Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für €5.99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Ravenlord (Limited Digipak)


Preis: EUR 16,27 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
26 neu ab EUR 10,67 1 gebraucht ab EUR 18,30

Mystic Prophecy-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Mystic Prophecy

Videos

Artist Video
Besuchen Sie den Mystic Prophecy-Shop bei Amazon.de
mit 11 Alben, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Ravenlord (Limited Digipak) + Killhammer (Limited Digipak + DVD)
Preis für beide: EUR 39,26

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (25. November 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: MASSACRE (Soulfood Music)
  • ASIN: B004X5SCI0
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 141.055 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Ravenlord
2. Die Now!!
3. Eyes Of The Devil
4. Damned Tonight
5. Hollow
6. Wings Of Destiny
7. Endless Fire
8. Cross Of Lies
9. Reckoning Day
10. Miracle Man
11. Back With The Storm (Digipak Bonus Track)

Produktbeschreibungen

Mit Ravenlord liefern Mystic Prophecy ihr nunmehr 7tes Album ab! Mit dem im Jahr 2009 erschienenen Album Fireangel starteten Mystic Prophecy noch mal richtig durch und nachdem alle die Band nach diversen Besetzungswechsel totgeglaubt hatten, bekamen sie einen feinsten metallischen Leckerbissen geboten. Mit Fireangel im Gepäck ging es für die Band auf eine mehrwöchige Tournee mit den Finnen von Stratovarius, ehe man auf unzähligen Festivals im In- und Ausland spielte.

Die Resonanzen bei den Fans waren positiv und es wurde schnell klar, dass die Band nicht im gewohnten 1 Jahr Modus ihre Alben raushauen kann. Um Fireangel zu toppen, benötigte es dieses Mal doppelt soviel Zeit, so dass fast mehr als 2 Jahre ins Land gingen, bis Ravenlord geboren ward. Mit diesem Album zeigen Mystic Prophecy, dass es sich mit guten Bands genauso wie mit einem guten Wein verhält: Je älter, desto besser!!! Und besser waren Mystic Prophecy noch nie!!!

Schon jetzt hallt dem Album ein positives Medienecho voraus und womit? Mit Recht!
Und Soundtechnisch wird den Fans erneut hochwertiges Futter geboten, da die Band auf Bewährtes zurückgegriffen hat und im der Prophecy and Music Factory studios unter Regie von C.Schmid aufgenommen und bei Meister Fredrik Nordström (In Flames, Arch Enemy etc.) gemischt hat. Das Gesamtergebnis ist einmal mehr beeindruckend da die Band nicht nur einen Exzellenten Sound bietet, sonden auch musikalisch extremen Momente des Heavy Metals ( Die Now oder Damned Tonight ) mit den klassischen Rockelementen ( Ravenlord , Eyes of the Devil ) vereint. Die Stilvielfalt und klasse an Songs macht Ravenlord aus. Noch gerade im Stahlbad gebadet, geht direkt in ein heiß siedendes Hard Rock Nackenmassage-Bad. Sozusagen der Heavy Metal Kneipp Effekt . Wellness für das geplagte Metaller Herz.
Mit dem Ozzy Osbourne Klassiker Miracle Man , den man gekonnt auf doppelte Schallgeschwindigkeit getuned hat, bietet man zudem noch ein extra leckeren Happen an. Metalherz, was willst du mehr?

Rock Hard (9 von 10 Punkten):
Wer sich eine Platte dieser multinationalen Truppe kauft kann sicher sein, dass er hochklassigen, kraftvollen Heavy Metal in seinem ursprünglichsten Sinne geliefert bekommt.

Metal Hammer (Soundcheck Platz 5):
Großes Tennis dieser permanent unterbewerteten Combo, die mit diesem Werk hoffentlich einen großen Schritt nach vorne machen kann.

Heavy (10 von 12 Punkten):
Ravenlord'ist überraschend thrashig in seiner Gesamtheit ausgefallen und zeigt, Stillstand ist im Hause Mystic Prophecy einfach verpönt. Ein fetter Klopper.

Powermetal.de (Soundcheck Platz 4):
Auch in veränderter Besetzung schafft es die Band, ihre auf sechs Alben ausgebaute Klasse zu halten und keinen Anhänger mit dem mächtigen Ravenlord zu vertreiben. Toll.

Mega-metal.de (8,5 von 10 Punkten):
Die Eckpfeiler sind wieder mal perfekt verteilt. Vom stapfenden Goliath ( Wings Of Destiny und der eröffnende Titelsong) bis zum wilden Watz (die Thrash-Abrissbirne Die Now an der Spitze vor einigen weiteren Doublebass-Geschossen). Auch der Bonustrack Back With The Storm ist den Kauf des Digipaks mehr als wert.

My-revelations.de (12 von 15 Punkten):
Ravenlord ist ein Fest für Freunde des zeitlosen thrashigen Power / Heavy Metals!

Legacy (10 von 15 Punkten):
(...)wer einfach nur gut gemachten Power Metal ohne größere Kritikpunkte hören will, kann sich Ravenlord getrost zulegen und die Haare fliegn lassen.

Stormbringer.at (4,5 von 5 Punkten):
Jeder Headbanger, der Power Metal ohne Kitsch liebt oder seinen Thrash Metal auch mal melodisch genießt, soll, nein, MUSS ein Ohr riskieren!

Classic Rock (9 von 10 Punkten):
Ravenlord' stellt für die Combo aus dem Allgäu einen weiteren Meilenstein auf dem Weg hin zum Metal-Mekka dar - wer mit Heavy Metal auch nur bedingt etwas anfangen kann, darf hier beruhigt zugreifen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Patrick am 28. November 2011
Format: Audio CD
Auf "Ravenlord" gibt es (wie auch schon bei den Vorgängern) keine nervig wirkenden Chöre, keine vordergründigen Keyboards die den Gitarrensound verwischen, keine großen Experimente - sondern einfach echten Heavy Metal (mit einem Schuss Thrash): raue Gitarren, gradlinige Songstrukturen, wuchtiger Drum-Sound, super Solos - dazu Roberto Dimitri Liapakis' markante Stimme. Obendrauf gibts noch einen sehr gut gespielten Cover-Song des Ozzy Osbourne-Klassikers "Miracle Man".

Auch das gesamte Artwork passt (wie schon beim Vorgänger "Fireangel") wieder richtig gut - die "sepia"-farbige, düstere Darstellung des Booklets und der Fotos passt sehr gut ins Gesamtkonzept des Albums.

Produziert wurde "Ravenlord" wieder von R. D. Liapakis selbst (gemixt von Fredrik Nordström), der dem Album erneut einen sehr wuchtigen, raumfüllenden Sound verliehen hat - so muss Heavy Metal heute klingen!

Pflichtkauf für jeden, der kraftvollen und zugleich melodischen Heavy Metal mag!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Earshot At -. Magazin am 30. Dezember 2011
Format: Audio CD
Die Jungs von MYSTIC PROPHECY beglücken uns in regelmäßigen Abständen von eineinhalb bis zwei Jahren mit einem neuen Werk und halten immer mühelos die Vorgaben des zuletzt veröffentlichten Albums. Auch mit 'Ravenlord' halten die Deutschen diesen Trend aufrecht und liefern gewohnt hochwertige Kost mit ein paar kleinen Überraschungen. Dass das alles eigentlich gar nicht selbstverständlich ist, merkt man spätestens, wenn man sich die Besetzungswechsel der letzten Jahre ansieht. Als letztes Gründungsmitglied musste R.D. Liapakis den vakanten zweiten Gitarristenposten neben Markus Pohl an den Griechen Constantine (DESCENDING) vergeben und auch mit Connie Andreszka einen neun Bassisten rekrutieren. Dass das alles schön geklappt hat, hörte man bereits auf 'Fireangel'. Kurz darauf musste aber bereits zum Sage und schreibe sechsten Mal das Drumkit besetzt werden. Mit dem Deutsch-Italiener Claudio Sisto wurde aber adäquater Ersatz gefunden.

Große Überraschungen braucht der Fan von MYSTIC PROPHECY auf dem siebten Werk nicht erwarten, jedoch im Detail lassen sich dann doch ein paar Unterschiede zu vergangenen Tagen finden, und so hört man immer wieder neue Einflüsse im Riffing, welche nur von Constantine stammen können. Frisch und kraftvoll klangen die Songs der Power Metaller sowieso immer schon, doch gerade bei Songs wie 'Hollow', welches mit einem coolen klassischen Heavy Metal Riff und Hymnen-Charakter daher kommt, spürt man die Spielfreude wieder mehr als zuletzt. Apropos Hymnen ' solche finden sich hier wieder zu Hauf. Das stampfende 'Wings Of Destiny' ist ebenso wie sein flotter Gegenpart 'Damned Tonight' ein richtiger Ohrwurm.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Wagner am 25. Februar 2012
Format: MP3-Download
Mystic Prophecy...ich muß gestehen, daß ich diese Band bis zum Ravenlord- Album nicht auf den Radar hatte. Dem Rock Hard Sampler sei dank, hat sich das geändert.
Mitreißende Songs, tighte Bratgitarren und eine markante Stimme machen das Album rund und man kann es ohne schwierigkeiten am Stück durchhören, weil die Produktion das übrige dazu beiträgt.
Dampfhammerrocker und auch mal stillere Momente rutschen nie ins langweilige ab. Die stilistische Grätsche würde ich irgendwo zwischen Dio und frühen Testament einordnen (rein Subjektiv).
Von meiner Seite alle Daumen hoch. Wenn jemand mal richigen Powermetal hören möchte sollte da mal reinhören.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen