Hörprobe
Wird gespielt …
Angehalten

Verstummt (ADAC Motorwelt Hörbuch-Edition) Hörbuch-Download – Gekürzte Ausgabe

4 von 5 Sternen 229 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Hörbuch-Download, Gekürzte Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,00
Gratis im Audible-Probemonat

Kostenlos als Hörbuch-Download von Audible

Amazon und Audible schenken Ihnen einen Hörbuch-Download Ihrer Wahl.
Im Probemonat von Audible können Sie ein Hörbuch Ihrer Wahl kostenlos testen.

Mehr erfahren

Hören Sie Ihre Hörbücher bequem über Ihren Kindle Fire, über die Audible-App für Smartphone und Tablet oder am Computer.


GRATIS im
Audible-Probemonat
EUR 0,00
Mit 1-Click kaufen
EUR 8,35

Verkauf und Bereitstellung durch Audible, ein Amazon Unternehmen


Produktinformation

  • Hörbuch-Download
  • Spieldauer: 7 Stunden
  • Format: Hörbuch-Download
  • Version: Gekürzte Ausgabe
  • Verlag: Random House Audio, Deutschland
  • Audible.de Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2008
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B002TVRXZS
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Ich habe alle Bücher von Karin Slaughter gelesen.
Dies liegt daran, dass ich Serien mit wiederkehrenden Figuren liebe und nachdem die Reihen von Gerritsen und Deaver, meinen Lieblingsautoren, ausgelesen waren, begann ich diese Reihe.
Die Bücher sind spannend haben aber leider nicht so viel Tiefgang, wie ich mir erhoffte, dafür arbeitet Slaughter mit Effekthascherei - eben Grausamkeiten eines Gemetzels würdig, die ihrem Namen zu Ehren gereichen. Wer dennoch nach einer recht unterhaltenden Serie sucht, der ist hier richtig.

Anbei die Titel in Reihenfolge:

Belladonna
Vergiss mein nicht
Dreh dich nicht um
Schattenblume
Gottlos
Zerstört

Wer dann immer noch nicht genug hat, folgt der Reihe um Will Trent (Atlanta-Serie):

Verstummt
Entsetzen

Dies ist ganz sinnvoll, da die Protagonistin Sara Linton aus der Grant-County-Reihe sich in den folgenden Romanen mit Will Trent aus der Atlanta-Reihe trifft. So geht es dann weiter:

Tote Augen
Letzte Worte
Harter Schnitt

Soweit die Zusammenhänge der Reihe bis zum heutigen Datum.
Natürlich wird es künftig noch weitere Bücher geben, aber ich denke für interessierte Leser, die Reihen von Anfang bis zum Ende lesen möchten (auch wenn darunter der ein oder andere Thriller nicht so gelungen ist), ist diese vorläufige Liste ganz hilfreich.

Fazit: Viel Spaß beim schmökern!
Kommentar 10 von 10 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Kindle-Kunde VINE-PRODUKTTESTER am 13. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Das war mein allererstes Buch von Karin Slaughter und ich hab es ehrlich gesagt nur gelesen, weil ich es gewonnen hatte :-) Zum Glück, wie ich jetzt festgestellt habe, denn es war sicher nicht mein letztes von der Autorin! Obwohl ich mit Spannung gerechnet hatte, hatte ich nicht erwartet, ein wahrers Thriller-Meisterwerk vor mir zu haben!

Zum Inhalt:
Michael Ormewood wird an den Ort eines Verbrechens gerufen: eine Prostituierte wurde auf grausamste Art ermordet. Die Art der Verstümmelung lässt auf einen Serientäter schließen, der bereits zwei weitere Male zugeschlagen hat. Um diesen Fall zu lösen, bekommt Ormewood Hilfe von Will Trent, einem Agenten, der ihm alles andere als symphatisch ist. Trent dagegen hat es sich zur Aufgabe gemacht, diesen wahnsinnigen Kriminellen zu stoppen und hat nicht vor, sich davon abbringen zu lassen.
Als dann ein Verbrechen in Ormewoods Hinterhof passiert, wird klar, dass etwas nicht so ist, wie es zu sein scheint und Trent muss alle Kaliber auffahren, um den Täter zu finden, bevor noch mehr in Gefahr geraten...

Meine Meinung:
Von der ersten Seite an hat mich dieses Buch gefesselt, ich konnte es kaum aus der Hand legen, weil ich ständig wissen wollte, wie es weiter geht, was jetzt passiert. Zu keinem Zeitpunkt der Geschichte kam Langeweile auf, die Charaktere sind sehr detailliert ausgearbeitet ohne zu überspitzt zu wirken, alle haben sympathische und weniger sympathische Seiten, keiner ist der Überheld.
Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt: im ersten wird die Handlung aufgenommen, der Leser lernt die ermittelnden Polizisten kennen und erlebt die ersten Stunden der Ermittlungen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 17 von 18 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich gestehe, ich kannte Karin Slaughter bis vor wenigen Tagen nicht. Ein Arbeitskollege hat mir das Buch "Verstummt" geschenkt und ich habe es dann innerhalb von 3 Tagen gelesen.

Karin Slaughter setzt in diesem Buch weniger auf große Schock- und Überraschungseffekte, sondern zeichnet behutsam ein Bild der Szenerie, mach einen mit wichtigen Hauptpersonen vertraut, spielt ein wenig mit den Gut-Böse-Schemata, die man als Leser m.E. zwangsläufig beim Einstieg aufbaut und zeigt einem dann nach und nach eine neue Sichtweise auf das Geschehen, verwebt Biographien geschickt miteinander und lässt es auch an Spannung nicht fehlen.

Sicher ist das keine große Literatur, sondern eher Mainstreamkrimiliteratur und es gibt mindestens hunderte, wenn nicht gar tausende von Büchern gleicher Machart und viele der Wendungen und Storyverläufe erscheinen einem aus anderen Büchern sowie aus Kino und Fernsehen vertraut. Dennoch: das Buch ist schön erzählt, berichtet die Lebenslinien der Protagonisten sehr schön, ohne zu sehr zu psychologisieren und lässt sich flüssig gelesen. Durchaus empfehlenswert!
Kommentar 16 von 17 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ich habe schon sehr viel von der Autorin gelesen und wurde hier nun überrascht. Ich kannte ja den Stil aus den vorherigen Büchern, aber diesmal war es doch anders. Ich kann nicht sagen warum, das müßt ihr selber herausfinden.
Die Spannung baut sich langsam auf und man weiß ja auch ab der 2. Hälfte des Buches, wer der Täter ist! Und das ist toll, man fiebert mit, WIE und WANN er geschnappt wird und ob es nicht schon zu spät. Man hofft, dass es endlich alle begreifen, wer der Täter ist! Alle kennen ihn.
Ich fand die Überraschung eben toll, dass erst aus der einen und dann plötzlich aus einer völlig anderen Perspektive geschrieben wird. Und genau DAS hat es so gut gemacht. Man wird selber in die Irre geführt und man muß erst ne Weile lesen, bevor man begreift, dass es ja plötzlich ne andere Perspektive ist.
Ich war begeistert und habe das Buch gleich meiner ganzen Familie geliehen, die auch alle begeistert waren.
Die Autorin hat ja ein Faible für "kaputte" Figuren, die als Kinder mißhandelt wurden, oder eben eine andere schlimme Kindheit hatten...aber daran gewöhnt man sich. Das ist wohl das Salz in der Suppe bei ihr, die Würze.

Also ich kann das Buch nur empfehlen. Die Figuren sind ausbaufähig und es würde mich nicht wundern, wenn wir hier bald einen neue Reihe haben. Ich hoffe es doch.

LESEN!
Kommentar 19 von 21 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden