung Warentest wieder. Hier hat der Römer bei Platzangebot für das Kind ein mangelhaft erhalten, der Recaro bekam gut. Bei der Sitzposition bekam der Römer befriedigend und der Recaro gut. Der Einbau mit Isofix funktionierte bei beiden Sitzen Problemlos. Auch das anschnallen ging bei beiden Sitzen optimal. Beim abschnallen rollte sich der Gurt beim Römer nicht selbständig auf und musste von Hand zurück gezogen werden, beim Recaro funktioniert das aufrollen tadellos.

Meine Nummer eins ist auf jedenfall der Recaro.

Positiv:
einfache und problemlose Bedienung
Sehr schöne Materialien ( Stoff )
Bequeme Sitzposition
Leichtes an und abschnallen vom Kind

Negativ:
Styropor im Sitz quietscht wenn man an der Lehne ruckelt. Diese Geräusche sind allerdings noch nicht beim Fahren aufgetreten, weder leer noch beladen.

Ich habe den Sitz bei Amazon bestellt. Bei der ersten Lieferung war der Sitz nur in Folie verpackt und die Dokumente lagen lose auf der Sitzfläche. Hier hatte ich das Gefühl es handelt sich um Retourware. Daraufhin habe ich eine Ersatzbestellung veranlasst. Der zweite Sitz war in einer Originalverpackung von Recaro und auch die Dokumente befanden sich am Sitz befestigt.

Der Sitz bekommt von mir fünf Sterne, allerdings muss er seine Langzeitqualität erst noch beweisen. Amazon bekommt zwei Sterne für den Versuch mir Retourware unterzujubeln.
11 Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 17. November 2014
Farbe: black|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Recaro Monza sieht aus wie ein echter Sportsitz in klein, ist leicht und einfach zu bedienen,
der kleine Rennfahrer hat ihn sofort ins Herz geschlossen und sitzt freiwillig hinein.

Im Lieferumfang sind alle Isofixbestandteile, kann aber auch ohne verwendet werden.
Die mehrsprachige Beschreibung ist sehr anschaulich.
Der Einbau dauert so incl. Isofix keine fünf Minuten:
Einführhilfen auf Isofixbügel stecken, Konnektoren einrasten lassen bis das Feld zur Bestätigung grün wird,
Gurt in die obere Führung ziehen, fertig.
Im Normalgebrauch muss dann das Kind nur hineinsitzen und mit dem Gurt angeschnallt werden.

Der Sitz ist einerseits nicht sehr ausladend, so dass man beim Anschnallen gut hinter den Sitz kommt
und doch geräumig genug, dass das Kind bequem Platz findet und nicht eingeengt fühlt.
Zudem lässt er sich über elf Stufen sehr flexibel in der Höhe anpassen, praktischerweise direkt an der Kopfstütze.
So geht die Anpassung problemlos im eingebauten Zustand, ein großes Plus, wenn man den Sitz mit verschiedenen Kinder nutzt.
Eine Orientierung zur Einstellung kann man vorab über die Größenmesslatte gewinnen.

Wie die meisten Sitze in dieser Größe, kann er nicht in Liegestellung geklappt werden,
die meisten Autos hätten dafür ohnehin hinten nicht genug Platz.
Der Recaro bietet dafür ein Luftkissen.
Dies kann nach individuellem Bedarf aufgeblasen werden kann und verhindert,
dass der Kindskopf beim Schlafen nach vorne fällt.

Weitere Besonderheit ist das integrierte Soundsystem:
Passive Boxen im Kopfteil, die über Kopfhörerklinkenstecker von beliebigen Geräten gespeist werden können.
Anschließen kann man entweder direkt oben oder unten am Sitz über das am Sitz entlang geführte Verlängerungskabel.
Unten ist zudem ein kleines Fach, in dem das Abspielgerät verstaut werden kann.
Geschickt wenn das Kind beim Anhören einschläft und so das Gerät nicht herunterfallen kann.

Das Stoff ist angenehm und in der Maschine waschbar.
Es liegt in der Natur der Sache, dass dunkle Farbtöne in der Sonne wärmer werden,
Recaro bietet aber extra helle Überzüge als Zubehör.

Zu guter Letzt lässt sich der Sitz auch wieder einfach herausnehmen.
Abschnallen, Isofix mit Schieber an der Seite lösen und herausnehmen.
Das verhältnismäßig geringe Gewicht kommt einem da sehr entgegen.

Fazit. Ein Sitz bei dem Recaro ziemlich alles richtig gemacht hat.
Crashtests bestätigen zudem neben der Qualität auch die Sicherheit,
wobei Nutzung über Gurt noch ein bisschen sicherer ist als über Isofix.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2015
Für unser erstes Kind hatten wir das Vorgänger-Modell gekauft.
In dieser Version sind die Seitenwangen nochmals dicker, was es zwar
dem Sitznachbarn nicht sehr angenehm macht, aber gut vor einem Seitenaufprall
schützt.
Am Besten gefällt mir, daß man die Sitzfläche nach vorne ziehen und wieder einrasten
kann, damit das Kind in einer Art Schräglage schlafen kann. Der Kopf des Kindes
ist bisher kein Mal nach vorne gefallen.
Das Material ist gut verarbeitet und pflegeleicht.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2015
Der Kindersitz erfüllt seinen Zweck und jeder ist froh wieder etwas mehr von seiner Musik zu hören.
Der Sound aus den Lautsprechern ist zwar nicht der Beste, aber für Benjamin Blümchen etc. reicht es.
Leider ist die Verstellmöglichkeit des Sitzes nicht optimal, sodass es uns noch nicht gelungen ist eine Position zu finden, in der unser Sohn beim Schlafen nicht nach vorne kippt.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Farbe: black|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der RECARO Monza Nova 2 ist ein Kinder-Autositz auf neuestem Stand der (Sicherheits-) Technik.
Vorteil; man kann ihn problemlos über Seatfix (Isofix) als auch konventionell mit Sicherheitsgurt befestigen.

Preislich bewegt sich der RECARO schon auf höherem Niveau, ich finde aber, dass man dem Monza Nova 2 seine Wertigkeit schon optisch ansieht.
Verarbeitung und Qualitätseindruck sind tadellos!
Man hat definitiv ein sehr gutes Gefühl, was die Sicherheit betrifft (und das ist sicherlich das wichtigste Kriterium).

Auch die Bequemlichkeit scheint überdurchschnittlich; Polsterung, Stoffqualität und (verstellbare) Ergonomie tragen ihren Teil dazu bei.
Auch das RECARO Air Circulation System ist, gerade im Sommer, nicht unwichtig für das Wohlbefinden des Kindes.

Bei Kindersitzen ganz wichtig; der Bezug lässt sich abnehmen und waschen.

Ein nettes Ausstattungsdetail sind die integrierten Lautsprecher in den "Ohren" der Kopfstütze.
Klanglich kein Highlight aber durchaus wirkungsvoll.

Fazit:

Wer Wert auf einen sicheren und hochwertigen Kinderautositz legt, der dazu noch bequem und "stylish" ist, macht mit dem Kauf des RECARO Monza Nova 2 definitiv keinen Fehler.
Empfehlenswert!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2016
Wir haben den Autositz bewusst ausgweählt, weil wir mit anderen Hersteller-Modellen schon recht gut "Glück" hatten.
Das Material ist eher minderwertig, es lässt sich um keinen Deut neigen (ja das wussten wir vorher), er ist extrem steil/gerade, das Styropur quietscht an allen Ecken und Kanten, .... wenn man um die Kurve fährt oder sich das Kind von 15 KG einmal bewegt.
Preislich im oberen Segment ist es eher eine Enttäuschung, wenn man sich die Qualitaet anschaut. Im Vergleich zu billigen Modellen ist es kein Deut besser. Die Hälfte an Preis wäre im Vergleich vermutlich angemessen. Wir würden es keinen Fall mehr kaufen oder empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. April 2016
Ein toller Sitz.
Die Kleine fühlt sich super wohl da drin und er ist leicht zu reinigen.
Einmal mit dem feuchten Tuch rüber und der sieht aus wie neu :-))

Am besten ist der integrierte Lautsprecher !!!!

Die Kleine hört was sie will und wir bekommen vorne nichts mit und das ohne Kopfhörer ! Super !!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2015
Sehr schnelle und sichere Lieferung und Verpackung. Der Stoff ist sehr empfindlich. Schmutzige Finger zeichnen sich sofort ab. Das habe ich bei anderen Sitzen in der Preisklasse nicht erlebt ( z.B Maxi Cosi) Das Kabel für den iPod in der Seitentasche ist ein schönes Spielzeug für unseren Sohn während der Fahrt und wird täglich verknotet. Ob es noch funktioniert? Der Sitz läßt sich leicht Dank Isofix verankern, dafür schwer wieder zum Ausbauen lösen. Ich behalte ihn, würde ihn aber nicht wieder kaufen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 29. Oktober 2014
Farbe: black|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts( Was ist das? )
Der Ricaro Monza Nova 2 Kinderautositz ist für die Altersgruppe 3–12 Jahre mit einem Körpergewicht von 15–36 kg geeignet.

Er wird über das Seatfix-System oder über den normalen 3-Punkt-Gurt eingebaut. Ich würde zweifellos die Montage per Seatfix empfehlen. Sie geht zum einen problemlos über die Bühne, zum anderen hat der Sitz deutlich mehr Halt, und das Gefühl der Sicherheit ist einfach besser.
Aber Achtung: Das Auto muss dann natürlich über dementsprechende Vorrichtungen verfügen.

Die erste Autofahrt verlief durchaus zufriedenstellend. Der Kindersitz ist fest verankert und ruckelt oder wackelt kaum.

Der Sitz an sich ist nicht ganz so schwer und macht einen qualitativ hochwertigen Eindruck. Aufgrund des belüfteten Formschaums sitzt das Kind schön weich und komfortabel. Der Stoffbezug scheint strapazierfähig zu sein, zudem kann er in der Maschine gewaschen werden. Allerdings stellt sich das Ab- und Beziehen als regelrechte Fummelei heraus.

Die Kopfstütze ist 11-fach verstellbar und lässt sich daher prima anpassen, zumindest in der Theorie. In der Praxis ist die Höhenverstellung noch etwas schwer gängig, aber möglicherweise geht's mit der Zeit flüssiger.
Durch das in die Kopfstütze integrierte Luftkissen, dessen Luftvolumen über einen Blasebalg in Form eines kleinen Balles reguliert werden kann, wird der Kopf des Kindes tatsächlich optimal gehalten und fällt nicht nach vorne oder kullert zur Seite.

Das Highlight dieses Autositzes sind sicherlich die Lautsprecher, die sich in der Kopfstütze befinden und bei Anschluss z.B. eines MP3-Players, der in einer kleinen Tasche am Sitz verstaut werden kann, zum Einsatz kommen. Ihr Klang ist gut, jedoch Vorsicht: Unbedingt auf die Lautstärke der Wiedergabe achten!

Die Testurteile „GUT“ von ADAC (Test wurde hier jedoch nur mit Seatfix-Befestigung durchgeführt) und von Stiftung Warentest sprechen eigentlich für sich.
Mit dem Kindersitz Monza Nova 2 von Recaro kann man meiner Meinung nach nicht viel falsch machen. Er ist stabil und sicher, lässt sich mühelos ein- und ausbauen und bietet zusätzlich für die lieben Kleinen nette Unterhaltung während einer vielleicht sonst langweiligen Autofahrt.

Zum Schluß noch ein Hinweis für alle, in deren Paket die Gebrauchsanweisung in Deutsch oder Englisch ebenfalls fehlt: Sie kann von der Herstellerseite heruntergeladen werden. Außerdem gibt es auf YouTube hilfreiche Videos zu Montage und Ausstattung zu sehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2013
Haben diesen Sitz als Nachfolgesitz für den Römer Safefix gekauft!Unsere Tochter sitz sehr gut drin und fühlt sich nicht mehr so eingeengt wie beim Alten!Die Gurtführung schneidet nicht ein und die Arme liegen gut auf den Armlehnen auf:Der Einbau war kinderleicht und gut erklärt!Farbe kommt auch super raus und ist auch universell.Wir sind sehr zufrieden!!!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 10 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)