• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 18 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Realistische Porträt... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Remittendenexemplar aus Rücksendung des Buchhandels. Der Umschlag kann kleine Kratzer und Gebrauchsspuren aufweisen. Die Buchdeckel oder Rücken können eine Macke durch Stoss haben. Das Buch ist ansonsten in ungelesenem Zustand.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,60 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Realistische Porträts zeichnen und malen Gebundene Ausgabe – Oktober 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Oktober 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99
EUR 14,90 EUR 12,47
70 neu ab EUR 14,90 10 gebraucht ab EUR 12,47

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

Realistische Porträts zeichnen und malen + Porträtzeichnen + Die Kunst des Zeichnens - Menschen: Die große Zeichenschule:  Die große Zeichenschule: praxisnah und gut erklärt
Preis für alle drei: EUR 49,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 128 Seiten
  • Verlag: Edition Michael Fischer; Auflage: 1., Aufl. (Oktober 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3863551656
  • ISBN-13: 978-3863551650
  • Größe und/oder Gewicht: 23,7 x 1,8 x 23,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.812 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rezensent aus NRW am 27. Dezember 2013
Das Buch zeigt anschaulich, wie man realistische Porträts mit verschiedenen Materialien herstellen kann. Beschrieben werden Zeichentechniken (Grafit, Bleistift, Kohle, Kreide, Pastell) und Maltechniken (trockener Pinsel, Aquarell, Acryl und Ölmalerei). Allerdings sind Vorkenntnisse im Zeichnen erforderlich, da die Darstellung der Proportionen nur sehr kurz abgehandelt werden. Wer diese jedoch beherrscht, bekommt wertvolle Tipps zur Anlage von Porträts, die in anderen Büchern zum Thema fehlen, etwa die Vorgehensweise mit dem trockenen Pinsel. Jedes der dargestellten Porträts ist mit einer anderen Technik dargestellt und in einer anderen Ansicht (Frontal, Halbprofil, Profil, etc.), was das Buch sehr abwechselungsreich macht.

Die Porträts werden in 3-4 Schritten (Schritt-für-Schritt-Darstellung) entwickelt und mit dazugehörendem Text beschrieben. Im Mittelteil des Buches werden die Darstellung des Auges, der Augenbrauen, Mund, Nase, Ohr und Haar in verschiedenen Ansichten näher untersucht. Im letzten Teil werden schließlich wieder Porträts in etwas schwierigeren Ansichten (schräg von unten, oben oder der Seite) demonstriert. Auch hier wechseln die Materialien wieder ab: Kohle, Acryl, Bleistift, Pastell, Aquarell und trockener Pinsel.

In den Demonstrationen mit verschiedenen Techniken liegt meiner Meinung nach der Vorteil dieses Buches. Es lädt ein, die verschiedenen Materialien auszupropieren. Besonders die Technik des trockenen Pinsels ist interessant, da hierzulande noch recht selten in Lehrwerken beschrieben (Hierzu besonders empfehlenswert das Buch "Der trockene Pinsel" von Nadja Sasch bei Edition M. Fischer). Aufgrund der vielfältigen Anregungen und der gelungenen Darstellung vergebe ich 5 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pudutzki am 15. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Schon der erste Aufschlag des Buches vermag gnadenlos zu enttäuschen. Als erstes geht der Autor auf die verschiedenen Materialien ein, was m.E. für das eigentliche Portraitzeichnen völlig irrelevant ist, dann bekommt man auf sage und schreibe 2(!) Seiten erklärt, wie die Proportionen eines Gesichtes verteilt sind. Dann geht es auch gleich los mit Ölfarbe, ohne zu wissen, was man da eigentlich tut.
Im weiteren Verlauf bekommt man dann sogenannte Schritt-für-Schritt Studien um die Ohren gehauen und auch hier wird man völlig im Regen stehengelassen. Traurige Geschichte, am besten lässt man die Finger davon!

Ich kann jedem, der sich ernsthaft mit Portraits auseinandersetzen will, nur ans Herz legen, sich das entsprechende Buch von András Szunyoghy zuzulegen, der versteht was davon und weiß es auch zu vermitteln.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Momo am 15. März 2014
Verifizierter Kauf
Gute Vorkenntnisse im Bereich des figürlichen Zeichnens sind unbedingt erforderlich. Wer diese nicht hat, der sollte sich unbedingt ein Lehrbuch darüber zulegen. Sonst ist das Frustrationspotential sehr hoch.

Ein Beispiel: Auf Seite 25 schreibt der Autor, dass er sich zuerst mehrere Skizzen macht, um die Hilfslinien auf das Nötige zu reduzieren. Wer nun aber die Skizzen gerne sehen würde, damit er sich das Handwerkszeug zulegen kann, der sucht vergeblich.

Schritt-für-Schritt-Studien? Eher nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Verifizierter Kauf
Das beste Zeichenbuch über Portrait, das ich je hatte, und das sind einige. Leicht verständlich und mit vielen Tipps, die in keinem anderen Buch stehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen