EUR 4,52 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von TUNESDE
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,94
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: EliteDigital DE
In den Einkaufswagen
EUR 19,40
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Music-CD-Connect-recordStore_Germany
In den Einkaufswagen
EUR 19,45
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: CD-Blitzversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Rebel Yell
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rebel Yell


Preis: EUR 4,52
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch TUNESDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
10 neu ab EUR 4,52 17 gebraucht ab EUR 1,69 1 Sammlerstück(e) ab EUR 18,90

Billy Idol-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Billy Idol

Fotos

Abbildung von Billy Idol

Biografie

BILLY IDOL meldet sich mit breiter Brust zurück. Pünktlich zur jetzt im Juli anstehenden "Idolize Yourself"-Tour mit bislang gemeldeten sieben Konzertterminen allein in Deutschland erscheint kurz zuvor am 20. Juni seine bis dato umfangreichste Karriereretrospektive, die zudem noch mit gleich zwei brandneuen Songs aufwartet: "John Wayne" und "New Future ... Lesen Sie mehr im Billy Idol-Shop

Besuchen Sie den Billy Idol-Shop bei Amazon.de
mit 43 Alben, 6 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Rebel Yell + Whiplash Smile + Billy Idol
Preis für alle drei: EUR 20,50

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (2. Juli 1990)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Chrysalis (EMI)
  • ASIN: B000003JAR
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 142.965 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Rebel Yell
2. Daytime Drama
3. Eyes Without A Face
4. Blue Highway
5. Flesh For Fantasy
6. Catch My Fall
7. Crank Call
8. (Do Not) Stand In The Shadows
9. The Dead Next Door

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Auf dem 1983 erschienenen Album Rebel Yell beweist ein wasserstoffgebleichter Jungrocker aus Südengland überzeugend, wie tough New Wave sein kann. Geschickt verbindet Billy Idol das Rebellentum des Punks mit den Machoposen eines Rockers und den einprägsamen Pop-Melodien der 80er Jahre. Unterstützt wird er dabei vor allem vom Co-Autor Steve Stevens, der mit seinem gekonnt-exzessiven Gitarrenstil den Sound entscheidend mitprägt.

Schon im Titelstück "Rebel Yell", das 1983 selbst die coolsten Discogänger zum Tanzen animierte, gibt Billy Idol mit klarem und vorantreibendem Rock die Richtung vor. Nach dem Mid-Tempo-Stück "Daytime Drama" folgt mit "Eyes Without A Face" eine der New Wave-Balladen schlechthin. Hier beweist Idol, daß Romantik auch ohne Schmalz auskommt. "Blue Highway" läßt dann mit leichtem Metal-Einschlag so etwas wie Motorrad-Fernweh aufkommen. Die hypnotisierende Wirkung des Klassikers "Flesh For Fantasy" ist nicht zu überhören und "Catch My Fall" zeigt erneut die gekonnte Verbindung von Rock 'n' Roll und unverbrauchtem Pop. "Crank Call" und "(Do Not) Stand In The Shadow" erinnern durchaus an die Ramones. Den wunderschönen Ausklang bildet schließlich das herzerweichende "The Dead Next Door".

Rebel Yell ist die Billy Idol-Scheibe schlechthin. "Do you like good music?" fragt Idol in "Flesh For Fantasy". -- "Of course we do, Billy." --Johannes Minnich

Rezension

Das hätte sich der Igel - gleich getrimmte blonde Post-Punk mit der Rebellenpose 1983 kaum träumen lassen, daß sein Werk elf Jahre später den Sammlermarkt als noble blau-silberne Edition bedienen würde. Anlaß ist das 25jährige Jubiläum seiner Company Chrysalis; und Rebel Yell ist eines von 25 Alben (plus der Sampler Edited Highlights zum Sonderpreis), die das Label im Edel-Look repräsentieren dürfen. Mit dem Titelsong, den Wave-Hymnen Eyes Without A Face und Flesh For Fantasy ist's Idols beste CD - weil (gute) Ideen noch mehr zählten als Attitüde.

© Audio -- Audio


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 10. November 1999
Format: Audio CD
Nach jahrelangem Warten endlich mal was "Neues"! Die Tracks der Ur-Rebel Yell sind inzwischen allseits bekannt: Catch my fall, Flesh for Fantasy, Eyes without a face, der Titelsong und Blue highway sind fest in den Gehörgängen verankert. Das Leckerli sind die Zusatzversionen, die das Herz des vernachlässigten Idol-Fans höher schlagen lassen! Flesh for Fantasy und Catch my fall in einer anderen melodischen Verpackung, Motorbiking als einzig "neuer" Song kommt einem aber auch irgendwie bekannt vor... Alles in allem ein gelungener Vorgeschmack auf die Back to the Roots-Zukunft oder nur ein kurzzeitiges Klingeln in der Kasse der Plattenfirma!?!?!?
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Hadek am 26. November 2011
Format: Audio CD
Meisterwerk der Punk-Ikone Billy Idol unter kräftiger Mithilfe seines Gitarristen Steve Stevens, der mit seinen gekonnt exzessiven Gitarren-Stil den kommerzigen Pop/Rock-Sound anno 1983 entscheidend mitprägte. Mit dem Ergebnis von 4 Single-Auskoppelungen die die Charts stürmten, und Billy Idol über Nacht zum internationalen Durchbruch verhalfen. In den deutschen Album-Charts kletterte die Scheibe bis auf Platz 2, in den U.S.A. reichte es immerhin noch für Platz 6. Die Single-Auskoppelung "Rebel Yell" belegte in den UK-Charts Platz 6, "Eyes without a face" kletterte in den U.S.A. gar auf Platz 4, "Flesh for fantasy" und "Catch my fall" erreichten beide Platz 11 in Deutschland, und machten das Album so zum internationalen Mega-Erfolg. Vorantreibenden Rock'n'Roll zeichnet die Album-Tracks "Blue Highway","Crank call" und "Do not stand in the shadows" aus. Der herzerweichende Schlusstrack "The dead next door" schlägt dann wieder am Ende leisere Töne an. 1999 erschien die remasterte "Expanded-Edition" mit den 5 unveröffentlichten Session/Demo-Tracks "Rebell yell", "Motorbikin'", "Catch my fall", "Flesh for fantasy" und "Blue Highway", die durch ihre spontane Rohheit und Härte brillieren. Die teilweise geänderten, rauhen Erst-Live-Versionen der kommerziell glattgebügelten Single/Album-Hits spiegeln das enorme Rock-Live-Potential von Idol und Stevens wieder, und sind somit eine wunderbare Ergänzung für alle Idol-Fans.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von V-Lee TOP 500 REZENSENT am 20. Oktober 2010
Format: Audio CD
Der von vielen nicht für voll genommene Motorradfreak mag nun nicht der kreativste oder beste Musiker sein, aber Schmackes hatten seine ersten beiden Platten allemal. Wie gekonnt - und eigentlich zukunftsweisend für die 80er und den Glam Metal - hier schon Pop, Glam und Metal verwurschtelt werden, dabei aber immer radiotauglich bleiben, das hat schon was. Und eine ,Type' war Idol ja zweifelsohne - und ist es bis heute auch geblieben.

Das ist Testosteron Pop-Rock, der aber immer wieder Spaß macht, zumal man sich bei Idol auch nie sicher ist, ob er sich damit nicht doch über sich selbst lustig macht. Ausserdem: songs wie ,Flesh For Fantasy', ,Catch My Fall' , das großartige ,Eyes Without A Face' oder der Titeltrack sind durchaus kompositorische Pop-Perlen. Und sein ,partner- in-crime' Steve Stevens ist wahrscheinlich einer der meistunterschätztestens Rock-Gitarristen überhaupt.

Ein tolle Partyplatte ist das auch immer noch, weil hier eigentlich eh ein Hit den nächsten jagt und weil das Konsensmusik ist, die auch bei Nicht-Rockfans gut ankommt.

Also wenn ich vor der Wahl stehe 80er Jahre-Kiss oder Idol zu hören, dann fällt mir diese nicht schwer.
Besser als auf Rebel Yell wurde er auf Albumlänge leider nicht mehr, aber das Debutalbum und dieses hier, kann man sich - vor allem zu dem Preis - allemal zulegen, wenn man einfach mal Lust auf Partymusik hat.
Achja und unbedingt besorgen sollte man sich noch seine großartige Live Version des 60er Jahre Hits ,Mony Mony'...
13 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von B. Jansen am 10. Mai 2005
Format: Audio CD
Hmmm, expanded? Remastered? Na gut, nehm ich die....
Das Album ist ja bekannt, und liegt als Vinyl im Keller: Mit REBEL YELL, FLESH FOR FANTASY und Konsorten hatte Herr Idol ja schließlich seinen großen Durchbruch. Und in der Tat: Noch heute vermögen die Stücke zu faszinieren. Nicht nur, weil unsereins sich dann wieder selig an die Zeit erinnert fühlt, in der man noch jung und schön war. Nein, es ist die heute noch eigentlich ungeheuer progressive Musik. In der Tat: Nichts anderes klingt wie ein Idol-Album, und ein Idol-Album klingt wie nicht anderes. Es ist zum einen Idols Gesang, seine große Interpretationsfähig, die das ganze Spektrum vom sanft säuselnd bis tierisch brüllend abdeckt, und dabei aber immer auf den Punk(t) trifft. Denn Billy Idol ist einer der wenigen Pop-Künstler, die tatsächlich singen können. Zum anderen aber wäre da die sagenhafte Gitarrenarbeit von Steve Stevens. Sie ist das eigentlich Progressive an den Idol-Sachen: Unerhörte Riffs, nie gehörte Sachen, sagenhafte Läufe. Heute scheue ich mich zu behaupten, dass Herr Stevens der begnadste Gitarrist seit dem Genie Hendrix ist. Es verwundert, dass sich dieser Ruf nicht verbreitet hat, und Herr Stevens lediglich als eine der großen Koryphäen der Flamenco-Gitarre bekannt ist (sic!). Das mag am ungeheuer zeitgeistigen Pop-Kleid liegen, in das man das Album gepackt hat. Die Industrie mochte und möchte kein Kunst fördern, sondern Geld verdienen. Daher musste das ganze etwas gefällig klingen. Das ist aber hier ausnahmsweise einmal gelungen: Denn obwohl ein Kind seiner Zeit, klingt das Album auch heute noch frisch und aktuell.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen