Ready Player One und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 33,40
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Ready Player One (Englisch) Audio-CD – Audiobook, Ungekürzte Ausgabe


Alle 8 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Audiobook, Ungekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 33,40
EUR 18,94 EUR 40,02
7 neu ab EUR 18,94 2 gebraucht ab EUR 40,02
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD: 11 Seiten
  • Verlag: Random House Audio; Auflage: Unabridged (16. August 2011)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 0307913147
  • ISBN-13: 978-0307913142
  • Größe und/oder Gewicht: 12,8 x 4,1 x 15 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (51 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.868 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

“The science-fiction writer John Scalzi has aptly referred to READY PLAYER ONE as a “nerdgasm” [and] there can be no better one-word description of this ardent fantasy artifact about fantasy culture…But Mr. Cline is able to incorporate his favorite toys and games into a perfectly accessible narrative.”—Janet Maslin, The New York Times

“Triggers memories and emotions embedded in the psyche of a generation...[Cline crafts] a fresh and imaginative world from our old toy box, and finds significance in there among the collectibles.  A-”—Entertainment Weekly

“A most excellent ride…the conceit is a smart one, and we happily root for [the heroes] on their quest…fully satisfying.”—Boston Globe

“Enchanting…Willy Wonka meets the Matrix. This novel undoubtedly qualifies Cline as the hottest geek on the planet right now. [But] you don't have to be a geek to get it.”—USA Today 
 
Ridiculously fun and large-hearted, and you don't have to remember the Reagan administration to love it…[Cline] takes a far-out premise and engages the reader instantly…You'll wish you could make it go on and on.”—NPR.org

“A fun, funny and fabulously entertaining first novel…This novel's large dose of 1980s trivia is a delight…[but] even readers who need Google to identify Commodore 64 or Inky, Blinky, Pinky and Clyde, will enjoy this memorabilian feast.”—Cleveland Plain Dealer

“The grown-up's 'Harry Potter’…the mystery and fantasy in this novel weaves itself in the most delightful way, and the details that make up Mr. Cline's world are simply astounding. READY PLAYER ONE has it all.”—Huffington Post

“Incredibly entertaining…Drawing on everything from "Back to the Future" to Roald Dahl to Neal Stephenson's groundbreaking "Snow Crash," Cline has made READY PLAYER ONE a geek fantasia, '80s culture memoir and commentary on the future of online behavior all at once.”—Austin American-Statesman

"READY PLAYER ONE is the ultimate lottery ticket."—New York Daily News

"This non-gamer loved every page of READY PLAYER ONE."—Charlaine Harris, #1 New York Times bestselling author of the Sookie Stackhouse series

“A treasure for anyone already nostalgic for the late 20th century. . . But it’s also a great read for anyone who likes a good book.”—Wired.com

“Gorgeously geeky, superbly entertaining, this really is a spectacularly successful debut.”—Daily Mail (UK)

“A gunshot of fun with a wicked sense of timing and a cast of characters that you're pumping your fist in the air with whenever they succeed. I haven't been this much on the edge of my seat for an ending in years.”—Chicago Reader

“A rollicking, surprise-laden, potboiling, thrilling adventure story…. I loved every sentence of this book”—Mark Frauenfelder, BoingBoing

"A 'frakking' good read [featuring] incredible creative detailI grinned at the sheer audacity of Cline's imagination.”—Milwaukee Journal Sentinel

[A] fantastic page-turner….READY PLAYER ONE may be science fiction, but it's also written for people who have never picked up an SF novel in their lives…"—Annalee Newitz, io9.com

"Fascinating and imaginative…It's non-stop action when gamers must navigate clever puzzles and outwit determined enemies in a virtual world in order to save a real one. Readers are in for a wild ride."—Terry Brooks, #1 New York Times bestselling author of the Shannara series

“I was blown away by this book…A book of ideas, a potboiler, a game-within-a-novel, a serious science-fiction epic, a comic pop culture mash-up–call this novel what you will, but READY PLAYER ONE will defy every label you try to put on it. Here, finally, is this generation’s Neuromancer.”—Will Lavender, New York Times bestselling author of Dominance

“I really, really loved READY PLAYER ONE…Cline expertly mines a copious vein of 1980s pop culture, catapulting the reader on a light-speed adventure in an advanced but backward-looking future.”— Daniel H. Wilson, New York Times bestselling author of Robopocalypse 

“A nerdgasm…imagine Dungeons and Dragons and an 80s video arcade made hot, sweet love, and their child was raised in Azeroth.”—John Scalzi, New York Times bestselling author of Old Man’s War

“Completely fricking awesome...This book pleased every geeky bone in my geeky body.  I felt like it was written just for me.”—Patrick Rothfuss, #1 New York Times bestselling author of The Wise Man’s Fear  

“An exuberantly realized, exciting, and sweet-natured cyber-quest. Cline’s imaginative and rollicking coming-of-age geek saga has a smash-hit vibe.”—Booklist, starred review 

"This adrenaline shot of uncut geekdom, a quest through a virtual world, is loaded with enough 1980s nostalgia to please even the most devoted John Hughes fans… sweet, self-deprecating Wade, whose universe is an odd mix of the real past and the virtual present, is the perfect lovable/unlikely hero.”—Publishers Weekly, Pick of the Week 
 

Werbetext

A jaw-droppingly cinematic, genre-busting debut that's part virtual space opera, part classic coming-of-age story, part brilliant pop-culture mash-up -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Murenius am 11. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich habe das Buch gerade fertiggelesen und bin vollkommen begeistert. Als Computerspieler und Nerd nimmt dieses Buch so ziemlich alle Themen auf, die mich interessieren und mischt sie in eine Story, die mich bis zur letzten Seite nicht losgelassen hat. Wer in den 80ern und 90ern groß geworden ist wird viele Referenzen auf geliebte Spiele, Filme, Serien und Bands finden. Man muss kein Computerspieler sein, um alles zu verstehen, aber der Großteil meiner Begeisterung kommt davon, dass alles was ich mag endlich einmal respektvoll und gut in ein Buch eingearbeitet wurde. Man merkt, dass der Autor selbst ein Nerd aus meiner Generation ist, seine eigene Begeisterung ist auf jeder Seite zu spüren.

Fazit: für Nerds und Spieler aus den 80ern und 90ern eine uneingeschränkte Empfehlung, wer selbst mit diesen Themen nicht so viel zu tun hat sollte ein wenig Unvoreingenommenheit mitbringen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lorra am 20. September 2011
Format: Taschenbuch
Dieses Buch handelt von Wade, einem Jugendlichen im Jahr 2044.
Auf der Erde gibt es viele Probleme wie beispielsweise Hungersnöte und weitverbreitete Armut.
Doch es gibt die "OASIS", ein Computerspiel in welchem man Jeder und Alles sein kann, ins das ein Großteil der Menschheit flüchtet. Es geht sogar soweit, dass viele Menschen alle Zeit in der OASIS verbringt, in denen sie nicht schlafen.
Als der Erfinder der OASIS, James Halliday, stirbt, hinterlässt er einige, ziemlich schwer zu lösende Rätsel in dem Computerspiel. Auf den, der das versteckte "Ei" findet, warten die Kontrolle der OASIS und das ganze Vermögen Hallidays.
Fast alle Spieler der OASIS erklären sich daraufhin für Sucher nach dem Ei, doch für Jahre treten diese auf der Stelle.
Dann stolpert Wade förmlich über den ersten Schlüssel des Puzzels und er muss sich tausenden von (nicht ungefährlichen) Konkurrenten gegenüber gestellt sehen. Schon bald nimmt das Spiel Dimensionen an, die auch Wades "reales" Leben bedrohen.

Zu allererst: Dieses Buch ist nicht nur etwas für Computerspieler! ;) Ich selber bin auch keine Spielerin, aber mich hat dieses Buch von der ersten Seite an gefesselt. Das Buch spielt zwar 90% in der OASIS, aber es ist alles so gut erklärkt und so realistisch, dass man auch als Mensch ohne Computerspielkenntnisse begeistert ist.
Es wird aus der Perspektive von dem Protagonisten Wade geschrieben, was sehr interessant ist, da er der erste Spieler ist, der den ersten "Schlüssel" findet und eine humorvolle Art hat, die Dinge zu berichten. Darüber hinaus ist es durchaus vorstellbar, dass unsere Zukunft (zum Teil jedenfalls) in Bezug auf die OASIS so aussehen könnte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Heiko Ramm am 29. Februar 2012
Format: Taschenbuch
Wie die meisten Rezensenten vor mir, würde auch ich mich als Spieler aus der Generation der 80er und 90er bezeichnen, und für die ist dieses Buch auch sicher geschrieben. Nimmt man dem Buch die Kulisse dieser Thematik und Zeit bleibt eine ganz nette - aber vorhersehbare - Story mit klischeebeladenen Charakteren zurück (der introvertierte Underdog, der zum Superhelden mutiert, oder das dicke Mädchen, das sich in eine Onlinewelt flüchtet und dort von allen geliebt wird).
Ich mochte das Buch aufgrund des Szenarios, aber würde es nicht uneingeschränkt an 'fachfremde' Leser weiterempfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 2. Februar 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Die USA im Jahre 2044. Die Menschheit hat für die Globalisierung einen hohen Preis gezahlt. Die fossilen Brennstoffe sind nahezu erschöpft, die Menschheit musste sich deutlich einschränken. Das Ganze nennt sich "Globale Energiekrise". Der exzessive Energieverbrauch hatte nebenbei die unangenehme Nebenwirkung der globalen Erwärmung, die Polkappen sind geschmolzen, der Meeresspiegel gestiegen und das Wetter spielt immer öfter verrückt. OASIS, eine virtuelle Simulation wird zur letzten Zuflucht der Menschheit, deren Realität einfach zu trostlos ist, um sich mit ihr auseinandersetzen zu wollen, denn die OASIS ist kostenlos. Hier kann man in den Vergnügungspark gehen, hier kann man sich erholen, hier kann man sein Leben genießen, während um einen herum die Welt den Bach runter geht.
Als Halliday, der Erfinder von Oasis, sein Testament veröffentlicht, verändert er damit auch die Kultur seiner Zeit. Der von den 1980er Jahren besessene Multimilliardär hat sich etwas ganz Besonderes Ausgedacht. In klassischer Adventure Tradition hat er in seiner riesigen Simulation OASIS ein Osterei (Easter Egg, geheimer Programmcode) versteckt. Um dies zu finden gibt er in seinem Videotestament einen ersten Hinweis in Reimform. Wer das Easter Egg findet, erbt Hallidays Milliardenvermögen.
Dieser Wettbewerb wird innerhalb kürzester Zeit zum Bestandteil der globalen Kultur und ersetzt den Traum vom Lottogewinn, und jeder kann an diesem Spiel teilnehmen. Eine neue Subkultur von Millionen von Menschen entsteht, die ihre gesamte Freizeit darauf verwendet, nach Hallidays Osterei zu suchen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen