9 Angebote ab EUR 69,00

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 25,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Raumpatrouille Orion - Alphabox, Folgen 01-07 + "Rücksturz ins Kino" (2003) [Limited Edition] [3 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Raumpatrouille Orion - Alphabox, Folgen 01-07 + "Rücksturz ins Kino" (2003) [Limited Edition] [3 DVDs]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 neu ab EUR 124,80 5 gebraucht ab EUR 69,00

LOVEFiLM DVD Verleih


Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dietmar Schönherr, Eva Pflug, Wolfgang Völz, Claus Holm, Benno Sterzenbach
  • Regisseur(e): Dr. Michael Braun, Theo Mezger
  • Komponist: Peter Thomas
  • Künstler: Kurt Hasse, Rolf Honold, W. G. Larsen
  • Format: Dolby, Limited Edition, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 3
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Euro Video
  • Erscheinungstermin: 11. November 2004
  • Produktionsjahr: 1966
  • Spieldauer: 507 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (34 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0006675MY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 64.580 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Mitsamt seiner Crew wird der Orion-Commander Cliff Allister McLane zur Raumpatrouille strafversetzt. Als Aufpasserin wird ihm die attraktive Agentin Tamara zur Seite gestellt. Als unbekannte Wesen die Erde angreifen, liegt das Schicksal der Menschheit in den Händen von Cliff und Tamara, die sich bei der Bekämpfung alles andere als einig sind. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Amazon.de

Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen bereits Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von Übermorgen. Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino bietet ein Wiedersehen mit Cliff McLane (Dietmar Schönherr), Tamara Jagellovsk (Eva Pflug) und jeder Menge entfremdeter Plastikbecher und Bügeleisen. Kult mit Ansage.

Die erstmals 1966 ausgestrahlte siebenteilige Fernsehserie wusste damals die Fernsehmacher mit Traumquoten von an die 44 Prozent zu begeistern. Was in den 60er-Jahren auf das deutsche Fernsehpublikum innovativ und faszinierend wirken musste, landet heute in der gnadenlosen Retroverwurstung mit vorprogrammierten Lachern und unvermeidbarem Lächerlichkeitspotenzial, könnte man meinen. Doch selbst das kinoverwertbare Stückwerk Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino konnte dem wunderlichen Charme der Serie nichts anhaben.

Der Film geht schnurstracks von Folge eins ("Angriff aus dem All") über Folge zwei ("Planet außer Kurs") zu Folge sieben ("Invasion") über. Dazwischen wird über den Kunstgriff einer "Sternenschau" verbindendes Material aus diversen anderen Folgen eingefügt und am Ende hat man sogar einen halbwegs funktionierenden Plot. Interessant an Raumpatrouille Orion. Rücksturz ins Kino ist aber nun wirklich nicht die Handlung. Es sind vielmehr die grotesk anmutenden Tanzeinlagen, die respektlosen Improvisationen der Ausstattung und der kongeniale Soundtrack von Peter Thomas. Sicherlich kann man geteilter Meinung sein über die Entscheidung Elke Heidenreich als Sternenschausprecherin Helma Krap mit Bienenkorbfrisur in Positur zu rücken, dem Fan wird es ohnehin schwer fallen, die Verhackstückung seiner Lieblinge in konsumentengerechten Häppchen vorgeführt zu bekommen.

Für alle anderen jedoch, die mal sehen wollen wie das so war, damals, als man im muffigen 60er-Jahre-Deutschland auch mal visionär sein wollte, die bekommen einen ausgesprochen aufschlussreichen Einblick in eine der unterhaltsamsten Episoden deutscher Fernsehgeschichte. Und der von Peter Thomas eigenhändig neu digital abgemischte Soundtrack ist nun wirklich Kult. --Thomas Reuthebuch -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

36 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Fischer am 27. Oktober 2003
Format: DVD
Dieser "Kinofilm" weckt in mir den Eindruck, dass die Produzenten mit allen Mitteln versuchen wollen dem Orion-Kult neues Leben einzuhauchen, was mir als Orion-Fan zwar durchaus gefällt, aber abgesehen von dem zugegebenermaßen genialen Surround-Sound und der neu eingefügten Musik ist dieser Producer's Cut nur eine Collage diverser Szenen der Serie und einiger neuer Szenen (Sternenschau, Reklame). Alle, die den Film nicht im Kino gesehen haben und ihn sich zu Hause ansehen wollen, empfehle ich zunächst den Gang in die Videothek um die Ecke, bevor man sich im nachhinein über den Kauf der DVD ärgert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fassdaubi HALL OF FAME REZENSENT am 15. November 2004
Format: DVD
Raumpatroullie Orion ist meiner Meinung nach ein absolut genial SF Klassiker. Die Serie steht für mich auf der gleichen Stufe wie die alten "Raumschiff Enterprise" Folgen. Es ist halt absoluter Kult und ein Meilenstein deutscher SF Geschichte. Selbst die Tricktechnik war für die damalige Zeit absolut Top! Auch wenn alltägliche Gegenstände in den Raumschiffen verwendet wurden, wie Bleistiftanspitzer, Wasserhähne, und ja.... ein Bügeleisen, muss man klar sagen dass die Serie auch Heute den Charme von Damals nicht verloren hat. Die Bildqualität und der Ton der beiden Serien DVDs ist für das Alter absolut Top, und wirklich keinerlei Grund irgendwie zu meckern!
Ob man jetzt aber die "Alpha Box" benötigt? Ich sage ganz klar NEIN!!! Der zusammengeschnipselte Film " Raumpatrouille Orion - Rücksturz ins Kino"
ist meines Erachtens überflüssig und ist nicht wirklich gut. Ich denke mal kein normaler Mensch benötigt einen Aufnäher oder ein T-Shirt mit dem Abzeichen des GSD. Das einzige was vielleicht was ist, das Booklet und der Soundtrack.
Mein Fazit: Die Serien DVDs sind und bleiben Super, die kann ich jedem nur ans Herz legen, aber die Box sollte man dort lassen wo sie ist, im Laden. Daher meine Alpha Order: "Alpha Box im Laden lassen und die normale Doppel DVD kaufen!"
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TKr am 4. Februar 2008
Format: DVD
Die Serie ist wirklich toll und hält den Vergleich zu US Produktionen dieser Zeit stand. Dieser Zuzsammenschnitt ist einfach doof. Eine Story ist eigentlich kaum noch zu erkennen, weil recht wild gestückelt wurde und vieles was die Qualität der Serie ausmachte, ist verschwunden. Ärgerlich sind die dümmlichen dazwischengeschnittenen Kommentare von Nachrichtenoffizier Krapp. DVDs, die die Welt nicht braucht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
39 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 28. Dezember 2004
Format: DVD
Also die Original Orion-Fernsehserie ist genial. Wer SF und/oder Fernsehserien der 60er auch nur ein bisschen mag, dem kann ich die Serie nur wärmstens empfehlen. Orion ist mindestens so gut wie Raumschiff Enterprise, meiner Meinung nach sogar sympathischer weil die Charaktere "echter" sind.
Allerdings gibt es bessere Angebote als diese "ALPHA-Box".
Die sieben Folgen der Original-Serie gibt es auch als - wesentlich biligere- doppel DVD.
Bei der Preisdifferenz kann man, wenn man will, sogar die Soundtrack-cd noch extra kaufen(übrigens:nur der "Titelsong" ist gut, rest eher verzichtbar)
die diversen Goodies wie Shirt und Abzeichen sind für kindische naturen (und ich zähle mich da dazu) sicher nett, ebenso wie die edle Verpackung. Ob das aber die aktuell rund 15 Euro mehr wert ist (im vergleich zur normalen doppel-dvd) möge jeder selbst entscheiden. ich denke nicht.
das einzige,m was den Mehrpreis rechtfertigen könnte wäre der Kinofilm. Dieser ist aber so schlecht, dass er keinen einzigen Euro wert ist. nicht einmal wirklich trashig (was ja auch wieder nett sein kann) sondern einfach nur ein lieblos gemachter Zusammenschnitt, dem jede Atmosphäre der Originalfolgen fehlt.
Fazit: wenn man nicht Vollständigkeits-Fanatiker ist (und selbst diese werden sich nach dem kauf ärgern...) oder um jeden Preis ein GSD-Abzeichen haben will, ist man mit der normalen Doppel-DVD wesentlich besser bedient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von "corneliusbalzer" am 30. Dezember 2003
Format: DVD
Schon sehr lang ist's her, dass eine Orion 7 bzw. Orion 8 durch das Fernsehprogramm flog. Schon damals faszinierten mich die trickreichen Ideen der Regisseure, ihre Orion so futuristisch aufleben zu lassen. Ein Bügeleisen im Kampfstand als Einrichtung zur Steuerung einer Massenvernichtungswaffe war nichts ungewöhnliches. Umso mehr freut es mich deshalb als großerer Verehrer der damaligen 'Sciene-Fiction'-Serie, dass diese neue DVD als Zusammenschnitt aller je entstandenen kultigen Filme produziert wurde.
Wer allerdings schon alle Abenteuer der Orion-Crew kennt, wird von dieser DVD nicht so ganz begeistert sein. Denn als Mitglied des Personenkreis der Orionbegeisterten wird Ihnen ein wenig der 'frische Pepp' an der Neuauflage fehlen. Denn die Szenen sind oftmals etwas knapp und hastig zusammengeschnitten worden. Oftmals passen die Reaktionen der Crewmitglieder nicht ganz zum Context.
Es überzeugen aber die Extra-Inhalte auf der DVD. Am interessantesten sind ganz klar die wagen Strichnotizen zu Spezialeffekten oder aber die Aufnahmen der Premiere im Sommer 2003.
Eines muss man ganz klar sagen: Aufgrund der Gewieftheit der Regisseure im Jahre 1960 hat die Saga die letzten 40 Jahre ohne Probleme überdauert und stellt auch noch im Jahre 2003 einen absoluten Filmhit da. Welche Serie kann das noch von sich behaupten?
Ganz klar: Dieser Film ist ein absolutes Muss für eingefleischte Orionkenner oder aber für die, die es noch werden möchten. Allerdings liegt der Faktor der Langeweile für Personen, die alle sieben Originalfolgen in den letzten 40 Jahren schon gesehen haben, sehr hoch. Trotz alledem: Kaufen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen