Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 6,90
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: PWT Medien
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Rebecca - Alfred Hitchcock


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
37 neu ab EUR 3,99 3 gebraucht ab EUR 2,41
Mehr Informationen zu Lovefilm
Testen Sie jetzt Prime Instant Video: Genießen Sie unbegrenztes Streaming von tausenden Filmen und Serienepisoden. Sehen Sie Ihre Lieblingstitel werbefrei, unabhängig von bestimmten Sendezeiten und auf vielen kompatiblen Endgeräten wie dem Kindle Fire HD, XBox One, Xbox 360, PS3, PS4 oder iPad. Jetzt 30 Tage testen

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)
  • Prime Instant Video: Video-Streaming mit Amazon Prime für nur 49 EUR/Jahr. Jetzt 30 Tage testen


Wird oft zusammen gekauft

Rebecca - Alfred Hitchcock + Daphne Du Maurier's "Rebecca" (2 Disc Set)
Preis für beide: EUR 16,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Laurence Olivier, Joan Fontaine, George Sanders, Judith Anderson, Nigel Bruce
  • Regisseur(e): Alfred Hitchcock
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Deutsch (Mono)
  • Region: Alle Regionen
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Phoenix Bild- u. Tonträger Vertrieb
  • Erscheinungstermin: 23. Mai 2008
  • Produktionsjahr: 1940
  • Spieldauer: 126 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (41 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0019YKUGA
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 7.813 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Synopsis

s/w
Maxim de Winter, Herr über das ehrwürdige Anwesen Manderley, lernt im Urlaub eine junge Gesellschafterin aus einfachen Verhältnissen kennen. Kurzentschlossen hält er um die Hand der jungen Frau an. Die Freunde der Frischvermählten ist jedoch nur von kurzer Dauer, denn auf dem Landsitz wird die neue Schlossherrin bald vom übermächtigen Schatten der verstorbenen Ehefrau Rebecca bedroht. Doch mit der Entdeckung der Leiche Rebeccas, ein Jahr nach ihrem Tod, fällt unerwartet ein Mordverdacht auf Maxim, der tief in seinem Herzen die Wahrheit über ihren Tod verborgen hält.

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

27 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Akamas am 3. Oktober 2010
"Rebecca" ist eines der früheren Meisterwerke des legendären Alfred Hitchcock. In malerischen Schwarz/Weiß bekommt man hier einen Film geboten dessen Geschichte zugleich rührt und Spannung erzeugt. Ein Filmklassiker, der Drama und Thriller geschickt miteinander verbindet, und durch wunderbare Schauspieler und meisterhafte Regie überzeugt.
"Rebecca" ist ein Film der wesentlich von den vielen unerwarteten Wendungen in der Geschichte lebt und somit schwer zu rezensieren, da man niemanden vorab zu viel verraten will. Es folgt daher eine kurze Zusammenfassung des Inhalts, soweit das ohne Spoiler möglich ist und anschließend einige Anmerkungen zum Film.

Nach der kunstvollen Eröffnungssequenz, die einen auf spielerische Weise einen ersten Eindruck des Schlosses Manderley gibt, fokussiert der Film zunächst auf die ungewöhnliche Romanze einer armen jungen Frau mit dem reichen und geiheimnisvollen Maxim De Winter. Von Anfang an ist klar, dass der Herr von Manderley hinter seiner Eleganz etwas verbirgt, was sich immer wieder in Anfällen von plötzlicher Schwermut Luft macht. Während er die junge Dame noch in der einen Sekunde umschwärmt, ist er in der nächsten kalt wie ein Eisblock. Klar ist nur, dass sein seltsames Verhalten etwas mit seiner verstorbenen Frau Rebecca zu tun haben muss, deren tragischer Unfalltod immer noch Gesprächsthema in der High Society ist. Trot dieses widersprüchlichen Verhaltens willigt die junge Frau in seinen Heiratsantrag ein und wird somit die neue Herrin von Manderley. Doch muss sie feststellen, dass dort noch immer alles im Zeichen der verstorbenen Rebecca steht. Ganze Teile des Hauses werden so belassen wie die einstige Herrin sie benutzt hatte und die Haushälterin Mrs.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sunny911 am 31. Oktober 2013
Verifizierter Kauf
Oft habe ich diesen Film schon im Fernsehen gesehen, ebenso auf meiner alten Videocassette, die es nun nicht mehr gibt.
Und jedes Mal gefiel mir der Film besser. Am 23.Oktober 13 lief er in arte und mein DVD-Recorder hatte seine Macken und nahm ihn nicht komplett auf.
Nun habe ich ihn, dank der Kauf DVD und habe ihn mir schon dreimal angesehen.

Joan Fontaine und Laurence Olivier spielen wirklich mehr als glaubwürdig. Der Film hat eine wahnsinns-Atmosphäre und Spannung, besonders als Maxim und seine junge Frau auf Schloß Manderley eintreffen und die Hausdame Mrs. Danvers mit ihrer kalten, düsteren Art und Erscheinung die neue Misses de Winter einschüchtert und schlecht berät um Zwietracht zwischen der jungen Frau und ihrem Mann zu säen, da sie, Mrs. Danvers, seine 1. Frau Rebecca, bei einem Unfall ums Leben gekommene (es stellt sich heraus, das es kein Unfall war) angebetet hatte wie eine Göttin, da sie eine sehr schöne, elegante und" ideale" Herrin von Manderley war, in jeder Art und Weise Dame von Welt darstellte, wie es hieß.
Es scheint, als läge Rebeccas Schatten immer noch auf Manderley und seinen Bewohnern. Als wäre sie allgegenwärtig.
Auch der Zuschauer wird in diesen Bann gefangen genommen und fühlt, wie die neue Misses de Winter.
Als sie sich endlich mal gegen Mrs. Danvers Bevormundung und Erniedrigung wehrte, freute ich mich richtig mit.

Passend in schwarzweiß gedreht, von Daphne du Maurier als Roman geschrieben, verfilmt durch Alfred Hitchcock, der auch hier wieder eine herausragende Arbeit ablieferte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von EK79 am 13. August 2013
Hitchcocks erster, in Hollywood entstandener Film ist noch heute einer meiner Lieblingsfilme des „Masters of Suspense“ und ich kann ihn mir immer wieder ansehen. Die Geschichte um die kürzlich verstorbene Rebecca und ihre „Nachfolgerin“ fasziniert mich immer wieder auf’s neue und da verzeihe ich dem Film sehr gerne, dass er noch nicht ganz so routiniert in Szene gesetzt wurde, wie spätere Produktionen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simone am 30. Juli 2013
Verifizierter Kauf
Ich kannte den Film von früher und wollte ihn wiedersehen! Er hat nicht am Klasse verloren! Obwohl schwarz-weiß und der damalige Kameraführung entsprechend, was sich mit der heutigen zeit vergleichen lässt, ein muss!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von kata1973 am 9. Januar 2010
Verifizierter Kauf
Obwohl dieser Hitchcock - Film schon einige Jahre auf dem Buckel hat, zählt er für mich noch immer zu den besten "Rebecca" - Verfilmungen.

Niemand mimt den geheimnisvollen Mr De Winter besser als Sir Laurence Olivier.

Die Handlung:

Mr Max De Winter lernt auf einer Monte Carlo - Reise ein junges, eher unscheinbares Mädchen kennen, das als Gesellschafterin einer alten, herrischen Dame arbeitet.
Die beiden verlieben sich und heiraten.

Nach der Hochzeitsreise kehren sie nach Cornwall zurück, wo sich der Besitz der de Winters befindet, Manderley.

Eine düstere, unnahbare Haushälterin macht der jungen Herrin des Hauses das Leben zur Hölle. Mehr und mehr fühlt sie sich vom Schatten Rebeccas verfolgt, welche die erste Ehefrau von Max war und unter mysteriösen Umständen bei einem Bootsunfall ums Leben kam.
Sie spürt, dass sie ihrer glamourösen Vorgängerin nicht das Wasser reichen kann und wird immer unsicherer.
Eines Tages spitzt sich die Situation zu, als in einem Sturm plötzlich Rebeccas Boot auftaucht.

Die neue Mrs de Winter erfährt nun die Wahrheit über Rebecca und lernt ihren Mann von einer ganz neuen Seite kennen. Plötzlich wird sie zu einer starken Frau...

Besser hätte man das Buch von Daphne du Maurier gar nicht verfilmen können. Rebecca ist, obwohl tot, omnipräsent. Es sind die Kleinigkeiten, welche die junge Frau zermürben.

Ein spannender Film mit wunderbaren Schauspielern! Empfehlenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen