EUR 23,00
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 8,90 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Raumtheorie: Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) Taschenbuch – 30. Oktober 2006


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 30. Oktober 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 23,00
EUR 18,00 EUR 22,99
65 neu ab EUR 18,00 2 gebraucht ab EUR 22,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Raumtheorie: Grundlagentexte aus Philosophie und Kulturwissenschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Räume, Orte, Grenzen: Auf dem Weg zu einer Soziologie des Raums (suhrkamp taschenbuch wissenschaft) + Raumwissenschaften (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Preis für alle drei: EUR 56,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

  • Taschenbuch: 554 Seiten
  • Verlag: Suhrkamp Verlag; Auflage: Originalausgabe (30. Oktober 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3518294008
  • ISBN-13: 978-3518294000
  • Größe und/oder Gewicht: 10,9 x 2,8 x 17,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 82.267 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephan Günzel ist  wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Medienwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena, Habilitationsprojekt zur Bildräumlichkeit in Computerspielen.
1992-97 Studium der Philosophie, Soziologie und Psychologie in Bamberg, Manchester und Magdeburg;
1998-2000 Mitarbeiter an der Universität Jena im Fach Philosophie, Lehrbeauftragter an den Universitäten Berlin, Jena, Lüneburg und Weimar für Ästhetik, Geographie, Kultur- und Medientheorie;
2000-02 Medienanalytiker bei der ProSiebenSat.1 Media AG;
2002-04 Postdoktorand im transdisziplinären Forschungsprojekt  »Archive der Vergangenheit« an der Humboldt-Universität.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 40 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 10. April 2007
Durchweg setzen Jörg Dünne und Stephan Günzel auf den Dialog der Texte miteinander, so dass sich ein enger Zusammenhang herstellt. Dadurch wirkt das Buch insgesamt wesentlich homogener als andere Aufsatzsammlungen, trotz recht unterschiedlicher Theoretiker. Die Mischung aus bekannten und unbekannten, aus leicht zugänglichen und schwer erreichbaren Texten hat auch ihren Reiz darin, dass Grundlegendes und Außergewöhnliches zusammengestellt ist. Nicht zuletzt positiv hervorheben muss man die Einleitungen, die jedem Abschnitt vorangestellt sind, die Auswahl der Texte begründen, Hintergrundinformationen zu diesen liefern und in die aktuelle Diskussion einordnen.

Die beiden Herausgeber erweisen sich so insgesamt als geschickte Dramaturgen. Die Texte sind an sich hervorragend, wenn auch nicht immer einfach, spannend im Kontrast und erklärend in der beigesteuerten Dokumentation, ausgezeichnet mit jeweils einer Auswahlbibliographie versehen und somit auch für Leser, die sich noch nie mit Raumtheorien beschäftigt haben, sehr geeignet. Aber auch wenn man sich mit Raumtheorie schon beschäftigt hat, bietet dieser Sammelband viel Neues.

Zwar fehlen die Bereiche Psychologie und Ethnologie weitgehend, zwar kommen hier fast ausschließlich deutsche und französische Denker zu Wort, aber im Rahmen eines einzelnen Buches ist kaum mehr möglich.

Hervorragend bewerte ich Bücher manchmal alleine deshalb, weil sie sich weit über dem Niveau der öffentlichen Diskussion bewegen und trotz einiger inhaltlicher Schwächen. Dieses Buch aber ist auch in der akademischen Diskussion eine Perle und insofern doppelt hervorragend.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
27 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. T. A . am 14. Juni 2008
Jeder der in irgendeiner Weise mit dem Thema "Raum" zu tun hat bzw. der sich mit dem Thema auseinandersetzt / auseinandersetzen möchte sollte dieses Buch lesen.

>Das Buch ist in sechs Teile aufgegliedert;
1. Physik und Metaphysik des Raums
2. Phänomenologie der Räumlichkeit
3. Körperliche, technische und mediale Räume
4. Soziale Räume
5. Politisch - geographische Räume
6. Ästhetische Räume
Jedes der 6 Kapitel beginnt mit einer Einleitung von einem der Autoren, was ich persönlich sehr gelungen finde weil man dadurch einen guten einblick davon bekommt was einen, in diesem Kapitel, erwartet.
--> von Descartes, Kant, Heidegger, Lacan, Lefebvre, bis Foucault, Irigaray, Flusser, und Arendt findet man hier, in den sechs gut aufgeteilten und strukturierten Teilen, alle grundlegenden Texte zum / über / rund um das Thema Raum bzw. rund um die Theorien über den Raum

Das Buch umfasst/greift große Teile der Theorien zum Raum aus der Philosophie und der Soziologie auf, welche teilweise sehr unterschiedlich sind aber wenn man sich genauer damit beschäftigt doch Gemeinsamkeiten aufweisen.

Für jeden, egal in welchem Bereich - Kunst, Kultur, Soziologie, Architektur, Geographiie u.vm. - der sich mit den Theorien zum Raum auseinandersetzt bzw. ausandersetzen möchte ist dieses Buch geeignet.

Wer mit den Schriften von Heidegger, Kant, Lacan, Flusser oder Foucault vertraut ist wird auch keine Probleme beim Lesen des Buches haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blowup82 am 27. April 2012
Wer sich für die Behandlung von 'Raum' in der Philosophie und den Wissenschaften in der Neuzeit und Moderne interessiert, kommt um dieses Buch nicht herum. Die Auswahl der Texte ist umsichtig und klug und die kurzen Einleitungen zu den einzelnen Textgruppen durch die Herausgeber kompetent und erhellend. Man kann das Buch als Nachschlagewerk immer wieder verwenden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Oliver Krüger am 25. August 2013
Verifizierter Kauf
In Form und Inhalt anspruchsvoll. Zu jedem Text eines Autor gibt es ein kleines Vorwort, welches den Leser durch die Geschichte der Raumtheorie leitet. Es kommen Autoren aus den verschiedensten Bereichen der Wissenschaft zu Wort und so sind Albert Einstein neben Foucault vertreten und vom Herausgeber in einen geglückten Sinnzusammenhang gebracht worden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen