Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Raumstation Alpha-Base 7 Der Untergang der Alpha Base Audio-CD – Audiobook, Mai 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Audiobook
"Bitte wiederholen"
 

Hinweise und Aktionen

  • Erstmals digital erhältlich: Star Wars Episode 1-6 und umfangreiches Bonusmaterial in Star Wars - Die digitale Filmkollektion.

  • Beim Kauf von Produkten ab 40 EUR erhalten Sie eine E-Mail mit einem 10 EUR Gutscheincode, einlösbar auf ausgewählte Premium-Beauty-Produkte. Diese Aktion gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch Amazon.de. Für weitere Informationen zur Aktion bitte hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: maritim; Auflage: 1 (Mai 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 386714267X
  • ISBN-13: 978-3867142670
  • Größe und/oder Gewicht: 14,3 x 1 x 12,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.531.635 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
4
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von callisto TOP 500 REZENSENT am 8. Juni 2010
Format: Audio CD
7. April 2226: Die Lage auf der Alpha Base spitzt sich zu. Die Station wird von Kolonisten angegriffen. Lt. Commander Abisai ist immer noch auf dem Rückflug von von Zulu 1, aber die Station ist nicht da, wo sie sein sollte. Die Taylonen wollen immer noch ihr Artefakt zurück, welches angeblich ihre Götter rufen kann.

Diese siebte Folge schließt wieder nahtlos an ihren Vorgänger an. Nachdem in den vorherigen Folgen bereits im Schnellschritt die beliebtesten Völker des Star Trek Universums abgehandelt wurden, fehlte eigentlich nur noch einer in diesem Reigen: "Q". Der hat nun endlich in dieser Folge seinen großen Auftritt unter dem Namen Astoran. Leider wurde nicht die original Stimme von "Q" aus der Serie verwendet sondern eine viel zu junge, kaum süffisante Stimme, die für mich zu diesem allwissenden Wesen so gar nicht passen wollte.
Was "Q"/Astoran macht, wie er in die Handlung eingreift ist weder neu noch originell und ich glaube auch aus Star Trek TNG Folgen mehr als bekannt.
Der Titel "Der Untergang der Alpha Base" ist unnötig reißerisch, denn weder geht die Station unter noch endet diese Hörspielereihe, aber zumindest sollen angeblich endlich einige Handlungsstränge abgeschlossen werden.

Die Handlung ist weiterhin in viele parallele Handlungen aufgesplittert von denen einige aus den vorherigen Folgen immer noch nicht wirklich beendet wurden und dennoch wird auch in dieser Folge wieder ein neuer Handlungsstrang eröffnet und neue Personen eingeführt. Ohne die 1:1 Besetzung der Sprecher mit den entsprechenden Voyager Rollen würde ich vollkommen die Orientierung verlieren.

Gertie Honeck als Captain Nicole Schwing / Captain Janeway
Stefan Staudinger als Dr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lapicida am 30. Mai 2010
Format: Audio CD
Meinung:

Cover/ Booklet
Im Booklet ist eine nützliche Übersicht über die Völker & Rassen des Alpha-Base Kosmos und ein Rückblick über die Geschehnisse enthalten. Auf Aktualität sollte allerdings doch geachtet und nachbearbeitet werden.

Wie schon während meiner Rezension zu Alpha-Base 6 erwähnt, wartete ich mit Spannung auf den 7. Teil der Science Fiction Serie Raumstation Alpha-Base aus dem Hause Maritim. Um es vorweg zu nehmen, die Geschehnisse auf der Alpha-Base haben mir wieder sehr gut gefallen. Der Untergang der Alpha-Base ist jetzt bestimmt schon 6 Mal in meinem Abspielgerät gewesen.

Der Untergang der Alpha-Base beginnt mit einem Logbucheintrag von Captain Nicole Schwing, gesprochen von Gertie Honeck, am 7. April 2226 und knüpft an Folge 6 an, als der Brückenoffizier Lt. Commander Abisai, gesprochen von Otto Schenk, von Zulu 1 zur Alpha Base zurückfliegt.

Eine Schwadron der Taylonen befindet sich noch auf direktem Kurs zur Alpha-Base und eine Gruppe von Kolonisten will der Raumstation Alpha-Base schaden. Die Taylonen wollen mit allen Mitteln das verloren gegangene Artefakt wieder in ihren Besitz bringen. Der Hörer wird durch Captain Nicole Schwings Logbucheintrag direkt wieder mit dem Geschehen vertraut. Dies hat mir gut gefallen und erleichtert den Einstieg.

Unvorhersehbare Ereignisse sorgen in dieser Folge wieder für einige Aufregung auf der Raumstation Alpha-Base und bei den Angreifern. Die Spannung steigt im Verlauf der Folge linear und "Etwas" mit dem Namen Astoran, gesprochen von Jan Panzak, tritt in Erscheinung. Parallelen zu "Q" aus der Star Trek Reihe kamen mir sofort in den Sinn.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Sandra Busch VINE-PRODUKTTESTER am 26. Juni 2010
Format: Audio CD
Schon der Titel lässt Dramatisches in dieser Folge erahnen und tatsächlich stehen die Alpha Base und ihre Besatzung gerade unter keinem guten Stern. Wer hat es auf Scott Fish abgesehen und ist der drohende Krieg überhaupt abzuwenden? Es geht also mal wieder sehr spannend zu und als dann schließlich tatsächlich das Feuer auf die Alpha Base eröffnet wird, kommt auch noch mal eine gute Portion Action dazu. Zudem taucht plötzlich ein sehr interessantes, aber ebenso seltsames Wesen auf der Alpha Base auf und legt die Raumstation mit einem lockeren Fingerschnippsen komplett lahm. Alle Besatzungsmitglieder außer Tim Wagnis sind plötzlich erstarrt und der Besucher plaudert wie nebenbei über den Sinn eines Krieges, lässt aber gleichzeitig auch durchblicken, dass er durchaus noch zu viel mehr in der Lage ist als nur dazu, zahllose Menschen kurzerhand in Salzsäulen zu verwandeln. Mir hat dieser Besucher an der Folge den meisten Spaß gemacht, ein wirklich außergewöhnlicher Charakter. Wie man das bereits von der Serie kennt, ist also auch diese Folge sehr unterhaltsam und abwechslungsreich.

Astoran, der merkwürdige Besucher, wird von Jan Panczak gesprochen und mir hat der lockere Plauderton in dem er doch auch so manche harte und folgenreiche Äußerung von sich gibt, sehr gut gefallen. Zudem hat er ja auch eine sehr angenehme Stimme, was einem auf der einen Seite automatisch Sympathie einflößt. Auf der anderen Seite lässt er aber auch einen Unterton mitschwingen, bei dem sofort weiß, dass dieses Charakter keineswegs so freundlich und harmlos ist. Auch die übrige Sprecherbesetzung kann sich einwandfrei hören lassen, wie man das bei dieser Serie noch nie anders kannte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden