Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Rauch und Spiegel Broschiert – 1. Januar 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 12,95 EUR 2,73
2 neu ab EUR 12,95 3 gebraucht ab EUR 2,73

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Broschiert: 496 Seiten
  • Verlag: Feder & Schwert; Auflage: 1., Aufl. (1. Januar 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937255966
  • ISBN-13: 978-3937255965
  • Originaltitel: Smoke and Miirrors
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 11,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 942.907 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Buntschatten am 22. August 2008
Format: Broschiert
Den zweiten Teil habe ich gleich im Anschluss gelesen; ich war selbst überrascht, aber "Rauch und Spiegel" ist um einiges besser und spannender als Teil 1!

Klappentext:
siehe Kurzbeschreibung

Der 2. Band setzt ein halbes Jahr nach den 1. Teil an; Tony, Henry und CB sind die Einzigen, die sich noch an den Vorfall mit den Schatten erinnern können.
Hier ist auch schon der erste Schwachpunkt, der mich etwas geärgert hat; Zev (einer der Mitarbeiter) hat im ersten Teil Tony schöne Augen gemacht und in der Zwischenzeit sind sie wohl zusammen gekommen - und haben sich wieder getrennt. Auch sagt die Autorin (genau wie bei Henry und Tony) nicht genau, warum es zwischen den beiden nicht geklappt hat. Ich hatte mir nach dem 1. Teil voll die Hoffnungen gemacht: "Cool, Zev scheint ja ganz nett zu sein und vielleicht kommen die beiden ja zusammen und dann hat Tony endlich einen "normalen" Freund - Happy End inbegriffen." Gut, man kann ja auch nicht alles haben, aber ich hätte mir schon gewünscht, dass da mehr erwähnt wird.
Zev hat sich in meiner Wahrnehmung auch ganz schön verändert; im 1. Teil ist er noch der schüchterne und verknallte große Junge, im 2. Teil scheinen alle Gefühle verflogen zu sein und er sieht in Tony nur noch einen guten Freund - auch war er es, der die Beziehung beendet hat. Diese 180° Gradwende kann ich nicht ganz nachvollziehen.
Weiter im Text.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Klaus am 23. April 2007
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Ich habe es nicht für möglich gehalten, aber "Rauch und Spiegel" ist noch spannender als "Rauch und Schatten". Mit Tony Foster hat Tanya Huff eine sympathische Nebenfigur der "Chroniken des Blutes" zu einem liebenswerten Helden wider Willen dieser neuen Romanreihe gemacht. Nicht nur die Story um ein von ruhelosen Seelen besessenes Geisterhaus ist fesselnd erzählt, auch die zunehmend spannender werdende Beziehung zwischen Tony und Lee ließ mich kaum das Buch aus der Hand legen. Kriegen sie sich nun endlich oder nicht?

Eine tolle Fortsetzung, manchmal gruselig, aber auch mit Herz und Humor. Hoffentlich geht es bald weiter mit Tony, Henry, Lee, Amy und den anderen. Sie sind schon fast sowas wie Freunde für mich geworden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Der Leser am 2. Oktober 2008
Format: Broschiert
Der zweite Band der Bücher um Tony Foster bleibt um Längen hinter dem ersten zurück. Diesmal ist es Tanya Huff schlicht nicht gelungen, ein eindrucksvolles, spannendes Buch abzuliefern.

Die Story um den Dreh im alten Spukhaus ist voller Redundanzen; sie kommt zwar auf den ersten Blick beschwingt und ansprechend daher, kann aber kaum mit neuen Ideen aufwarten, sondern erstickt über lange Strecken in Spannungsarmut. Den dritten Stern gab's nur, weil ich Tony mag.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hwm am 25. Januar 2007
Format: Broschiert
Eigentlich hätte es eine ganz normale Drehwoche bei CB Productions werden sollen. Und eigentlich hätte Tony es besser wissen müssen. Nicht genug damit, dass er das Mädchen für alles ist (auch genannt Produktionsassistent), die Töchter des Produzenten am Hals hat (zwei Gören aus der Hölle) und sein Liebesleben völlig im A* ist, nein! Der neue Drehort stellt sich als waschechtes Geisterhaus heraus, das auf der Suche nach neuen, äußerst toten Bewohnern ist.

Tanya Huff genießt es mit Klischees aus Fantasy, Horror, Show-Biz, Schwulenkultur etc. zu spielen und schafft es daraus eine eigenständige Geschichte zu machen. Tony ist ein bisschen reifer und überlegter geworden und damit auch ein besserer Protagonist. Das einzige Problem ist die übergroße Anzahl an Charakteren, aufgrund derer alte Lieblinge wie Henry Fitzroy und CB kaum zur Geltung kommen. Ansonsten ist R&S ein lustiges, manchmal sogar gruseliges Lesevergnügen für Spätnachts, das man nicht allzu ernst nehmen darf.
Der Zyklus im Überblick: RAUCH UND SCHATTEN, RAUCH UND SPIEGEL, (RAUCH UND ASCHE/SMOKE AND ASHES)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Media-Mania am 5. April 2007
Format: Broschiert
Witzige Sprüche und typische Klischees wechseln sich in diesem eher spaßigen Horrorroman ab. Dennoch schafft es Tanya Huff, daraus eine komplett eigene und sympathische Geschichte zu entwerfen. Literarisches Niveau darf man hier nicht erwarten, aber dazu ist dieser Roman auch nicht geschaffen worden. Das hier ist spaßiges, spannendes Fast Food für all diejenigen, die keine ernsten Gespenstergeschichten lesen möchten.

Wer sich auf die Geschichte einlässt, den erwartet entspannendes Lesevergnügen, coole Sprüche und ein extrem buntes Potpourri an Charakteren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden