Menge:1
Reasonable Doubt ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,77
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,49

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Reasonable Doubt
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Reasonable Doubt


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 17 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
40 neu ab EUR 3,05 7 gebraucht ab EUR 2,13

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Mehr von Ariola finden Sie im Shop.

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Wird oft zusammen gekauft

Reasonable Doubt + The Blueprint + The Black Album (New Version)
Preis für alle drei: EUR 25,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (3. März 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Ariola (Sony Music)
  • ASIN: B000024I1W
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (15 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.114 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Feelin' It
2. D'Evils
3. 22 Two's
4. Friend Or Foe
5. Bring It On
6. Regrets

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Digitally remastered reissue of Jay-Zs 1996 debut album. A street hustler with a distinct style of rapping, Jay-Z worked his way up from poverty to become the most successful Rap mogul in music history, and this gritty landmark album is where it all started. His cocky rhymes told tales of life on the street in a straightforward, disarming manner filled with brutal honesty and plenty of playful wit. 15 tracks including Cant Knock The Hustle, Dead Presidents II and Aint No Nigga (with Foxy Brown). BMG.

Amazon.de

Ohne Zweifel. Hier liegt ein Meilenstein auf dem Plattenteller. Beats voller Tightness und Lyrics voller Consciousness verschaffen Zugang zu ganz neuen Räumen. Jay-Z ist ein kreativer Kopf voller Visionen und unkonventioneller Experimentierfreude. Als ihn die Plattenfirmen reihenweise ablehnten, weil sie, wie er sagt "nicht einmal wußten woher ich komme" gründete der damals 20jährige, der im wirklichen Leben Shawn Carter gerufen wird, kurzerhand sein eigenes Label "Roc-A-Fella Records". Die Plattform für sein Talent war also geschaffen, was mit der Hilfe des Partnerlabels Priority Records rasch zu reichlich Cash führte und das eben noch fast unbeschriebene Blatt Jay-Z zum Superstar machte. Sechs Wochen hielt sich die Single "Ain´t No Nigga" auf Platz 1 der Billboard-Maxi-Sales-Charts. Lange genug, um sich viele teure Laster, wie Jahrgangs-Champagner, feinste Zigarren oder gleich die 17jährige Foxy Brown zu finanzieren. Doch so gehört sich das auch für einen, der bestimmt noch viele Alben dieser Güteklasse vorlegen wird. --Sascha Mennel

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Was gab es Mitte der 90er nicht so alles an toller Rap Musik aus den Staaten !? Würde man dieses Album 2014 veröffentlichen wäre es wohl DAS Album des Jahrzehnts. Tja, 1996 sah das noch alles ganz anders aus. Mit Alben wie Redman - "Muddy Waters", Nas - "It was written", 2 Pac - "All eyez on me", Mobb Deep - "Hell on Earth", MOP - "Firing Squad", Ras Kass - "Soul on Ice", Ghostface Killah - "Ironman" oder Busta Rhymes - "The Coming", kann die heutige Rap Szene wahrlich nicht mithalten.

Durch den Erfolg der damaligen Mafioso Rap Hardliner AZ, Nas und Biggie wurde an der Ostküste ein neuer Trend gestartet der über die Jahre seine Anhänger und Mitläufer fand. Darunter auch ein junger Jay Z, der sich kurz vor seinem LP Debüt erstmal ein neues Image und einen Nas/Biggie angelehnten Rap Style aneignete und sich lieber in wilden Gangster/Zuhälterfantasien verirrte, als bei der Wahrheit zu bleiben .

An und für sich habe ich kein Problem damit, mir das Album komplett durchzuhören. Man bekommt eine qualitative cineastische mitte 90er Ostküsten Produktion geboten, die man von den oben genannten nur zu gute kennt und der damals fast einen selbstverständlichen Standart darstellte. Jay Z hat sich dabei ein ganzes Inventar an Samples an sich gerissen, die man schon tausendmal davor auf anderen Rap Alben anhören durfte . Die Produktion ist zwar mehr als ordentlich, aber für damalige Verhältnisse wahrlich austauschbar.

Schön und gut, aber textlich kommt dieses Album nicht wirklich an die inhaltliche Klasse von superlative Alben ala "Ready to die" oder "Illmatic" an.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von DES TOP 500 REZENSENT am 4. Oktober 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Juni des Jahres 1996 veröffentlichte der damals 26-Jährige Jay-Z auf seinem neu gegründeten Platten-Label Roc-A-Fella Records sein Debüt mit dem Titel ''Reasonable Doubt''. Bereits das Cover lässt vermuten, welcher Thematik sich diese Scheibe annimmt: des Mafia-Raps. Der junge Jay-Z liefert eine exzellente Vorstellung ab und reimt auf gewohnt hohem Niveau, sowohl die Texte als auch die musikalische Grundlage sind auf höchstem Niveau. Jay-Z lyrische Fertigkeiten sind unverkennbar und deuten sein enormes Potential an. Die Tracks sind sehr atmosphärisch und verleihen diesem Album - passend zu der Thematik - Tiefe, weil man Jay-Z durchaus seine Geschichten abnimmt. Dies liegt nicht zuletzt an den namhaften Produzenten. Insgesamt ist das Debüt von Jay-Z ist ein Meisterwerk des Eastcoast-Raps geworden, das heute nichts von seiner einmaligen Qaulität eingebüßt hat. Super!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von JazzMatazz am 24. August 2007
Format: Audio CD
Es gibt Künstler, die können einem fast Leid tun, denn jede ihrer Platten wird mit dem überragenden Debüt verglichen und dann von den Kritikern als nicht konkurrenzfähig bewertet. So geschehen bei Berühmtheiten wie Nas, Snoop Doggy Dogg, DMX oder eben auch Jay-Z. Ich muss zugeben, ich gehöre auch zu den schärfsten Kritikern des Jiggas. Das liegt daran, dass Hova ein dermaßen gutes erstes Album hinlegte, das einem bei jedem Song das Herz höher schlagen lässt. "Reasonable Doubt" erschien 1996, klingt aber mindestens 2 Jahre älter. Das liegt daran, dass in fast jedem Track ein Haufen an Funk-Elementen eingebaut wurde, die zu dieser Zeit in New York gar nicht mehr üblich waren, sondern bereits 1994 ihre letzten Abnehmer fanden. Schon der erste Song "Can't Knock The Hustle" mit Mary J. Blige strotzt gerade zu von entspannten Grooves, die einen zum unentwegten Kopfnicken verleiten. Und so geht's mit fast jedem anderen Lied weiter. "Politics As Usual" ist genauso ein Hammer. Das Instrumental ist ein genialer Mix aus einem entspannten Beat und funkigen Instrumenten, gepaart mit Jiggas unglaublich gutem und lässigen Flow - wow! Ein weiteres Meisterwerk ist natürlich auch "Brooklyns Finest" zusammen mit New Yorks damaliger No° 1: The Notorious B.I.G., das von Clark Kent, der auch noch bei zwei anderen Track an den Reglern stand, produziert wurde. Wie gewohnt ein fast vor Funk triefendes Instrumental, dazu die göttlichen Raps von Biggie Smalls und Iceberg Slim. Es gibt nichts Besseres. Jeder der von sich behauptet HipHop zu hören muss diesen Track einfach kennen. "Dead Presidents 2" muss auch unbedingt erwähnt werden.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von najan am 20. April 2005
Format: Audio CD
Das album ist schon der absolute überhammer.. Soviel vorweg. Klar ist das album ein klassiker wie das erstlingswerk von Nas etc...
der erste track( can't knock the hustele) ist der vermutlich beste track, er ist immer fresh, nie langweilig, ein evergreen für mich. so geht'S auch weiter das nächste highlight ist klar das biggie feature wo beide rapper alles was sie können zur schau stellen. Es folgt dead presidents 2 ein weiterer hammertrack. DAnn sackt das album ein wenig ab( außer d'evils), can I live mit einschlafbeat, 22 two'S ist gut wird aber später langweiliger, aber der "am wenigsten gute track" ist das feature mit Foxxy. Meiner meinung nach gehört der track nicht auf das album( passt einfach nicht!!!
sonst perfekte lieder wie fiend or foe, coming of age, bring it on und der remix.
außer ein paar macken gibts nichts vergleichbares... außer vielleicht illmatic
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen